Werbung

headerlogo

Werbung

Die Himmelsstürmer - Das Feuer brenntMit der Single "Das Feuer brennt" starten die Himmelsstürmer in den Frühsommer. Dies ist eine weitere Single-Auskopplung aus dem Jubiläumsalbum "Jetzt erst recht". Die neue Single ist wohl der bisher modernsten Song, den die Mädel in ihrer 20jährigen Laufbahn an den Start bringen. >>

Musikalisch sind sie aber ihrem Team treu geblieben. Auch für diese Produktion zeichnen Felice Pedulla, Christoph Seipel, Franz Brachner und Timo Peter verantwortlich.

Und die Himmelsstürmer schreiben im 21. Bandjahr weiter an ihrer Erfolgsgeschichte. Die Erfahrung der Musiker und des Managements sprechen für sich. Mit dem „Traumboy von L.A.“ fing im 1998 alles an. Dies war die erste Single der neugegründeten Mädchenformation „Die Himmelsstürmer“. Flotte Mädchen und deutscher Schlager – heißt das Rezept, das seitdem ein Erfolgsgarant ist und sich in vielen Titeln widerspiegelt. Zu den erfolgreichsten gehören Songs wie „Total verrückt nach Leben“, „Feuer und Flamme“, „Die Flamme in mir“, „Zum 1. Mal verliebt“, „Sole, Sole“, „Kissenschlacht im Herzen“, „Du bist der Wahnsinn“, „Wir tanzen“, „Diese Nacht“ sowie die beiden Grand Prix Titel „Olala Latino“ und „Hallo, ich bin wieder zuhause“.

Claudia Hätscher und Ulrike Wölfel, die seit 2014 in dieser Besetzung auftreten, haben freilich der Band einen neuen musikalischen Stempel aufgedrückt. Getreu dem Motto: Frech, fetzig, frisch und frei - das Ganze gleich mal zwei prägten sie einen moderneren, kräftigeren Sound. Zudem holte sich die Girlband für ihre Bühnenperformance die Tänzerinnen Jessica Lang und Nina-Sophie Wilde an Bord.

Claudia Hätscher: Die 34-Jährige, im Sternzeichen Stier Geborene, ist seit März 2010 bei den Himmelsstürmern. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Industriekauffrau und ist heute im Verwaltungswesen tätig. In ihrer Freizeit tanzt sie gerne und erstellt eigene Choreografien. Musikalische Erfahrungen sammelte sie im Chor und trat bereits bei einem Musikprojekt als Backgroundtänzerin auf. Sie ist eine Perfektionistin, welches sie auch gekonnt in die Gruppe einbringt. Musikalisch hört sie in ihrer Freizeit gern Oldies.

Ulrike Wölfel: Sie ist sozusagen die jüngste Himmelsstürmerin. Die 31-Jährige, im Sternzeichen Zwilling geborene, kam 2014 zur Band und kann auf Erfolge und Erfahrung im Showbusiness zurückschauen und aufbauen. Neben Moderationen bei einem privaten Rundfunksender darf sich Ulrike mit dem Titel Miss MGO Ostdeutschland 2012 schmücken. Die gelernte Automobilkauffrau und Betriebswirtin geht in ihrer Freizeit gern Tanzen, auf Reisen und kocht leidenschaftlich. Musikalisch hört Ulrike gern Frida Gold und Yvonne Catterfeld.

Und Himmelsstürmer stürmen immer nach vorn. Egal ob Norden, Süden, Osten, Westen – jede Himmelsrichtung ist am besten.

Quelle: YOYOMANIA

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Rebecca Weiss - Brennendes Herz

Rebecca Weiss - Brennendes HerzDie junge sympatische Sängerin aus Moers ist schon von klein auf musikalisch engagiert. Nun möchte Rebecca Weiss selbst mit ihrer Debüt-Single die Schlagerwelt im neuen Jahr 2022 komplett auf den Kopf stellen. >>

Weiterlesen ...

SARINA FUNKE - Wie eine Sanduhr

SARINA FUNKE - Wie eine SanduhrSchon zu Jahresbeginn, dürfen sich die Fans von Sarina Funke aus dem Ruhrgebiet, über eine gefühlvolle Ballade von ihr freuen. „Wie eine Sanduhr“ heißt die neue Single, die in einer schön verpackten Liebesgeschichte beschreibt, wie schnell die Zeit stehen bleiben kann, wenn die richtige Person nicht mehr an deiner Seite steht. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Anzeige (2)

Anzeige (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.