Werbung

headerlogo

Werbung

Das Interview mit Franziska Wiese zum NachlesenRadio VHR: Du bist in der Lausitz geboren. Wo denn da genau? - Franziska Wiese: Ich bin im Süden von Brandenburg geboren genauer gesagt in Spremberg in der Nähe von Cottbus. - Radio VHR: Du hast eher eine konservative Jungend gehabt. Abitur gemacht, eine Lehre als Verwaltungsfachangestellte absolviert und in der Stadtverwaltung übernommen worden. - Franziska Wiese: Ich habe mich dann...

weg-beworben in den Landkreis, denn ich sollte bei der Stadtverwaltung als Politesse arbeiten.

Radio VHR: Du hast mit 6 Jahre angefangen Violine zu spielen. Was treibt einen dazu in einem so jungen Alter bereits so ein Musikinstrument zu lernen?

Franziska Wiese: Es war ganz alleine ein Wunsch von mir dieses Instrument zu erlernen.

Radio VHR: Gab es irgendein Erlebnis warum du dir eine Violine ausgesucht hast?

Franziska Wiese: Meine Mama hatte damals unter der Woche gearbeitet. Als Sie dann am Wochenende zuhause war und gekocht hat, durfte ich Fernsehen. Ich schaute damals nicht wie typisch Kind Zeichentrickfilme sondern viel lieber ein Synfonieorchester an. Da war ich dann ganz friedlich.

Radio VHR: Du hast 10 Jahre lang eine Violinenausbildung am Konservatorium Cottbus gemacht.

Franziska Wiese: Was vergessen wird, ich war vorher aber an der Musikschule in Spremberg.

Radio VHR: Auch der Kinderchor gehörte zur Jugend von Dir.

Franziska Wiese: Genau

Radio VHR: Violine als Instrument zu spielen ist schwer zu lernen.

Franziska Wiese: Oh ja. Es gab viele Momente in denen ich dachte oh je. Violine spielen klingt am Anfang nicht gut. Du musst Töne suchen und rumkratzen. Es ist ein reines Übungsgerät und mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür und weiß wo man die Finger hinsetzen muss.

Radio VHR: Wie viel übst Du?

Franziska Wiese: Momentan nicht viel, da ich unterwegs bin. Ich versuch zwar mit Dämpfer im Hotel zu spielen aber das geht halt auch nur begrenzt. Also ich würd sagen so ein, zwei Stunden am Tag.

Radio VHR: Es ist bewundernswert neben der Violine zu spielen auch noch so schön zu singen. Bei deinem neuen Album, wieviel Text ist von Dir?

Franziska Wiese: Es ist unterschiedlich. Es gibt ein Text den habe ich alleine geschrieben, ansonsten habe ich bei jeden Song die Hälfte bzw. ein Drittel geschrieben.

Radio VHR: Liegt dir das Schreiben und Komponieren?

Franziska Wiese: Ja, wahrscheinlich. Ich glaube, ich habe einfach ein Gefühl für etwas. Ich durfte mich ausprobieren und es kam gut an.

Radio VHR: Du bist ja nicht ganz unbescholten als Komponistin und Songschreiberin. Auf dem Album von André Stade, der auch dein Entdecker war, hast Du mitgearbeitet. Sogar für Roland Kaiser hast Du ein Lied komponiert und getextet. Der Titel "Das Beste am Leben".

Franziska Wiese: Ja genau, unteranderem mit André Stade geschrieben und komponiert.

Radio VHR: Und so ganz nebenbei ist dein Album "Sinfonie der Träume" entstanden. Ist es wirklich nur träumerische Musik auf deinem Album oder sind da noch andere Musikchangres eingebaut?

Franziska Wiese: Ich glaube, es ist ein sehr breit gefächertes Album. Wir haben natürlich viele Songs die zum Träumen einladen genommen die aber auch tanzbar sind. Es gibt einen Song "Wüstenblume" der afrikanisch angehaucht ist und einen ganz anderen groove hat. Es klingen nicht alle Stücke gleich.

Radio VHR: In welchem Musikbereicht siehst du dein Album "Sinfonie der Träume"?

Franziska Wiese: Ich sehe es als Genre übergreifendes Album. Wir haben Einflüsse aus Schlager, Pop, Ethno und Klassik miteinander verbunden.

Radio VHR: Deine zweite Single "Mirama" steht kurz vor der Veröffentlichung. Ein Sommerhit finde ich. Wie ist dieser Song entstanden? Gibt es diese Insel?

Franziska Wiese: Es ist gar keine Insel. Aber es ist schön wenn du diese Vorstellung hast. Der Name ist einfach aus dem Kopf frei herausgegriffen.

Radio VHR: Was wünscht Du Dir in Bezug auf dein Album?

Franziska Wiese: Ich möchte dass die Menschen auf mich aufmerksam werden. Ich würde mir wünschen, dass das Puplikum meine Musik und das Album mag. Ich freue mich einfach über jeden, der Spaß an meiner Musik hat. Dem ich ein bißchen aus dem Alltag helfen kann.

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Neue Songs in der Rotation von Radio Pop + Rock (International) (21.01.2022)

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR - Pop + Rock (International)Nachfolgende Songs sind ab sofort bei Radio Pop + Rock (International) zu hören: Chris Brown - Iffy | Chris Conrad - TICKET TO RIDE | Christina Aguilera x Ozuna - Santo | EDX - On My Mind | KISSIN DYNAMITE - Good Life | Leon Brooks x Sedric Perry - Dont Wanna Go | Moncrieff - Warm | Nani - Get into the groove | >>

Weiterlesen ...

SONIA LIEBING - Spuren der Liebe

SONIA LIEBING - Spuren der LiebeSie trägt die Liebe – nicht zuletzt über ihren klangvollen Nachnamen – immer mit sich. Nun begibt sich Sonia Liebing auf die „Spuren der Liebe“. Die gleichnamige Single (VÖ: 21.01.2022) ist nicht nur ein weiteres musikalisches Geschenk an ihre „Lieb(l)inge“, sondern zugleich der Aufbruch in eine neue Ära. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Anzeige (2)

Anzeige (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.