Werbung

headerlogo

Werbung

Claudia Pletz - Dein Tag wird kommen

Sie ist jung, sie ist hübsch und sie kann fantastisch singen. Aber das ist noch nicht das Besondere an Claudia Pletz. Das Besondere ist ihre Geschichte und was sie daraus gemacht hat. Denn – um das vorwegzunehmen – einfach war es in ihrem Leben noch nie. Und trotzdem steht sie heute im Licht und strahlt. Ihr erstes Album trägt den bestmöglichen Titel, den es zu so einer Geschichte nur geben kann: “Dein Tag wird kommen”. Es erscheint vier Tage vor...

ihrem 27. Geburtstag, nämlich am 25.01.2013.

Claudia Pletz wächst in der Nähe von Passau auf. Ihre musikalische Begabung stellt sie bereits im Alter von 2 ½ Jahren unter Beweis, als sie zusammen mit ihrer älteren Schwester Daniela auf der Passauer Herbstdult das erste Mal auf der Bühne steht. Als musikbegeisterter Teenager zeigt sie bei Auftritten mit verschiedenen bayerischen Bands ihr Talent als Interpretin. Das Publikum liebt sie, und trotzdem hagelt es mehrheitlich Rückschläge. Bis zu ihrem 14. Lebensjahr muss Claudia geschlagene 65 Mal wegen undefinierbarer Schmerzen und schlimmer Atemwegsbeschwerden in die Klinik. Sie wird von allen Musikschulen, an denen sie sich bewirbt, abgelehnt, weil angeblich eine Laufbahn als Sängerin für sie als Asthmatikerin nicht in Frage kommen kann. Die Abweisungen machen Claudia zur Kämpferin. Sie glaubt weiter fest an sich und ihren großen Traum und nimmt an Talentwettbewerben und Castings teil, bis sie schließlich 2005 – inzwischen als staatlich geprüfte Kinderpflegerin – endlich auf dem Siegertreppchen landet. Mit einem Duo-Projekt erntet sie erste Lorbeeren im volkstümlichen Schlager, bevor sie sich 2009 entscheidet ihre Karriere selbst in die Hand zu nehmen. Mit der Hilfe von Star-Produzentin Hanneliese Kreißl-Wurth entstehen erste eigene Songs.

Das große Highlight aber erlebt sie mit einer Coverversion eines Céline-Dion-Titels: “Ne partez pas sans moi” war der erste Millionenerfolg der Frankokanadierin und auch für Claudia Pletz sollte er eine Art Startschuss-Song sein. Am 17. März 2012 singt sie ihn vor einem Millionenpublikum im Frühlingsfest mit Florian Silbereisen und erhält für ihren auf ganzer Linie überzeugenden Auftritt Standing Ovations. Doch damit nicht genug: Florian Silbereisen fragt sie vor laufender Kamera, ob sie ihn und viele Stars auf seiner großen Jubiläums-Tournee begleiten möchte. Claudia ist überwältigt und sagt natürlich sofort zu. Jetzt kann sie das leben, wovon sie immer geträumt hat. Und endlich, nach Abschluss der Tour, kann sie auch ihr Debüt-Album als Solistin zum Abschluss bringen. Natürlich ist ihr musikalischer Talisman “Ne partez pas sans moi” in deutscher und französischer Version darauf, aber auch Neukompositionen wie “Blauer Planet”, “Mit der Zeit” und “Ein Augenblick voll Licht”. Mit “Er ist immer da” hat sie die “Sister Act”-Hymne “I will follow him” in ein ganz eigenes Kleid gepackt, in dem es rockig, aber natürlich auch herzlich und gefühlsbetont zugehen darf. Hymnisch auch die Dieter-Bohlen-Komposition “Zusammen geh’n”, ebenfalls ein Grand-Prix-Titel. Das absolute Highlight ist aber sicher der Titelsong “Dein Tag wird kommen”. Eine bombastische, vergleichslos kraftvolle Ballade mit einem tief unter die Haut gehenden Text aus der Feder des legendären Dr. Michael Kunze.

Die Presse hat Claudia Pletz bereits als “Aschenbrödel des Schlagers” bezeichnet. Von der Hand zu weisen ist dieser Vergleich nicht. Zumindest der Weg zum Glück dürfte für Claudia ähnlich steinig gewesen sein wie für das Märchenkind. Nur dass die Kraft und Erlösung in Claudias Geschichte nicht vom Prinzen kommt, sondern von der Musik. Wenn sie singt “Dein Tag wird kommen”, dann weiß sie besser als jeder Andere, wovon sie spricht.

Claudia Pletz’ Debüt-Album “Dein Tag wird kommen” erscheint am 25.01.2013.

Quelle: Telamo

{jcomments on}

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (17.09.2021)

Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Alexa Feser x Kool Savas - Fluchtwagen | Alexander Eder - Kaffee | ALLE ACHTUNG - Bowie | Annemarie Eilfeld - Adieu St. Tropez | Antje Schomaker - Zeichen | Esther Graf - Red Flags | Florian Fesl - Expresso und Tschianti | >>

Weiterlesen ...

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (10.09.2021)

Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Benoby - Was für immer bleibt (Das Handwerk) | JORIS - Komm Zurück | Leonard - Wehende Fahnen | Marc Pircher - Auf die Liebe | Mark Dean - Corinna, Corinna | Neonlicht - Wir sind mehr als zwei | Norman Langen - Bis zum letzten Atemzug | >>

Weiterlesen ...

WOLFGANG PETRY - Ich heiß Freiheit

WOLFGANG PETRY - Ich heiß Freiheit

„Ich heiß Freiheit“ -kein Songtitel könnte wohl besser zu einem Künstler passen, als zu Wolfgang Petry! Seit viereinhalb Jahrzehnten verkörpert die Schlager-Ikone nun schon eine sympathische Unangepasstheit und Rebellentum, das in der deutschen Musiklandschaft absolut beispiellos ist. >>

Weiterlesen ...

RONJA FORCHER - Wie stark ist ein Herz

RONJA FORCHER - Wie stark ist ein HerzBergdoktor Star Ronja Forcher veröffentlicht ihre dritte Single „Wie stark ist ein Herz“. Klein und pochend hält es die ganze Welt zusammen. Und auch wenn es mal vor Schmerz gar zu zerbrechen scheint, gibt es uns doch immer wieder Kraft und Mut, sich aufs Neue den großen Herausforderungen unseres Lebens zu stellen. >>

Weiterlesen ...

Werbung

Koko's Home

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.