Werbung

headerlogo

Werbung

Vader Abraham beglückwünscht Sebastian Charelle zur erfolgreichen Coverversion; Es ist die Zeit der sich jährlich wiederholenden “Eurovision Song Contest“ Saison, in der es in Sebastian Charelle freudig kribbelt. Er ist ein großer Fan >> dieses musikalischen Mammut-Events und dieses mal wird die Freude eine ganz besondere sein, erinnert ihn doch der von Millionen Zuschauern verfolgte Komponistenwettbewerb angenehm an das vergangene Jahr. Damals legte Sebastian Charelle das Fundament für seinen aktuellen Erfolg. 2010 verliebte er sich auf Anhieb in den holländischen Wettbewerbsbeitrag und schnell entstand eine Idee in seinem Kopf. Er initiierte ein Zusammentreffen mit seinem Produzententeam Stefan Pössnicker und Erich Öxler von HITMIX.de Music – und in kurzer Zeit entstand eine Coverversion mit Hit-Potenzial vom Original-Titel.

Zeitgleich zum gegenwärtigen grandiosen Eurovisions-Ereignis ist Sebastian Charelle mit dieser Coverversion nun selbst erfolgreich in aller Munde. Er erreichte bisher in fast allen deutschen Hitparaden gute Platzierungen und steht in der einen oder anderen Wertungsabstimmung sogar in der Spitzenposition. Der Grund für diese hervorragende Bewertung und Resonanz ist der Song “Sha-la-lie (Ich bin verliebt)“, der sich seit einiger Zeit nun fröhlich in die Ohren der Hörer bohrt.

Und es gibt noch mehr positive Ereignisse, die momentan die junge Gesangskarriere des Norddeutschen durchrütteln.

Vor wenigen Wochen traf Sebastian Charelle mit Pierre Kartner, weltweit besser bekannt als Vader Abraham, zusammen. Er ist Hitschöpfer seit mehr als drei Jahrzehnten und Urheber des holländischen Original-Titels “Ik ben verliefd (Sha-la-lie)“. Von den mittlerweile in mehreren Sprachen erschienenen Coverversionen des Songs hat ihm die deutsche Variante besonders gefallen. Und so rief Pierre Kartner aus Holland an und lud Sebastian spontan zu sich ein. Dies war eine außerordentliche Auszeichnung und eine passende Gelegenheit, der Autoren- und Produzentenlegende die offizielle deutsche Single-Version des Titels zu überreichen. Zwischen beiden entstand schnell eine gemeinsame Wellenlänge, die in ausgiebigen Gesprächen über Musik zusammenfloss und dabei kamen auch die zahlreichen Goldenen und Diamantenen Schallplatten zur Schau, mit denen Pierre Kartner für seine großen Welthits geehrt wurde. Es kam sogar zu einer gemeinsamen Gesangseinlage und natürlich stimmten beide Künstler den Hit “Sha-la-lie“ an.

Für Sebastian Charelle ist es Ehre und Anerkennung zugleich, dass Pierre Kartner ihm für seinen weiteren musikalischen Weg Glück wünscht, für den Song “Sha-la-lie“ weiterhin viel Erfolg mitgibt und anbot, mit ihm in Kontakt zu bleiben, um den Sänger somit in Deutschland hilfreich zu unterstützen.

Und nach diesem Treffen heißt es nun erst recht im Jahr 2011 für Sebastian Charelle: “12 points goes to Germany“.

Quelle: Roland Rube & Ariane Kranz

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Newsflash - Schlager

LAURA + MARK - Es tut so gut (Seit 2016 leben, lieben und musizieren LAURA UND MARK zusammen)

LAURA + MARK - Es tut so gut (Seit 2016 leben, lieben und musizieren LAURA UND MARK zusammen)Wenn ein Paar „betrunken von der Liebe“ ist. Wenn die „Angst, dass wir uns nicht mehr seh'n, obwohl du vor mir stehst“ jeden Tag zu einer emotionalen Achterbahnfahrt macht. >>

Weiterlesen ...

MASCHINE - Gloria (Die neue Single ab dem 29.07.2022)

MASCHINE - Gloria (Die neue Single ab dem 29.07.2022)Gute Nachrichten: Dieter „Maschine“ Birr arbeitet an einem neuen Album, das Ende 2022 erscheinen soll. Es ist sein erstes auf Premium Records, die auch Extrabreit und Klee unter ihre Fittiche genommen haben. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Anzeige (2)

Anzeige (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.