headerlogo

Carina - Sexy Volksmusik (ab 26.09.2014 im Handel)Kaum zu glauben, dass Carina im November 2014 erst ihren 20. Geburtstag feiern wird: Die seit Jahren erfolgreiche Senkrechtstarterin aus der Oberpfalz zeigt mit ihrem neuen Album, wie zeitgenössisch, facettenreich und nicht zuletzt sexy Volksmusik im Jahr 2014 klingen kann! „Sexy Volksmusik“ erscheint am 26. September bei TELAMO.

Auch auf ihrem brandneuen Album zwängt sich die 19-Jährige keinesfalls in ein klangliches Korsett, sondern zeigt vielmehr, dass sich Heimatverbundenheit, Dirndl und Lederhose unglaublich gut mit Schlager, Pop, Rock & Co. verbinden lassen – und mehr noch: dass diese Kombination sogar ungemein sexy klingt! Richtig zur Sache geht’s denn auch gleich auf dem programmatischen Titelstück, mit dem sie ihr Album eröffnet und damit auch alle heimlichen Schlagerfans zum Coming-Out inspirieren will: „Man sah sie noch nie nackig auf dem Playboy-Titelblatt“, singt sie über der Melodie von Uwe Haselsteiner, und Carina meint damit keinesfalls sich selbst oder eine andere Frau, sondern dieses vielseitige, lebensfrohe Genre selbst: „Sexy-sexy Volksmusik, heiß und voll im Trend, gebt schon zu, dass sie euch anturnt/kommt, macht euch net ins Hemd!“

Dass ihr erfrischend persönliches Update in Sachen Volksmusik tatsächlich die gesamte Bandbreite von „Rocken“ bis „Gemütlich-Sein“ abdeckt, unterstreicht sie daraufhin eindrucksvoll mit 13 weiteren Songs. Es folgt ihre bereits im Juli veröffentlichte Sommer-Single „Eine App zum Küssen“, obendrein auch noch als „AppTanz“-Version auf dem Album vertreten, auf der Carina sich fragt, warum man seine Zeit in digitalen Welten vergeuden soll, wenn man stattdessen auch küssen und tanzen kann: Sie wolle keine neuen Shop-Apps, Spiele, Gratis-Navi und sonstige Trend-Angebote, „das alles brauch ich sicher nie/doch du weckst meine Fantasie“, so die Sängerin, denn: „Eine App zum Küssen/die hätte ich so gern/sie wäre immer bei mir/wärst du auch noch so fern“. Wie unschwer zu erkennen, zeichnet das für sie so typische ! Augenzwinkern, dieses scheuklappenfreie Spiel mit modernen Themen und traditionellen Klängen, das man von ihren älteren Hitsingles wie „Koana is so schee … wie Andreas Gabalier“ kennt, auch ihr neuestes Werk aus.

„Komm und zeig mir deine Zuckerseiten/die mag I so gern“, heißt es danach auf dem sonnigen Stück „Zuckerseiten“, wobei das Noch-Teenager-Girl damit durchaus auch darauf anspielt, gemeinsam die Nacht zum Tag machen zu wollen. Sehr viel epischer und ergreifender hingegen klingt „Der werfe den ersten Stein“, eine Gänsehaut-Hymne auf die Schönheit der Natur und ein Plädoyer für den Zusammenhalt der Menschen: „Dann spür ich diese reine Naturgewalt/und kann nicht verstehen/wie manche Menschen miteinander umgehen“, so ihre – hier ausnahmsweise ganz ohne Augenzwinkern gemeinten – Worte.
Zuvor schon kehrt sie in diese Natur zurück und präsentiert mit „Hoamaterde“ eine wunderschöne Popballade im volkstümlichen Gewand, die sie ausnahmsweise sogar in Mundart eingesungen hat. Zu weiteren Highlights des von Mark Bender produzierten Albums, zu dessen Autoren und Komponisten neben Roman Tica, unter anderem Pete Winter, Klaus-Jürgen Herrmannsdörfer, Franca Ferraro und Hannes Marold zählen, gehören „Melodia D’Amore“, das lebensbejahende, euphorische „Frag nicht warum die Wolken weinen“, „Hab mit dir gelacht“ – ein Blick auf eine verblühte Liebe, sehnsüchtig über sanft treibendem Dance-Beat präsentiert – oder auch die schwungvolle Kontaktanzeigen-Geschichte „Engel sucht Bengel“: „Mal ist Frau zu schüchtern/mal ist Frau zu spät – ich dachte mir, ich gehe jetzt mal ran ! im Internet“, singt Carina über feistem Popschlager-Sound inklusive Rock-&-Roll-Piano – und kein Wunder, dass sich in dieser Anekdote gleich 2.000 Männer darauf gemeldet haben!

Tradition und Zeitgeist, volkstümlichen Schlager und die Themen ihrer Generation hat Carina von Anfang an in ihrer Musik vereint: Gut sechs Jahre liegen ihre ersten Studioaufnahmen inzwischen zurück, und seither hat die 19-Jährige so viel erreicht, dass einem schwindelig werden kann! Nachdem Carina schon 2008 mit den Grubertalern aufgetreten war, belegte sie bereits im Mai 2009 – mit gerade mal 14 – den 1. Platz beim deutschen Vorentscheid zum Alpen Grand Prix in der Kategorie Volksmusik. Außerdem räumte sie im selben Monat mit rund zwei Dritteln aller Stimmen beim Sommerhitwettbewerb von „Immer wieder sonntags“ ab. Ein Erfolg, den sie in den Wochen und Monaten danach gleich mehrfach wiederholen sollte, so dass sie sich im September 2009 über den 2. Platz im Finale freuen durfte – nur 6% mehr Stimmen und es wäre sogar Platz 1 gewesen!

Kurze Zeit später gewann sie den Alpen Grand Prix in Meran mit „I steh’ auf Lederhosen“ und räumte im Jahr drauf, nachdem ihr Debüt „I hob’ a bayrisches Herz“ erschienen war, auch den Herbert-Roth-Preis, für den sie vorher schon einmal nominiert worden war, in der Kategorie „Junge Solistinnen“ ab. Nach ihrer Erstplatzierung beim Volksmusik- und Schlager-Grand-Prix „Melodie der Alpen“ in Kärnten unterzeichnete sie 2012 bei TELAMO und hat mit ihrem Anfang 2013 veröffentlichten Album „Volksmusik war gestern“ genau das Gegenteil bewiesen. Im Oktober 2013 übernahm sie die Rolle als „Katharina Benninger“ in der TV-Serie „Dahoam is Dahoam“ und glänzt seither auch vor der Kamera, während sie parallel dazu fleißig weiter Preise für ihre Musik abräumt – zuletzt z.B. Platz 2 im Fina! le der Schlager Trophy 2013 mit dem Titel „Am Ende siegt die Zärtlichkeit“. Dass ihr die ganzen Erfolge jedoch keineswegs zu Kopf gestiegen sind, macht sie nur noch sympathischer: Wirklich bewundernswert, wie bodenständig und aufgeschlossen die Sängerin aus der Oberpfalz geblieben ist, obwohl sie doch schon in so jungen Jahren aus ihrer Heimatstadt Pilsach auf die größten Bühnen gespült wurde...

„Tradition soll leben/wir feiern durch die ganze Nacht“, heißt es im Titelsong ihrer neuen LP: Mit „Sexy Volksmusik“ präsentiert Carina ein weiteres Update zu einem Genre, das noch nie so sexy und zeitgenössisch klang wie hier.

Quelle: Heimat PR

JPC

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Werbung

Diana Burger & Petra Zieger Feat. DJ Boneheart - Katzen bei Nacht

Newsflash - Schlager

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (30.06. - 07.07.2020)

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (03.03. - 09.03.2020)Platz 1 in der Radio VHR - Musik Wunschbox geht in dieser Woche an: Alexander Martin (Deine Flügel fangen Feuer). Auf Platz 2 dann Cristina Maria Sieber (Sternenmeer) und Linda Feller (Liebe ist ein andres Wort für Wahnsinn). Auf Platz 3 folgt dann Heinz Rudolf Kunze (Die Zeit ist reif).  Berücksichtigt sind ausschliesslich nur regelkonforme Musikwünsche. >>

Weiterlesen ...

Ben Luca - Ich geh meinen Weg (Album am 17.07.2020)

Ben Luca - Ich geh meinen Weg (Album am 17.07.2020)2020. Hier ist es und die Fans warten schon ungeduldig darauf - das Debütalbum von Ben Luca. Auf „Ich geh` meinen Weg“ hat Ben Luca all seine Visionen und Leidenschaft ausgelebt, für das, was in seinen Augen Lebenselixier bedeutet: die Liebe zur Musik. >>

Weiterlesen ...

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (03.07.2020)

Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Jörg Bausch - Wahnsinn | Eloy de Jong - Barfuß im Regen | Marianne Rosenberg - Hallo mein Freund | Anita & Alexandra Hofmann - Wilde Zeiten | Nadia Kossinskaja - Nacht am Meer | >>

Weiterlesen ...

Anita & Alexandra Hofmann - Wilde Zeiten

Anita & Alexandra Hofmann - Wilde Zeiten„Wilde Zeiten“ kündigen Anita & Alexandra Hofmann mit ihrer neuen Single an, die uns im druckvollen Discofox-Rhythmus einstimmt auf ihr neues, gleichnamiges Album. Das wird uns schon im heißen Sommer-Monat Juli mit einem ganzen Dutzend starker Single-Tracks überraschen. >>

Weiterlesen ...

De Lancaster - Du hast ihre Augen (ab 03.07.2020)

De Lancaster - Du hast ihre Augen (ab 03.07.2020)Jürgen Renfordt lieferte im Jahr 1988 einen absoluten Dauerbrenner mit dem Titel: “Du hast ihre Augen“. Der Text beschreibt die Geschichte, die viele Papas aus ihrer eigenen Erfahrung kennen. Die Gefühle, wenn man sein Kind nur ab und zu sieht und dann noch die Augen an die verflossene große Liebe erinnern. >>

Weiterlesen ...

Newsflash - Deutsch Pop

Jeje Lopes - Bye

Jeje Lopes - ByeSie sagt „Auf Wiedersehen“ doch meint Hallo: Jeje Lopes, Hauptdarstellerin der RTLZWEI-Soap „Krass Schule“ geht zurück zu ihren musikalischen Wurzeln und startet mit ihrem neuen Song „Bye“ durch. Die mehrsprachige Wahlkölnerin verarbeitet auf Spanisch und Deutsch das Ende einer Beziehung - und nimmt als Powerfrau dabei kein Blatt vor den Mund. >>

Weiterlesen ...

Milou & Flint - Bin gleich zurück, chéri

Milou & Flint - Bin gleich zurück, chérimilou & flint lieben es, mit verschiedensten Klängen und Stilen musikalisch zu experimentieren. Die beiden Multiinstrumentalisten gehen mit ihrer neuen Single „Bin gleich zurück, chéri!“ ihrer Leidenschaft weiter nach. >>

Weiterlesen ...

Franzi Harmsen - Dein Shirt

Franzi Harmsen - Dein Shirt„Dein Shirt“ ist kein beliebiges Kleidungsstück, denn es steht für Nähe und Distanz, Wärme und Kühle sowie ein Stück Erinnerung und ein gemeinsames Symbol. Diese Gefühle und Gedanken transportiert Franzi Harmsen in ihrer neuen Single „Dein Shirt“. >>

Weiterlesen ...

Georg Stengel - Mars

Georg Stengel - MarsGeorg Stengel machte bereits letztes Jahr als Feature für das DJ Duo Anstandslos & Durchgeknallt mit der gemeinsamen Erfolgs-Single „Holterdiepolter“ auf sich aufmerksam. Über 30 Millionen Mal wurde der Song mit dem 26-jährigen Newcomer gestreamt. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.