Werbung

headerlogo

Werbung

Lollies - Das Beste von Deutschlands Party Band No 1Nicht nur die Fans wissen es längst: Wenn die Ohren was zum Naschen kriegen, sind's die „Lollies“. Weit über‘s schwäbische Ländle hinaus gelten die fünf Musiker nebst Frontfrau Nici Eger als die süßesten Partykracher seit es Noten gibt. Ob sie vor dem Publikum eines Festzeltes spielen oder in der zum Bersten gefüllten Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart - die „Lollies“ garantieren absoluten Spaß auf der Bühne und drumherum. Und das ganz ohne Reue: Denn diese „Lollies“ machen nicht dick, sondern gute Laune.

 

Diesmal treibt es die fröhliche Truppe um Bandleader Andy Welsch besonders bunt: Ab sofort bringt das neue Album „Das Beste von Deutschlands Partyband No. 1“ die Boxen deutschlandweit zum Klingen. Was auf die zwei glänzenden Scheiben gepackt wurde, sucht seinesgleichen: alle Singles aus zwei Jahrzehnten und ein rund 30-minütiger Megamix der größten Knaller-Hits. Dazu kommen vier neue, brandheiße Tracks, darunter die Radiosingles “Irgendwann“ und „Aufblaskrokodil“.

Seit genau zwanzig Jahren lassen die „Lollies“ die Bühnen erzittern. Sie spielten vor über 100.000 begeisterten Anhängern des 1. FC Kaiserslautern während der Meisterfeier des Vereins, sie traten in diversen Fernsehshows von „Uwe Hübner’s - Der deutsche Hitmix“ über „Lustige Musikanten“ bis „Immer wieder Sonntags“ auf , und sie zeigten einem enthusiastischen Publikum während ihrer Tournee durch die USA und Kanada, was deutsche Musiker unter einer „German Party“ verstehen. Ihnen ist es zu verdanken, dass aus einem verstaubten Wolfgang-Petry-Song namens „Wahnsinn“ der legendäre Partykracher „Hölle, Hölle, Hölle“ wurde. Mit „Arsch im Sand“ brachten die „Lollies“ einen weiteren Hit ins Land, der längst ebenfalls auf bestem Wege ist, Kultstatus zu erlangen. A! uch ihr Fußball-Song „Adler auf der Brust“ platzierte sich in den Media-Control-Charts und wird bei jedem Spiel der Deutschen Nationalmannschaft kräftig angestimmt.

Geht es noch besser? Und ob!

Denn das neue Album „Das Beste von Deutschlands Partyband No. 1“ setzt noch einen drauf auf die Erfolgsgeschichte der Schwaben. „Tanzbar und mit Wumms“, so bringt Andy Welsch die Hit-Formel der „Lollies“ auf den Punkt. Dabei sind wieder Coversongs, die jedoch, so Drummer und Leadsänger Andy Welsch, durch die sehr eigene Interpretation der Gruppe „wie neu“ klingen. „Kopieren, das liegt uns auf Tonträgern nicht. Wir machen immer unser eigenes Ding.“ Mittlerweile werden sogar die „Lollies“ selbst kopiert: „Sand im Arsch“ heißt der Titel einer Band, die sich erkennbar am Sommer-Hit „Arsch im Sand“ der „Lollies“ bediente. Andere Songs auf dem Album beweisen, dass die „Lollies“ nicht nur altersmäßig gereift sind. Beziehungsprobleme, tiefere Texte über das Leben finden sich ebenso w! ie ganz leichte, einfach nur witzige Songs („Aufblaskrokodil“).

Auch wenn die „Lollies“ dabei, wie gesagt, alles selbst machen – von der Songidee über die Produktion bis zum gemeinsamen Auftritt – ohne das Publikum geht gar nichts. „Die Leute vor der Bühne sind unsere Inspiration“, sagt Andy Welsch. „Sie erst machen ein Lied zu dem, was es ist, ob es sich nun um einen Partysong oder eine so genannte ernsthafte Nummer handelt.“

„Das Beste von Deutschlands Partyband No. 1“, das sind 20 Jahre musikalischer Frohsinn. Und natürlich ist das Album kein „Vermächtnis“ der Band. Im Gegenteil: Erst kürzlich unterschrieben die „Lollies“ einen Vertrag mit TELAMO/Sonymusic, dem jungen Label um Plattenmanager Ken Otremba. „Das ist kein Vermächtnis, das ist ein Versprechen“, sagt Andy Welsch. „Und zwar auf mindestens weitere spannende 20 Jahre mit uns.“

Doch wie auch immer: Stets bleiben die „Lollies“ die „Lollies“ - Deutschlands Partyband Nummer Eins – treu zu sich selbst, treu zu den eigenen Ansprüchen und vor allem: Immer ganz nah am Publikum.

Quelle: heimat-pr

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Werbung - Fatma Kar

FATMA KAR – Sag niemals nie (Album)

Newsflash - Schlager

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (09.10.2021)

Neue Songs in der Rotation von Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Andreas Lawo - Jetzt ist Schluss | BANGERZ feat. Marcella Rockefeller - Ich bin ich (Wir sind wir) | De Lancaster - Ich schenke dir Flügel | Jörg Bausch - Lust am Leben (2021)  Mike van Hyke - Wie Musik

https://webradio.radio-vhr.de
https://s35.derstream.net/radiovhr.mp3

Radio VHR - Musik Wunschbox: https://wunschbox.radio-vhr.de/web/playlist.php

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (08.10.2021)

Neue Songs in der Rotation von Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören:Santiano - Wenn die Kälte kommt (Album) | Alexander M. Helmer - Liebe erfüllt Dich (oder sie killt Dich) | Anstandslos + Durchgeknallt x HARRY - Mann im Mond | Art Garfunkel jr. + Art Garfunkel - Raum des Schweigens (The Sound of Silence) | >>

Weiterlesen ...

Marina Marx - Bisschen mehr als Freundschaft

Marina Marx - Bisschen mehr als FreundschaftMal ehrlich: Das echte Leben hat keinen Filter –was uns bewegt, sind unsere ungebremsten Höhenflüge, impulsiven Entscheidungen und legendären Fehler. Und hier ist endlich eine starke Frau, die das alles kennt, kein Blatt vor den Mund nimmt und Songs für genau diese herrlichen Ecken und Kanten hat: >>

Weiterlesen ...

Mountain Crew - Expresso + Tschianti

Mountain Crew - Expresso + TschiantiSantorini, Valetta, Lissabon... Hauptsache Italien! Denn nur auf dem Stiefel ist die Sache mit dem savoir vivre zur Perfektion geführt worden. Der Kaffee duftet kräftiger, die Feste lauter, die Nächte länger, die Weinkrüge sind voller und die andalusischen Berghänge tragen ihre sonnengereiften Tomaten vor traumhafter Atlantik-Kulisse dem staunenden Auge zur Schau. >>

Weiterlesen ...

Werbung

Koko's Home

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.