Werbung

headerlogo

Beatrice Egli - BUNT – Best Of (Deluxe Version DE)„Ich habe in den letzten Jahren unglaublich viel gelernt“, berichtet Beatrice Egli über die aufregende Zeit, seitdem sie 2013 mit ihrem Multiplatin-veredelten Durchbruchsalbum „Glücksgefühle“ den Grundstein zu einer der erfolgreichsten Karrieren innerhalb des deutschen Schlagers legte. >>

„Trotzdem werde ich bis heute immer noch positiv überrascht und freue mich über alles, was in meinem Leben passiert.“ Mittlerweile blickt die sympathische Schweizerin auf mehr als 1,5 Millionen verkaufte Einheiten ihrer sechs Studioalben, über 380 Millionen Streams ihrer Songs und Videos sowie restlos ausverkaufte Arena-Touren durch Deutschland, die Schweiz und Österreich zurück. Auf ihrer Best Of-Sammlung „BUNT“ lässt Beatrice die wichtigsten Songs auf ihrem bisherigen Weg nun noch einmal Revue passieren und lädt alle Fans ein zu einer farbenfrohen Reise in ihre musikalische Vergangenheit. Doch nicht nur das: Als ganz besonderes Dankeschön für die jahrelange Treue enthält „BUNT“ sechs brandneue Bonus-Songs im mitreißenden 80er-Jahre-Sound - Beatrice Egli wie man sie noch nie zuvor gehört hat!

„Einerseits sind die letzten sieben Jahre fast wie im Flug vergangen“, fährt Beatrice mit leuchtenden Augen fort. „Andererseits kann ich an den Songs und Alben ablesen, wie viel während dieser Zeit in meinem Leben passiert ist. Diese Sammlung zusammenzustellen, war wie eine Rückschau auf viele schöne und wichtige Momente.“ Kostbare Augenblicke und Erfahrungen, die die 32-jährige Sängerin auf der 23 bzw. 24 (als physische CD) Tracks umfassenden Best Of „BUNT“ würdigt. Mit ihren beiden Alben „Glücksgefühle“ (jeweils Top 2 in Deutschland und Österreich, Top 1 in der Schweiz) und „Pure Lebensfreude“ (Platz 7 in Deutschland, #5 in Österreich und Platz 1 in der Schweiz) ließ Beatrice Egli ihre Fans 2013 erstmalig an ihrem Glücksrausch teilhaben. Mit dem ein Jahr später veröffentlichten Drittwerk „Bis hierher und viel weiter“ (jeweils Platz 3 in Deutschland und Österreich, Platz 1 in der Schweiz) untermauerte sie eindrucksvoll ihren Erfolg innerhalb des deutschsprachigen Schlagers, dem sie 2016 mit „Kick im Augenblick“ (jeweils Platz 3 in Deutschland und in der Schweiz, Platz 2 in Österreich) auf ihre frische, unverbrauchte Art eine weitere Vitaminspritze verpasste. Im Jahr 2018 gab Beatrice ihrem Publikum ihre ganz offizielle „Wohlfühlgarantie“ (jeweils Platz 2 in Deutschland und Österreich, Platz 1 in der Schweiz) und präsentierte sich 2019 nach ihrer kleinen Auszeit im fernen Australien auf „Natürlich!“ (Platz 2 in Deutschland, #4 in Österreich und #1 in der Schweiz) von ihrer kraftvollsten, packendsten Seite. Die Best Of „BUNT“ vereint nun die schönsten Momente ihres facettenreiches Schaffens.

„Durch die momentane Pandemie hatte ich erstmalig genügend Zeit, einmal in Ruhe zurückzublicken“, so Beatrice über die Zusammenstellung der „BUNT – Best Of“. „Ich hatte im Vorfeld eine ganz genaue Vorstellung, wie diese Songsammlung aussehen sollte. Mir war wichtig, nur Stücke auszuwählen, an deren Entstehung ich auch direkt beteiligt war. Also habe ich mich durch unendlich viele Lieder gehört und nochmal alle meine Musikvideos angeschaut. Dabei tauchten natürlich auch viele wundervolle Erinnerungen auf, die ich längst vergessen hatte.“ Auf „BUNT – Best Of“ spannt Beatrice den Bogen über handverlesene Songs aus allen Schaffensperioden: Angefangen bei ihrer Top 1-Durchbruchs-Single „Mein Herz“, über die ansteckende Motivationshymne „Kick im Augenblick“ und das nachdenkliche „Kompass“, bis hin zum lebensfrohen Wellness-Track „Le Li La“ von ihrem aktuellen Studioalbum.

„`Mein Herz` ist ein ständiger Begleiter, mit dem für mich alles begann“, fährt die Sängerin fort. „Ich werde mich immer an dieses Stück erinnern; es ist jedesmal wieder ein unbeschreibliches Gefühl zu sehen, wie die Leute es bei meinen Konzerten textsicher mitsingen. Nicht nur die Herzen brennen, man kann auch ein besonderes Feuer in der Halle spüren.“ Ein weiterer, bedeutender Song für das blonde Energiebündel: „Auf die Plätze, fertig, ins Glück!“. „Knapp ein Jahr nach meinem `DSDS`-Sieg erschien mein drittes Album mit diesem Track. Viele haben damit gerechnet, dass meine Karriere nun vorbei wäre, da die meisten Gewinner nach spätestens einem Jahr wieder in der Versenkung verschwinden. Ich habe das Album ganz bewusst `Bis hierher und viel weiter`genannt. Obwohl viele einen Flop erwarteten, habe ich mit dieser Single bewiesen, dass es für mich immer weiter geht.“ Und natürlich finden sich auf „BUNT – Best Of“ noch jede Menge weiterer Songs zum tanzen und feiern. „`Was geht ab` ist einfach eine coole Nummer, zu der ich jedes Wochenende abfeiern könnte! Und natürlich eine kurze, knappe Frage in meine Girls-WhatsApp-Gruppe, wenn wir zusammen weggehen wollen. Meine Mädels wissen dann schon, dass ich in Party-Stimmung bin...“

Trotz ihres enormen Erfolges hat sich Beatrice Egli ihre kindliche Neugierde bewahrt, nach immer neuen musikalischen Ausdrucksformen zu suchen. Ein weiterer Motor: Die Reaktionen ihrer Fans, auf die sie immer wieder gespannt ist – auf „BUNT – Best Of“ in Form von sechs bisher unveröffentlichten Exklusivsongs, auf denen sie Einflüsse des 80er-Jahre Pop mit modernen Schlager-Elementen mixt. Einen ersten Vorgeschmack auf ihre spannende Exkursion in die wilden Eighties schickte Beatrice bereits Ende Juli mit dem Titeltrack von „BUNT“ voraus: Eine Huldigung des typischen 80er-Jahre-Spirits, den sie gemeinsam mit ihrem langjährigen Produzenten Joachim Wolf auf eine moderne und freche Art ins Jetzt und Hier transportiert. Kim Wilde und Madonna lassen ebenso grüßen, wie der knallige Neon-Look oder Aerobic-Training im TV. „Ich finde es schön, die Leute immer noch zu überraschen und die Spannung aufrecht zu erhalten, was ich mir schon wieder ausgedacht habe“, so Beatrice lachend. „Ich finde, die 1980er-Jahre waren eine faszinierende Epoche. Musikalisch, aber auch was dieses laute, schrille und freche Frauenbild angeht. Ich liebe es und habe mich dadurch sehr motiviert und ermutigt gefühlt.“

Eine packende Soundästhetik, die sich durch fünf brandneue Songs zieht. „Ich liebe den Synthie-Pop aus dieser Ära. Für mich klingt dieser Sound auch gar nicht alt oder antiquiert – ganz im Gegenteil. Ich denke oft, dass sich diese Musik super modern anhört. Wie ein Kleiderschrank, in dem man Stücke von früher findet, die heute wieder top-aktuell sind. Ich freue mich darauf, gerade meinen jüngeren Hörern diesen Sound vorzustellen, den sie vielleicht bisher noch nie gehört haben. Und die älteren Fans dürfen nochmal mit mir in der Vergangenheit schwelgen. Ich versuche, das alles in meinem zeitlosen Schlagerpop-Stil einzufangen“, so wie mit der treibenden Single „BUNT“, dem nachdenklichen „Das 5. Element“ oder dem augenzwinkernden „I.N.S.T.A.“

„Durch all die freie Zeit während der Corona-Pandemie habe ich jeden Tag viele Stunden auf Instagram verbracht; so viel wie noch nie zuvor“, gibt Beatrice zu. „Ich habe mir dabei amüsiert angeschaut, was meine Kollegen und Lieblingsstars so treiben. Irgendwann kam mir die Idee, einen Song darüber zu schreiben.“ Einen ganz praktischen Entstehungsgrund hatte dagegen das liebevoll-tröstende „Kleiner Stern“. „Durch die Covid19-Krise hatte ich sehr viel Zeit für meine Liebsten; so wie für meine kleinen Neffen, die ich abends regelmäßig ins Bett gebracht habe. Für mich eine völlig neue Erfahrung! Ich habe gelernt, wie schwierig es sein kann, Kinder zum Einschlafen zu bringen. Irgendwann habe ich anfangen, für sie zu singen – daraus ist dieses Lied entstanden.“ Abgerundet wird die „BUNT – Best Of“ von dem exklusiven Duett „Bist Du´s oder bist Du`s nicht“, auf dem Beatrice mit Eloy De Jong zu hören ist, mit dem sie gemeinsam die TV-Show „Ich find Schlager toll“ moderiert.

Neben sechs brandneuen Songs enthält die Deluxe-Version des „BUNT“-Albums zusätzlich eine weitere Bonus-Disc, auf der Beatrice ihre beliebtesten, aber auch neue Songs in ihrer Muttersprache Schweizerdeutsch, Französisch und Italienisch, performt. „Die Aufnahmen haben mir wahnsinnig viel Spaß gemacht“, blickt die Musikerin begeistert zurück. „Dieses Album stellt ein Highlight auf meiner musikalischen Reise dar. Ich habe immer noch Gänsehaut, wenn ich an die Arbeiten denke. Ich habe im Urlaub extra Französisch und Italienisch gebüffelt und bin wieder zur Schule gegangen. Es war eine große Herausforderung, doch wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann ziehe ich es bekanntlich auch durch!“ Mit der Best Of „BUNT“ schaut Beatrice Egli nun noch einmal zurück, um sich gleichzeitig neuen Herausforderungen zu stellen. „Ich bin unendlich dankbar dafür, was mir bis hierhin widerfahren ist. Ich habe in den letzten Jahren ein konstantes künstlerisches Wachstum erlebt, das mir Kraft für die Zukunft gibt. Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, mein Publikum mit auf eine wilde Reise genommen zu haben, die den Fans bisher sehr gut gefallen hat!“

Quelle: UMD/ Polydor

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Diana Burger Interview

Diana Burger - Interview

Newsflash - Schlager

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (15.09. - 22.09.2020)

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (03.03. - 09.03.2020)Platz 1 in der Radio VHR - Musik Wunschbox geht in dieser Woche an: Semino Rossi (Du warst das schönste Mädchen). Auf Platz 2 dann Canny 7even (Der perfekte Moment). Auf Platz 3 folgt dann Michael Heck (Easy Rider). Berücksichtigt sind ausschliesslich regelkonforme Musikwünsche. >>

Weiterlesen ...

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (18.09.2020)

Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Niedeckens BAP - ALLES FLIESST (Album) | PUR - Keiner will alleine sein | Bernhard Brink - Alles ist ewig | Simone & Charly Brunner - Prosecco für alle | Alexander Jahnke - Liebe kann alles | Simone & Charly Brunner - Wir sind alle über 40 | >>

Weiterlesen ...

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (08.09. - 15.09.2020)

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (03.03. - 09.03.2020)Platz 1 in der Radio VHR - Musik Wunschbox geht in dieser Woche an: Ramon Roselly (Wie zwei Sterne im Himmel). Auf Platz 2 dann Stefan Naihaus (Tag am See). Auf Platz 3 folgt dann Tom Niklas (Dieses Gefühl). Berücksichtigt sind ausschliesslich regelkonforme Musikwünsche. >>

Weiterlesen ...

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (11.09.2020)

Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Annemarie Eilfeld - Wahre Träumer (Album) | Vincent Gross - Ich schenk dir mein Herz | Marianne Rosenberg - Ich bin wieder ich | Seven (feat. Moses Pelham) - Junge | Mickie Krause - Nur noch Schuhe an (Masken-Version) | >>

Weiterlesen ...

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (01.09. - 08.09.2020)

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (03.03. - 09.03.2020)Platz 1 in der Radio VHR - Musik Wunschbox geht in dieser Woche an: Nicole Cross (Nicht von dir los). Auf Platz 2 dann Ramon Roselly (Mandy). Auf Platz 3 folgt dann Maiki feat. Annemarie Eilfeld (Zwitschern). Berücksichtigt sind ausschliesslich regelkonforme Musikwünsche. >>

Weiterlesen ...

Werbung

Koko's Home

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.