Werbung

headerlogo

Werbung

Frank Lukas & Lene Papillon - Dann geht es Dir ganz genau wie mirDie neue Single aus dem Album „Intensiv“; Fragt man Fans, DJs und Kenner der Branche nach dem Lieblingstracks aus dem aktuellen Frank Lukas Album INTENSIV, so wird ein Titel jedes...

Mal genannt: „Dann geht es Dir ganz genau wie mir“.

Das Duett mit der bezaubernden Lene Papillon ist tatsächlich der Überraschungshit auf dem Album, nicht alleine wegen seines außergewöhnlichen Arrangements. Der Song beginnt als tieftraurige Ballade und wandelt sich im zweiten Teil urplötzlich in eine herausragende Popnummer, die den internationalen Vergleich nicht zu scheuen braucht.

Als Texter und Komponist zeichnet sich Tom Marquardt verantwortlich, der unter anderem auch für Größen wie Michael Wendler, Anna Maria Zimmermann oder Die Paldauer schreibt. Man einigte sich schnell, den Titel als Duett aufzunehmen und fand in Lene Papillon die ideale Partnerin. Ihre Stimme erinnert ein wenig an die Schlagersängerin Michelle, so dass der Titel durchaus ein Duett von Matthias Reim und Michelle hätte sein können. Die aufstrebende Künstlerin bastelt derzeit an ihrem neuen Album und war von der Nummer und der Duett-Idee sofort angetan.

Arrangiert und produziert wurde der Titel erneut von Jack Price, der eine feste Größe im Frank Lukas Team ist und bisher alle Alben des sympathischen Sängers produzierte. Speziell für die DJs wurde von Criss Tonino aus den Hansa Tonstudios in Berlin ein exklusiver Dance-Fox Remix entwickelt, der sicher einmal mehr für volle Tanzflächen sorgen wird. Ergänzend dazu arrangierte das Team einen etwas ruhigeren Radio Mix in kurzer und langer Version und so finden sich mit der Album-Version insgesamt 4 Titel auf der neuen Maxi-CD.

Wenn der Name Isabel Varell fällt, horcht Deutschland auf – ist sie doch fester Bestandteil des deutschen Showgeschäfts. Moderatorin, Schauspielerin, Komödiantin und nicht zuletzt Sängerin. Ein absolutes Multitalent, das mit Leidenschaft jeden dieser Bereiche auskostet.

Schon seit langem arbeitet Isabel mit ihrem Produzenten und Komponisten Willy Klüter intensiv an ihren Alben und setzt sich dabei stets zum Ziel, dass das Ergebnis nicht in Kategorien oder Schubladen gesteckt werden kann, sondern einen möglichst ebenso weit gefächerten Kreis Musikfreunde erreichen möge.

Und schon bei den ersten Klängen der brandneuen Single „Ich habe Zeit“, die von Stephan Zauner (ehemals Münchner Freiheit) komponiert und produziert und von Isabel Varell getextet wurde, wird eben dies perfekt ersichtlich. Ist es Pop? Ist es ruhiger, gelassener Elektro-Sound? Ist es moderner Schlager? Bei Isabel Varells Musik muss man schon von all diesen Einordnungen in Schubladen absehen und die Musik einfach offenherzig auf sich wirken lassen. Viel passender ist es nämlich, „Ich habe Zeit“ in vollen Zügen als das zu genießen, was es ist: moderne, atmosphärische Klanglandschaften, die den Hörer umgehend in eine andere Welt versetzen. Eine Welt, in der man alle Zügel der Alltagswelt fallen lassen kann, sich einmal gehen lassen und schlicht und einfach abdriften. Ein warmer Synthesizer-Teppich bietet die Grundlage für „Ich habe Zeit“. Filigrane Elektronica-Verzierungen und der sphärisch wirkende Gesang Isabels scheinen über dem sanften Pop-Beat zu schweben.

Und als wäre das noch nicht genug, bietet der Song – wie man es von Isabel Varell inzwischen gewohnt ist – substanzvolle Ausflüge in Geschichten, die das Leben schreibt. Denn ihre Geschichten sind seit Anfang ihrer Karriere schon immer Fokus ihrer Musik gewesen. „Ich brauche den ständigen Kontakt zu Freunden und anderen Menschen, denn ohne diese Begegnungen kann ich keine Geschichten aus meinem Leben erzählen“. Ständig neugierig und hungrig aufs Leben lebt sie tatsächlich solche Erkenntnisse auch sehr intensiv aus. Dies sind Geschichten, die sie als Texterin aller ihrer Lieder selbst erzählt und die nicht frei erfunden oder angelesen sind, sondern ausnahmslos authentisch und selbst erlebt sind.n „Ich habe Zeit“ fragt Isabel, warum man sich von dieser schnelllebigen Zeit anstecken lassen soll. Muss sich ein Mensch immer festlegen? Immer endgültige Entscheidungen treffen? Wer sagt, was das Beste für einen ist. Die Lebensumstände entmündigen uns tagtäglich.

Quelle: Monopol

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (09.10.2021)

Neue Songs in der Rotation von Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Andreas Lawo - Jetzt ist Schluss | BANGERZ feat. Marcella Rockefeller - Ich bin ich (Wir sind wir) | De Lancaster - Ich schenke dir Flügel | Jörg Bausch - Lust am Leben (2021)  Mike van Hyke - Wie Musik

https://webradio.radio-vhr.de
https://s35.derstream.net/radiovhr.mp3

Radio VHR - Musik Wunschbox: https://wunschbox.radio-vhr.de/web/playlist.php

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (04.10.2021)

Neue Songs in der Rotation von Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Clou Simon - Ein Tag mit mir | Paule - Wunderschön unperfekt (Album) | RIA - Über Uns | Patricia Larrass - Herzüberfall | Til Sommer - Eine wie keine | Zweikanalton - Kennzeichen raten

https://webradio.radio-vhr.de
https://s35.derstream.net/radiovhr.mp3

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (01.10.2021)

Neue Songs in der Rotation von Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Clueso - ALBUM | Jonas Monar - Immer Juli | 2WELTEN - Nur lieben | HEINZ-RUDOLF KUNZE - Finden Sie Mabel (2021) | Till Seifert - Zusammen sind wir groß | Tom Niklas - Das alles bist du | Zweiklang - Das Leben ist schön | AUREL - Leb deinen Tag | Björn Landberg - Flirten wie früher | Claudia Jung - Augen der Nacht | >>

Weiterlesen ...

Simone - So schön Gaga

Simone - So schön GagaAm 1. Oktober hat Simone Geburtstag. Und zum Geburtstag schenkt sich das Energiebündel einen amtlichen Dance-Knaller. Die Fans und DJ’s in den Clubs wird das freuen. „Die Inspiration dazu war das Mary Roos einmal gesagt hat: im Alter wird man entweder schrill oder grantig“, sagt Simone und im Nachsatz: „Ja, und ich habe mich entschieden! Ein bisschen verrückt darf man schon werden.“ >>

Weiterlesen ...

Werbung

Koko's Home

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.