Werbung

headerlogo

Werbung

Das Interview mit Frank Schöbel zum NachlesenRadio VHR: 54 Jahre auf der Bühne. Wie überlebt man eine so lange Zeit im "Haifischbecken" deutscher Musik? - Frank Schöbel: Ja, das weiß keiner so recht. Die meisten Jahre davon habe ich im Osten verbracht. Man musste sich einfach mit der Situation dort arrangieren. Damals war es auch noch nötig, um den Beruf des Sängers ausüben zu können, einen Berufsausweis zu machen. Ende der DDR-Zeit lernte ich dann...

Dr.Bernd Meinunger und andere Leute in München kennen und dann ging es so langsam für mich los.

Radio VHR: Dein Berufsbild ist sehr umfassend es beinhaltet Sänger, Komponist, Texter, Produzent, Moderator, Schauspieler und Buchautor. Fehlt noch irgendwas?

Frank Schöbel: Nein, da fehlt nichts. Ich bin noch da und dort Ehrenmitglied in Fußballclubs aus dem Osten.

Radio VHR: Du hast im Osten richtig angefangen. Dann kam die Öffnung der Mauer. War es eine große Umstellung von der Musikindustrie Ost in die Musikindustrie West zu kommen?

Frank Schöbel: Nein, da ich 1971 schon mal im Studio B war und später Auftritte in der Starparade, Schaubude und Drehscheibe hatte. Wo wir uns am Anfang schwer getan haben war, es gab zu DDR Zeiten eine Konzert- und Gastspieldirektion, die dafür verantwortlich war Auftritte und Konzerte zu organisieren. Um diese Dinge mussten wir uns dann dann selbst kümmern. Ich war somit mein eigener Manager etc. Aber es ging irgendwie.

Radio VHR: Du hast dich direkt sehr gut eingelebt in der westlichen Musikwelt. Hast du überhaupt gemerkt, dass du eine Stufe runtergegangen bist?

Frank Schöbel: Nein, ich bin irgendwie so durchgeschwommen. Ich hatte eben kein riesigen Hit mehr nach der Wende, allerdings haben wir immerhin die Weihnachtsplatte nach der Wende über 400000 mal verkauft. Ich habe schon meine Dinge gemacht.

Radio VHR: Du hast am 15.04.2016 eine neue CD rausgebracht "Die Hits unserer Herzen". Da sind ja fast alle Hits aus dem Osten drauf. Unter anderem ist mir auch aufgefallen, dass du den Song von Ute Freudenberg "Jugendliebe" auf deiner CD hast. War das für dich ein Songs den Du unbedingt haben wolltest?

Frank Schöbel: Ein Chef dieser Plattenfirma kam auf mich zu und meinte, es gab so schöne Lieder von Künstlern aus dem Osten die im Westen überhaupt nicht bekannt waren. Die einfach nochmals gesungen werden mussten. Somit nahmen wir einige auf, unteranderem eben auch den Titel von Ute Freudenberg.

Radio VHR: Den Titel von Dir "Ich geh vom Nordpol zum Südpol zu Fuß" kannte ich vorher überhaupt nicht.

Frank Schöbel: Das war ein Titel aus dem Jahr 1973. Ursprünglich sollte er heißen "Ich geh von Dresden nach Frankfurt zu Fuß". Da hatten damals die Genossen aber etwas dagegen. Dann hatte ne Kollegin die Idee diesen auf "Ich geh vom Nordpol zum Südpol zu Fuß" umzutexten.

Radio VHR: Du hattest noch einen ganz besonderen Song. Damals wurdet ihr als Traumpaar in den 60-iger, 70-iger Jahren gehandelt. Es geht um Chris Doerk, die mit den Zöpfen und Frank Schöbel der Lockenkopf. Ihr ward damals sehr fleißig unterwegs, im Grund sogar mit Kultstatus.

Frank Schöbel: Ja wir waren das sogenannte Traumpaar.

Radio VHR: Du hast sehr viele Songs für die CD mit ausgesucht, die im Osten heute noch eine tolle Vergangenheit haben. Wie schwer ist es dir gefallen den Song von den Puhdys "Alt wie ein Baum" nachzusingen?

Frank Schöbel: Dadurch dass wir seid eh und je sehr gute Freunde/Kumpels sind, fiel es mir nicht sehr schwer den Titel zu singen.

Radio VHR: Was mir aufgefallen ist, du hast viele von den ganz alten Kultsongs von Dir auf der CD. Mit dem neuen Song "Das ist der Moment" gehst du in die Richtung Pop und nicht mehr in den Kultschlager.

Frank Schöbel: Ich hätte lieber eine CD mit heutiger Musik gemacht. Der Song hat mir von Anfang an sehr gut gefallen. Er spricht mir total aus dem Herzen. Ich lebe jetzt und ich lebe gern in der heutigen Zeit.

Radio VHR: Du hast auch ein Duett mit Michael Hirte "Zwei gute Freunde".

Frank Schöbel: Michael Hirte ist ein sehr guter Freund von mir, ein ganz lieber, spaßiger Mensch. Wir kennen uns schon sehr lange.

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Amigos - Diese Welt (aus dem kommenden Album "Die größten Hits von damals")

Amigos - Diese Welt (aus dem kommenden Album Die Single aus dem am 03.12.21 erscheinenden Album „Die größten Hits von damals“ - „30 Jahre ist das her, dass wir dieses Lied geschrieben haben. Wir haben damals fest geglaubt, dass es hilft, wenn man so eine Botschaft sendet. Sie ist leider verhallt ..." >>

Weiterlesen ...

Linda Hesse - Weihnachten zu zweit (Die neue Single ist da)

Linda Hesse - Weihnachten zu zweit (Die neue Single ist da)Linda Hesse glaubt wieder an Wunder - und wann, wenn nicht zu Weihnachten sind diese möglich?! - Selbstbestimmt und komplett in Eigenregie hat das Sonnenkind des Schlagers dieses Jahr eine vorgezogene Weihnachtsüberraschung für sich und ihre Fans aus der Weihnachtsmütze gezaubert: >>

Weiterlesen ...

2 Gold Awards für Fiesta Records (2020 & 2021)

2 Gold Awards für Fiesta Records (2020 + 2021)Am 08.11.2021 trafen sich die Vertreter der Schlagerbranche auf dem Branchen-Treff der Dj-Hitparade in Düsseldorf. Auf Einladung von Uwe Hübner feierten die Stars der Szene und zeichneten die Besten der Branche mit Awards (in unterschiedlichen Kategorien) aus. >>

Weiterlesen ...

Connor Meister - Wach auf

Connor Meister - Wach aufConnor Meister wachte eines Nachts schlagartig auf, denn er träumte nicht nur von der Melodie, sondern auch gleich von dem vollständigen Text seines neuen Songs. Sofort machte er sich auf den Weg ins Studio, um seine Gedanken festzuhalten und die vorläufige Produktion von „Wach auf“ aufzunehmen. >>

Weiterlesen ...

Werbung

Koko's Home

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.