Werbung

headerlogo

Schlager | Aktuelle News + Nachrichten

Matthias Stingl - Sündhaft schönEiner der Sommerhits des vergangenen Jahres war „Was immer auch kommt – ILD“, mit dem sich der Produzent und Songschreiber MATTHIAS STINGL nachdrücklich als Künstler in Erinnerung gebracht hat. Schlagerradios wie SWR4 und Radio Schlagerparadies hatten den Reggae-angehauchten Song oft und gerne im Programm. Nachdem sich der Winter nun (hoffentlich) endgültig verabschiedet hat, wird es Zeit für einen weiteren sommerlichen Schlager aus dem Hause STINGL, der erneut mit einem fröhlich-optimistischen Song im typischen „Stingl – Sound“ auf sich aufmerksam macht. >>

Die markante Schlagzeile „SÜNDHAFT SCHÖN“ bringt zum Ausdruck, dass Matthias sich auch an kleinen Dingen erfreuen kann – erst recht in der Zweisamkeit mit (s)einer geliebten Lebensgefährtin.

Im schönen Happy-Sound mit einer eingängigen Melodie liefert Matthias eine Hymne für alle Optimisten, die das Leben genießen und sagt „danke für den Traum, der nie zu Ende geht“. Im bewährten Tandem mit PETER SEBASTIAN, der erneut als Co-Textdichter in Erscheinung trat, produzierte Matthias seine neue Single.

Einen großen Bezug hat MATTHIAS STINGL zum Eurovision Song Contest, der bekanntlich zu seinen Glanzzeiten „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ hieß. Während die Beiträge der letzten Jahre schon jetzt in Vergessenheit geraten sind, erfreut sich der von Matthias Stingl komponierte und produzierte Song „Wer Liebe lebt“ auch und gerade heute größter Beliebtheit – es gibt wohl kein Michelle-Konzert, in dem sie diesen wichtigen Song nicht zu Gehör bringt.

Matthias Stingl ist aber nicht nur ESC-Teilnehmer (als Komponist), sondern auch Fan dieser Veranstaltung. Genau deshalb hat er bereits im Sommer 2014 den Teach-In-Eurovisionsklassiker „Ding A Dong“ noch einmal in zwei Sprachen (auf Englisch und Deutsch) neu aufgenommen. Auf vielfachen Wunsch seiner Fans werden diese Neuaufnahmen als Bonustracks erneut veröffentlicht.

Abgerundet wird die aktuelle Single von einer virtuos und geschmackvoll intonierten „SÜNDHAFT SCHÖN“ Gitarren – Version, die Matthias selbstverständlich, wie alle anderen Instrumente auch, selbst und höchstpersönlich eingespielt hat. Mit dieser Veröffentlichung können PETER SEBASTIAN/TOI TOI TOI RECORDS und MATTHIAS STINGL übrigens auf eine bereits 10-jährige Künstlerzusammenarbeit zurückblicken. 2008 erschien – noch unter seinem Spitznamen „Matze“ die erste Single des sympathischen Wahlkölners: „Wie lang – wie oft“. Nach weiteren Erfolgstiteln wie u.a. „Lust auf 1000 kleine Dinge“, „Auf diesem Auge bin ich blind“ oder „Mein perfekter Tag“ feiert er nun mit „SÜNDHAFT SCHÖN“ sein zehnjähriges Jubiläum als Sänger und beschenkt sich mit einem weiteren Highlight. (Geschrieben von Stephan Imming)

Quelle: TOI TOI TOI-RECORDS