Werbung

headerlogo

Werbung

Markus - Diese Zeit ist geilWenn in der heutigen Zeit der Name Markus fällt, dann haben nicht nur Musikkenner den stets präsenten und energiegeladenen Musiker im Kopf – ganz Deutschland stimmt wohl spontan zum Riesenhit „Ich will Spaß“, der bereits vor 33 Jahren im Zuge der Neuen Deutschen Welle im ganzen Land ertönte, ein. Auch „Kleine Taschenlampe brenn‘“, das den Meisten als Duett mit Nena in Erinnerung geblieben ist, wird wohl dem einen...

oder anderen direkt in den Sinn kommen – ist es doch ein Song, der bis heute Kultstatus besitzt.

Doch viele Künstler haben „den einen großen Hit“ oder auch zwei. Markus hingegen konnte über all die Jahre mit immer neuen Hit-Singles und Alben beweisen, dass er ein absoluter Vollblut-Musiker ist und sich auf seinen Lorbeeren keineswegs ausruht. Erst letztes Jahr erschienen zwei brandneue Singles: Mitte des Jahres gab es „Germany is Sexy“, ein Pop-Hit mit waschechtem 70er Jahre-Disco-Einschlag, mitreißender Percussion und mehrstimmigem Ohrwurm-Refrain. Im Herbst legte Markus mit „Ich bin dann mal weg“ noch einen drauf und zeigte mit ruhigem Pop mit E-Gitarren-Unterlegung und perfekt eingestreuten Orgel-Tönen, wie vielschichtig und abwechslungsreich seine Musik sein kann.

Und nun, 2016, gibt es ein ganz besonderes Single-Doppelpack: „Diese Zeit ist geil“ und „Heute geh’n wir steil“ – welche schon von der Namensgebung zeigen, dass Markus auch heute großen Wert auf schnörkellosen Spaß legt – stehen gemeinsam in den Startlöchern. Beide Songs basieren auf derselben Instrumentierung, komponiert und produziert von Uwe Haselsteiner, unterscheiden sich aber im textlichen Inhalt. Während „Diese Zeit ist geil“ eine nach vorn preschende Hymne auf das Leben und das Feiern ist, bekommen wir mit „Heute geh’n wir steil“ dieselbe Energie in Fußball-Thematik – DER Song für die Europameisterschaft. Das treibende Schlagzeug, die locker rockende E-Gitarre und nicht zuletzt der energiegeladene Gesang von Markus, der vollkommen frei-nach-Schnauze zeigt, wo’s lang geht, lassen Freude aufkommen.

Welche der Versionen man auch hört – als Zuhörer ist es kaum möglich, still sitzen zu bleiben. Das kann er ja, unser Markus: Stimmung machen, wie kein anderer. Eine Doppel-Veröffentlichung der Extraklasse!

Quelle: Telamo

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (07.01.2022)

Neue Songs in der Rotation von Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Daniela Alfinito - Löwenmut (Album) | Pures Party Glueck - Nur mit Dir (Discofox-Mix) | Anna Valerian - Ich laufe dir nicht mehr hinterher | Anstandslos + Durchgeknallt feat. Joelina Drews - Wiedersehen | Esther Graf - Letzte Mail | Klaus Lage - Wenn’s Mal Wieder So Wär | LØWE - Kapstadt | Marleen - Planet Amore | Mike Singer, KAYEF - Lass mich los | Nina Monschein - Was wenn

https://webradio.radio-vhr.de
https://s35.derstream.net/radiovhr.mp3

Radio VHR - Musik Wunschbox: https://wunschbox.radio-vhr.de/web/playlist.php

Künstler des Jahres 2022: Stand 06.01.2022

Künstler des JahresZwischenstand im Voting zum Künstler des Jahres 2022: 1. Eloy de Jong. 2. Andreas Gabalier 3. Ramon Roselly. 4. Laura Wilde. 5. Mike Leon Grosch - Ab sofort neu dabei: Giovanni Zarrella | Vincent Gross - - KLICK Dich ins Voting!

 

Song des Jahres 2021: Stand 06.01.2022

Radio VHR - Song des Jahres 2020

Zwischenstand Radio VHR - Song des Jahres 2022 . Auf Platz 1 Mo-Torres + Nico Gomez - Puzzleteil vor Björn Martins - Nicht allein. Auf Platz 3 Ireen Sheer - Abschied ist wie ein neues Leben. 4. Semino Rossi - Was Bitte Was 5. Romy Kirsch - Es gibt ein Wiedersehn

 

 

 

LØWE - Kapstadt (Single ab dem 07. Januar 2022)

LØWE - Kapstadt (Single ab dem 07. Januar 2022)Kay Godlewski alias LØWE wuchs als ein Kind der 90er im Ruhrgebiet auf. In seinem Nachnamen findet sich „Lew“, das polnische Wort für Löwe, wieder, weshalb Kay unter dem Pseudonym LØWE veröffentlicht. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.