Werbung

headerlogo

Werbung

Das Interview mit G.G. Anderson zum NachlesenRadio VHR: Du wirst in diesem Jahr 67 Jahre alt. Es sind von diesen Jahren sehr, sehr viele in die Musik gelaufen. - G.G. Anderson: Ja, ich bin jetzt 66 Jahre und Udo Jürgens hat ja schon gesungen "Mit 66 Jahren da fängt das Leben an". Ich hatte die letzten 2-3 Jahre gesundheitliche Probleme, die jetzt aber alle...

wieder gut sind. Hab meine Leute, mit denen ich die letzten 30 Jahre zusammengearbeitet habe, geparkt und daraufhin mir neue Leute ins Boot geholt. Jetzt geht es nochmal richtig rund. - Radio VHR: Man wundert sich ja, was aus einem Elektriker alles werden kann.

G.G. Anderson: Ich habe den Beruf überhaupt nicht gemocht. Ich habe Montag morgens bereits auf den Freitag entgegen gefiebert, um dann mit meiner Band auf der Bühne zu stehen und Musik machen zu können.

Radio VHR: Du hast 1973 mit dem Pseudonym "Alexander Marco" angefangen, danach kam "Tony Bell" und seit 1980 kennt man dich unter "G.G. Anderson". Wieso hast Du diese Namen immer wieder gewechselt?

G.G. Anderson: Das hat einen ganz einfachen Grund. Unter "Alexander Marco" hat mich Dieter Thomas Heck produziert und ich dachte damit stürme ich die ZDF-Hitparade, aber das war nichts. Dann dachte ich es international unter "Tony Bell" zu versuchen, das wurde aber auch nichts. Danach hatte ich die Nase voll und habe unter anderem Lieder wie "Schach Matt" für Roland Kaiser geschrieben, es blieben aber immer Titel liegen wie z.B. "Mama Lorrain". Diesen Song habe ich dann Boney M. angeboten. Frank Farian meinte, dass sei ein ganz großer Hit aber nichts für Boney M., aber ich sollte ihn doch selber singen. Kurzum, ich dachte alle guten Dinge sind drei. Als wir dann den Künstlernamen G.G. Anderson gefunden haben gings los und das erfolgreich.

Radio VHR: Der Song "Mama Lorrain" ging ja durch die Decke. Er war lange Zeit erfolgreich.

G.G. Anderson: Ja, "Mama Lorrain" war bis auf England europaweit in den Top Ten. In Frankreich hatte ich dann noch einen Top Hit mit " African Baby". Nichtsdestotrotz war ich immer ein Schlagerfan und wollte deutsch singen, haben mich aber nicht gelassen. Bis ich dann endlich die Jungs in Berlin soweit hatte und ich durfte ein deutsches Lied singen. Mit dem Titel "Am weißen Strand von San Angelo" bekam ich dann das erste Mal die "goldene Drei" bei Dieter Thomas Heck. Die "goldene Eins" bekam ich noch für "Sommernacht in Rom".

Radio VHR: Man kann dich ja ohne weiteres als sehr kreativen Menschen bezeichnen. Du hast ja mittlerweile über 1000 Titel geschrieben. Diese kannst du doch garnicht alle selber singen.

G.G. Anderson: Nein, ich hab ca. 465 Titel selber gesungen, den Rest habe ich für Kollegen/Kolleginnen geschrieben.

Radio VHR: "Mama Lorraine" hatten wir ja schon. Am 02.09.16 startet das Album "In dieser Sommernacht". Auf diesem Album sind verschiedene Musikrichtungen enthalten u.a. Pop, Dance aber auch ruhigere Stücke. War das genauso geplant oder ist das deine eigene Mentalität?

G.G. Anderson: Das ist meine eigene Mentalität. Ich mag wirklich jede Art von Musik. Ich bin sehr zufrieden mit dem Album, höre es sogar immer im Auto. Ich bin auf die Menschen gespannt, was Sie zu dem Album sagen.

Radio VHR: Du hast ein strammes Ziel vor dir, dein bestes Album war auf Platz 17.

G.G. Anderson: Bin davon überzeugt, dass wir das toppen werden.

Radio VHR: Der Song "Denkst du vielleicht an ihn" ist ein "Dance" Titel, bei dem ich mir vorstellen kann, dass dieser auch in den Discotheken gut abgehen könnte.

G.G. Anderson: Ja ich hoffe es.

Radio VHR: Wer hat den Titel geschrieben?

G.G. Anderson: Den hat der Bernd Schütz geschrieben. Ein ganz, ganz alter Freund von mir, der diese Idee hatte. Der Song hat einen guten Groove der zum Tanzen animiert und natürlich auch einen sehr schönen Text.

Radio VHR: Würdest du mir recht geben, wenn ich sage du hast den etwas konservativen Part des Schlagers verlassen, da das neue Album etwas popiger geworden ist.

G.G. Anderson: Ich glaube das die Melodien typische G.G. Anderson Melodien geworden sind aber man muss auch mit der Zeit gehen. Mein Patenkind Michele Joy hat nachdem er mein Album angehört hat zu mir gesagt, ich sei endlich im 21. Jahrhundert angekommen. Das beantwortet diese Frage.

Radio VHR: Jetzt hast du dir was gewaltiges vorgenommen. Du startest demnächst eine Tour. Wenn ich das richtig im Kopf habe dann sind es bis Mai 2017 50 Auftritte.

G.G. Anderson: Nein, es sind mehr. Es sind insgesamt 73 Auftritte.

Radio VHR: Wie du eben schon selbst angesprochen hast waren die letzten Jahre durch gesundheitliche Probleme gebeutelt. Passt das jetzt mit 73 Autritten?

G.G. Anderson: Ich hab mich gesundheitlich umgestellt. Ich trinke weniger, nicht dass ich vorher nur getrunken hätte, ich rauche weniger und mache mehr Sport. Und wenn man überlegt, dass es 73 Autritte in neun Monaten sind, dann geht das.

Radio VHR: Ich wünsche dir alles Gute mit deiner Tour. Das Album soll ein richtig großer Erfolg werden.

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Amigos - Diese Welt (aus dem kommenden Album "Die größten Hits von damals")

Amigos - Diese Welt (aus dem kommenden Album Die Single aus dem am 03.12.21 erscheinenden Album „Die größten Hits von damals“ - „30 Jahre ist das her, dass wir dieses Lied geschrieben haben. Wir haben damals fest geglaubt, dass es hilft, wenn man so eine Botschaft sendet. Sie ist leider verhallt ..." >>

Weiterlesen ...

Linda Hesse - Weihnachten zu zweit (Die neue Single ist da)

Linda Hesse - Weihnachten zu zweit (Die neue Single ist da)Linda Hesse glaubt wieder an Wunder - und wann, wenn nicht zu Weihnachten sind diese möglich?! - Selbstbestimmt und komplett in Eigenregie hat das Sonnenkind des Schlagers dieses Jahr eine vorgezogene Weihnachtsüberraschung für sich und ihre Fans aus der Weihnachtsmütze gezaubert: >>

Weiterlesen ...

2 Gold Awards für Fiesta Records (2020 & 2021)

2 Gold Awards für Fiesta Records (2020 + 2021)Am 08.11.2021 trafen sich die Vertreter der Schlagerbranche auf dem Branchen-Treff der Dj-Hitparade in Düsseldorf. Auf Einladung von Uwe Hübner feierten die Stars der Szene und zeichneten die Besten der Branche mit Awards (in unterschiedlichen Kategorien) aus. >>

Weiterlesen ...

Connor Meister - Wach auf

Connor Meister - Wach aufConnor Meister wachte eines Nachts schlagartig auf, denn er träumte nicht nur von der Melodie, sondern auch gleich von dem vollständigen Text seines neuen Songs. Sofort machte er sich auf den Weg ins Studio, um seine Gedanken festzuhalten und die vorläufige Produktion von „Wach auf“ aufzunehmen. >>

Weiterlesen ...

Werbung

Koko's Home

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.