Werbung

headerlogo

Werbung

Er ist das neue Gesicht, die Stimme und der Spirit des Schlagers der noch jungen 2020er Jahre! Nach seinem sensationellen Finalsieg in der letztjährigen Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ entwickelte sich Ramon Roselly während der vergangenen Monate in absoluter Rekordzeit zum erfolgreichsten Nachwuchs-Star innerhalb der deutschsprachigen Schlagerlandschaft. >>

Nach Millionen von Streams, Edelmetall für sein Top 2-Debüt „Herzenssache“ sowie unzähligen Auszeichnungen als „Newcomer des Jahres“ meldet sich der sympathische Publikumsliebling im Sommer mit einem brandneuen Album zurück!

Ramon Roselly hat vollbracht, was viele andere Schlager-Acts erfolglos versucht haben: Im Handumdrehen hat der 27-jährige Sänger das Traditionsgenre gründlich entstaubt, um es auf eine unverbrauchte, moderne und doch zeitlose Art neu zu interpretieren. Mit seinem sofort wiedererkennbaren Timbre und der Verbindung aus einer charismatischen Ausstrahlung und seinem coolen Look ist der ehemalige Zirkusartist und Gebäudereiniger aus dem schönen Zschernitz bei Leipzig heute zum Inbegriff einer zeitgemäßen, authentischen Schlager 3.0-Version avanciert.

Mit seiner von Dieter Bohlen produzierten Debütsingle „Eine Nacht“ schoss Ramon Roselly Anfang April 2020 auf Platz 1 der deutschen Single-Charts – zum allerersten Mal seit mehr als sieben Jahren fand sich somit ein Schlager-Song wieder an der Spitze der Hitparade! Ein phantastischer Einstiegserfolg, der sich auch in den Radio-Airplay-Hitlisten fortsetzte, in denen der einfühlsame Ohrwurm ebenfalls den 1. Platz der Jahres-Charts belegte. Mit seinem ebenfalls im April veröffentlichten Longplay-Debüt „Herzenssache“ enterte Ramon Platz 2 der deutschen Charts (Platz 1 in Österreich, Platz 3 in der Schweiz). Das Album hielt sich zehn Wochen in den Top 10 und erreichte nach nur sechs Wochen Gold-Status. Insgesamt hielt sich „Herzenssache“ 32 Wochen in den deutschen Album-Charts und belegte Platz 14 in den Jahres-Charts – somit gilt Ramon Roselly als der erfolgreichste Newcomer-Act des Jahres 2020 im Bereich Schlager. Nur der Anfang für Ramon, der im vergangenen Jahr ebenfalls mit der Goldenen Henne und dem SWR 4-Preis in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres“, dem „DSDS“-Pokal sowie dem Stern-Award des „SchlagerXirkus“ geehrt wurde. 2020 begeisterte der neue Megastar außerdem ein Millionenpublikum in sämtlichen wichtigen TV-Shows.

Um sich bei seinen Fans für die euphorischen Reaktionen zu bedanken, hat sich Ramon etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Auf seinem zweiten Album präsentiert er Remakes ausgewählter Lieblingslieder, die der Sänger mit den schönsten Augenblicken seines Lebens verbindet. Angefangen bei deutschen Schlager-Klassikern aus den 1960er Jahren, über deutsche Versionen von englischsprachigen Titeln bis hin zu Neuaufnahmen moderner Popsongs - Ramon Rosellys akustische Hommage an seine ganz persönlichen „Lieblingsmomente“! So lässt er weltbekannte Stücke von Mireille Mathieu, Julio Iglesias, Howard Carpendale oder Barry White in einem zeitgemäßen Soundgewand erklingen und interpretiert Hits von Cher oder Ronan Keating auf seine unverwechselbare Weise. Den Anfang macht am 26.02.2021 die lebensfrohe Coverversion von Peter Alexanders Top 10-Evergreen „Komm und bedien dich“, mit dem die Schlager-Ikone im Jahr 1968 für wirbelnde Petticoats und rappelvolle Tanzflächen gesorgt hat. Ramon Roselly transportiert den ausgelassenen Charme der swinging Sixties in die Gegenwart, um so für ein wenig Unbeschwertheit und Lebensfreude in einer schwierigen Zeit voller Herausforderungen zu sorgen.

Mit seinem Zweitwerk legt Ramon Roselly einmal mehr ein einzigartiges Album vor, mit dem er seinen Superstar-Status innerhalb der deutschsprachigen Schlager-Szene unterstreicht und den Sound des Jahres 2021 prägt!

Quelle: ELE/ Electrola

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (07.01.2022)

Neue Songs in der Rotation von Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Daniela Alfinito - Löwenmut (Album) | Pures Party Glueck - Nur mit Dir (Discofox-Mix) | Anna Valerian - Ich laufe dir nicht mehr hinterher | Anstandslos + Durchgeknallt feat. Joelina Drews - Wiedersehen | Esther Graf - Letzte Mail | Klaus Lage - Wenn’s Mal Wieder So Wär | LØWE - Kapstadt | Marleen - Planet Amore | Mike Singer, KAYEF - Lass mich los | Nina Monschein - Was wenn

https://webradio.radio-vhr.de
https://s35.derstream.net/radiovhr.mp3

Radio VHR - Musik Wunschbox: https://wunschbox.radio-vhr.de/web/playlist.php

Künstler des Jahres 2022: Stand 06.01.2022

Künstler des JahresZwischenstand im Voting zum Künstler des Jahres 2022: 1. Eloy de Jong. 2. Andreas Gabalier 3. Ramon Roselly. 4. Laura Wilde. 5. Mike Leon Grosch - Ab sofort neu dabei: Giovanni Zarrella | Vincent Gross - - KLICK Dich ins Voting!

 

Song des Jahres 2021: Stand 06.01.2022

Radio VHR - Song des Jahres 2020

Zwischenstand Radio VHR - Song des Jahres 2022 . Auf Platz 1 Mo-Torres + Nico Gomez - Puzzleteil vor Björn Martins - Nicht allein. Auf Platz 3 Ireen Sheer - Abschied ist wie ein neues Leben. 4. Semino Rossi - Was Bitte Was 5. Romy Kirsch - Es gibt ein Wiedersehn

 

 

 

Bernhard Brink - Von Null auf unsterblich

Bernhard Brink - Von Null auf unsterblichJetzt beginnt der Countdown zum Jubiläumsjahr: Kurz vor dem 50. Bühnenjubiläum startet Bernhard Brink mit einer elektrisierenden Singleauskopplung – „Von Null auf unsterblich“ ins neue Jahr. Das 50. Bühnenjubiläum und der 70. Geburtstag stehen für Bernhard Brink im Jahr 2022 auf dem Programm! >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.