Werbung

headerlogo

Radio VHR | Deutsche Schlager | Aktuelle Nachrichten

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Marie Wegener - Königlich (Album)Es gibt Zeiten, da passt einfach alles perfekt zusammen: Das britische Königshaus hat gerade glamourösen Zuwachs bekommen und auch Deutschland feiert seit Mitte Mai seine neue Pop-Prinzessin. Mit ihrer euphorisch bejubelten Gewinner-Single „Königlich“ entschied Marie Wegener das Finale der 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ für sich und ist mit erst 16 Jahren die jüngste „DSDS“-Siegerin in der bisherigen Geschichte des Erfolgsformats. >>

Album HIER bestellen!

Nachdem das Stück noch in der Finalnacht auf einen phantastischen 1. Platz der iTunes-Charts schoss und auf Platz 3 der Single-Charts einstieg, legt Marie nun ihr gleichnamiges Albumdebüt vor! Produziert und komponiert wurde ihr am 1. Juni erscheinender Longplay-Erstling „Königlich“ von Dieter Bohlen.

Sie besitzt alles, was einen echten Superstar ausmacht: Eine sofort gefangennehmende Bühnenpräsenz, ein ausgeprägtes Gespür für mitreißende Melodien und nicht zuletzt eine glasklare Stimme, mit der Marie Wegener kürzlich ein Millionenpublikum inklusive der „DSDS“-Allstarjury in ihren Bann zog. Mit einem deutlichen Stimmanteil von über 64 Prozent setzte sich die Sängerin aus Nordrhein-Westfalen gegen ihre drei Mitbewerber durch. Doch nicht nur das: Zusätzlich überzeugte die Schülerin niemand Geringeren, als Dieter Bohlen höchstpersönlich, ihretwegen seinen schon lange geplanten Urlaub abzusagen. Ein bis dato beispielloser Vorgang! Ursprünglich wollte sich der legendäre Poptitan und „DSDS“-Resident-Juror nach Abschluss der letzten Staffel erst einmal eine längere Auszeit gönnen, war aber von Maries unglaublicher Stimme auf Anhieb so fasziniert, dass er sich ausnahmsweise noch einmal hinter die Regler begab, um ihr nun vorliegendes Debütalbum zu produzieren. Für Marie die Erfüllung eines langgehegten Traums! „Ich hätte niemals damit gerechnet, tatsächlich das Finale zu gewinnen“, so Marie rückblickend über den wohl bedeutendsten Moment in ihrer Musikkarriere. „Ich war wie in Trance, als mein Name fiel und habe erst einmal eine Schrecksekunde gebraucht, um zu realisieren, was gerade abging. Ich bin überglücklich, meinen Fans nun endlich präsentieren zu dürfen, was alles in mir steckt!“

Bereits in jungen Jahren begann sich Marie für Musik und Tanz zu begeistern. Sie nahm Gesangs- und Klavierunterricht und fasste inspiriert von Celine Dion und Taylor Swift schon früh den Entschluss, irgendwann selbst auf der großen Bühne zu stehen. Im Alter von 11 Jahren trat sie zum ersten Mal bei „The Voice Kids“ auf und wurde später gerne für Feierlichkeiten gebucht. Jede Menge nützliche Erfahrungen, auf die sie heute als frisch gebackene „Deutschland sucht den Superstar“-Gewinnerin zurückgreifen kann. Auf ihrem Debütalbum „Königlich“ verzaubert Marie Wegener das Publikum nun mit ihrer natürlichen, unbefangenen Art und ihren unvergleichlichen, kristallklaren Vocals. „Königlich“ spannt den stilistischen Bogen von sofort ins Ohr gehendem Pop über stimmungsvollen Schlager und eindringliche Balladen bis hin zu modernen, tanzbaren Clubsounds, die von Maries durchgängig auf Deutsch gesungenen Texten abgerundet werden. Nachdem sie während der Mottoshows fast nur englischsprachige Stücke performte, ein anfänglich ungewohntes Gefühl, aus dem sich jedoch schon bald ein starkes Selbstbewusstsein entwickelte. „Ein guter Song muss die Leute berühren und direkt ins Herz gehen“, so Marie weiter. „Nur so kann man überzeugend seine Gefühle transportieren. Die deutsche Sprache liegt mir einfach nahe. Ich denke auf Deutsch, ich unterhalte mich auf Deutsch und träume auf Deutsch. So kann ich am besten ausdrücken, was in mir vorgeht. Ich möchte in meinen Texten nichts verstecken, sondern auf direkte Art mitteilen, was ich fühle.“

So wie auf ihrem Finalsong „Königlich“, mit dem Marie alle Hörer zu einem Besuch in ihr ganz eigenes Märchenreich einlädt. „Königlich“ ist eine modern produzierte Popballade im Spannungsfeld zwischen traumhaften Vocals und einer opulent arrangierten Orchestrierung. Mit dem romantischen Liebeslied demonstriert sie erstmalig ihre ganze Stimmgewalt irgendwo zwischen einer zerbrechlichen Brillianz und der ungezügelten Leidenschaft der großen Gefühle. Kraft und Emotion, verbunden in einer wahrlich „königlichen“ Vollendung! „Es geht darum, immer für den anderen da zu sein. Egal, was auch passiert. Das Lied handelt von zwei Menschen, die gemeinsam durch dick und dünn gehen. Eine Story, die mich schon beim ersten Hören tief berührt hat. Obwohl die Ballade von Dieter stammt, habe ich den Text sehr gut für mich interpretieren können und auf meine Mutter bezogen, die immer für mich da ist und mir auch in der schwierigen „DSDS“-Zeit ständig zur Seite gestanden hat.“

Liebe und Vertrauen – zwei große Themen, die sich wie ein roter Faden durch die Songs auf „Königlich“ ziehen: Auf dem hoffnungsvollen Pop-Duett „Liebt er dich“ wird Marie Wegener gesanglich von Sarah Lombardi unterstützt; auf dem funky-eingängigen „Einer liebt doch immer mehr“ ist Pietro Lombardi zu hören. Eine weitere Facette ihres Gesangskönnens demonstriert Marie mit dem luftig-leichten „Du bist der, der mein Herz versteht“, auf dem Einflüsse aus Pop und R`n`B mit den Rap-Parts von MC Bilal zu einem echten Sommerhit verschmelzen. Vom sonnigen Chillout in der Strandbar geht es mit den tanzbaren „Dieser Augenblick“, „Ich will heut Nacht nicht ganz alleine schlafen“ und „Nächtelang“ ab in den Club, bevor es mit dem bittersüßen Trennungssong „Irgendwas bleibt“ und „Mein letztes Wort“ eher ruhig und nachdenklich wird. Eine ganz besondere Bedeutung hat für Marie allerdings die Ballade „Woran werd ich mich erinnern“, wie sie abschließend erklärt: „Dieses Lied liegt mir sehr am Herzen. Es spiegelt all das wider, was ich in den letzten Wochen und Monaten Aufregendes erlebt habe. Ich habe wahnsinnig viel gelernt, wundervolle Menschen getroffen und unschätzbar wertvolle Erfahrungen gemacht. Unglaubliche Momente, die für immer ein Teil meiner Erinnerungen bleiben werden. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, dem Publikum nun endlich mein Album präsentieren zu dürfen und meinen Traum nun wahr zu machen!“

Vom ehemaligen „DSDS“-Nesthäkchen macht Marie Wegener nun mit „Königlich“ den Sprung zu einer der aufregendsten neuen Stimmen Deutschlands, von der man in Zukunft noch eine ganze Menge hören wird. Königliches Ehrenwort!

Quelle: ELE/ Electrola