Werbung

headerlogo

Radio VHR | Deutsche Schlager | Aktuelle Nachrichten

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Monika Martin - Ich liebe Dich (Album am 02.08.2019)Drei Worte und deren Wirkung sind enorm! Ich liebe Dich - das neue Album von Monika Martin. Für eben diese berühmten drei Worte hat sich Monika Martin entschieden, als es darum ging, welcher Name wohl am besten die 13 Lieder ihres neuen Albums zusammenfasst. >>

Mit dieser Wahl hat, die Sängerin, Songwriterin und Produzentin erneut Feingefühl und Gespür bewiesen. „Ich liebe Dich“ erzählt Geschichten der Liebe. Berührende Erinnerungen der Hingabe, über Zwischenmenschliches, Freundschaften, auf eine emotionale Art interpretiert, wie es wohl nur Monika Martin kann.

Musikalisch ist das Album enorm facettenreich und eine Wanderung durch seine 13 Lieder beginnt mit einem Blick in den Himmel. Hinauf zu einem hellen Stern, der nicht nur bei Nacht leuchtet.

Ein heller Stern – Der Song ist den Fans bereits vertraut, er läuft mittlerweile oft im Radio. Ein Mid-Tempo-Fox mit absolutem Mitsing- und Hitpotential aus der Feder von Eugen Römer. Der helle Stern geht den anderen Titeln voraus, lässt schon ein wenig erahnen, dass Monika Martins neues Album viel Pop- und Dance Music atmet und den musikalischen Weg der vergangenen Jahre weiter fortsetzt.

Engel in der Nacht – Euro Dance Sounds und dazu diese Stimme! Der Song schwebt auf Engelsflügeln durch Zeit und Raum.

Glaub an die Liebe – Das Lied hat alle Chancen ein Monika Martin-Klassiker zu werden. Sie reicht ihren Fans die Hand, dann wenn es darum geht auch in grauen Tagen wieder die Kraft zum Aufstehen zu finden. Glaub an die Liebe – glaub an die Zukunft! Hör was dein Herz dir sagt!

Träumer – Mit einem Klavier-Intro beginnt einer der ganz großen Songs des Albums. Er ist den Träumern dieser Welt gewidmet. Menschen die Wege suchen ihre Gedanken und Träume in die Tat umzusetzen, die den Mut aufbringen sich gegen Widerstände zu stemmen. Eine Uptempo-Granate!

Etwas wird bleiben – Schöne akustische Gitarren im Intro, es folgen zarte Streicher. Dazu ein leichter Country-Touch. Etwas wird bleiben von dieser Liebe, auch wenn sich die Wege nun getrennt haben. Das Lied hat noch etwas, das heute eine Seltenheit geworden ist: Es endet im Fade-Out! Es entschwebt wie in die Erinnerung…

Ihr schönstes Kleid – Die Geschichte einer Erkenntnis. Er kommt nicht heim und sie stellt sich endlich auf ihre eigenen Beine und geht. Niemals wieder Tränen aus Liebe. Ein Akt der Befreiung und ein kompromissloser Dance-Titel der für Selbstbewusstsein wirbt!

P.S.: Ich liebe Dich – Wenn das Schicksal ein Lebensband durchschneidet, nur noch Trauer zurückbleibt und die Hoffnungslosigkeit das Sein regiert. ‚P.S.: Ich liebe Dich‘ nimmt dieses Thema auf, orientiert sich dabei am gleichnamigen Film aus 2007. Großes Kino der Gefühle und durch Monikas Gesang hier nun ganz großes Kopfkino!

Nur noch die Lieder tun weh – Mit einer akustischen Gitarre beginnt diese Ballade. Sie erzählt eine Geschichte welche Erinnerungen Lieder hervorrufen können. Da sind diese vertrauten Klänge, verschüttete Gefühle werden plötzlich wieder spürbar und lösen Chaos aus… so wird es wohl immer sein!

Tausend Mal von dir berührt – Der Titel ist selbsterklärend und sollte in der Disco nach Möglichkeit vor „1000 Mal belogen“ aufgelegt werden… Rhythmus und Groove passen perfekt 😊

Mein siebter Himmel – Ein positives, sympathisches Liebeslied. Den 7. Himmel gibt es hier tatsächlich. Er liegt friedlich im Doppelbett im verdienten Tiefschlaf. Wird Schlagerfreunde begeistern.

Hachiko – Ich wart’ auf Dich – Ein außergewöhnliches Lied. Eine wahre Geschichte über Treue und Freundschaft, die verfilmt wurde und von Monika Martin bereits als Single erschienen ist. Dem Lied wird vor allem von Tierfreunden viel an Aufmerksamkeit geschenkt.

Nächsten Sommer – Dieses Lied wird bei vielen Menschen Erinnerungen wachrufen. Monika Martin singt über Sommerflirts, Urlaubliebschaften und über die Gedanken, die einen begleiten, wenn man bereits auf dem Weg Richtung Heimat ist und der nächste Sommer noch so weit entfernt ist.

In all den Jahren – Es ist das große Finale der CD. Ein Duett mit Andy Borg. Zwei große Stimmen finden in dieser Ballade zu einander. Die Zeit fliegt dahin und im Blick zurück schwingt leichte Melancholie mit.

Es ist wie mit diesem Album. Man hört all diese Lieder und wundert sich am Ende, wie schnell die Zeit vergangen ist. Wie, schon vorbei? Also zurück zum Anfang, zum hellen Stern und gleich alle 13 nochmal hören. Diesmal mit geschlossenen Augen…

Quelle: Telamo

Suche

Radio VHR einschalten

Jetzt läuft:

Radio Bocholt

Radio Bocholt

Radio Borken

Radio Borken

Schlager Hitradio

Werbung

Koko's Home

Werbung

Sebastian Bringmann

Radio VHR - Empfang

Radio VHR empfangen

Video Interviews

TV Interviews

Werbung

Banner, 160 x 600, mit Claim

Anzeige

Anzeige

Werbung

Newsletter

 Ihre E-Mail-Adresse:

 

Datenschutz/Verfahrensverzeichnis