Werbung

headerlogo

Werbung

Andreas Martin - Stark (Wie alles begann)Von frühester Jugend an war Andreas mit der Musik vertraut. Der Vater, selber als Violinist auf der Bühne, sorgte für eine musikalische Grundausbildung. Andreas bekam Geigenunterricht und spielte Klavier. Als Jugendlicher machte er dann Rockmusik und nahm mit den Gruppen "Jail" und "Hollywood" englische...

Titel auf. Insidern der Branche war der Name Andreas Martin als Komponist und Studiomusiker bereits gut bekannt. Als Interpret konnte er 1980 mit seinem ersten deutschsprachigen Titel „Wenn Du weinst“ Aufsehen erregen. Aber erst sein „Amore Mio“ sorgte dann 1982 endgültig für den Durchbruch! Dieser Titel eroberte sämtliche Hitparaden, machte den Namen Andreas Martin in der Schlagerszene bekannt und gehört noch heute zu seinem festen Programm und zum Programm der Rundfunkanstalten.

Andreas Martin - Stark (Wie alles begann)

Den Erfolg von „Amore Mio“ konnte Andreas Martin mit Titeln wie “Der Himmel kann warten”, “Das erste Mal im Leben” und vor allem „Du bist alles (Maria, Maria)“ – der deutschen Coverversion des Mixed Emotion-Hits „You want love“ – im Jahre 1987 noch steigern. Als Komponist schrieb er Stücke für Wolfgang Petry, Brunner und Brunner, Roger Whittaker, Engelbert, Kastelruther Spatzen, Olaf Berger, Ireen Sheer, Gaby Albrecht u.v.a.

Im Frühjahr 2006 wechselt Andreas Martin die Plattenfirma und ist nun bei Ariola/Sony BMG unter Vertrag. Als Premiere erscheint dort am 25. August 2006 der Titel “Einmal zu oft”, der sofort die Rundfunk-Hitparaden erobert und sich in den offiziellen Media-Control-Charts recht hoch platzieren kann. Laut Aussage der Plattenfirma Ariola hat “Einmal zu oft” den wohl höchsten Wiedererkennungswert im derzeitigen deutschen Singlemarkt.

2009 entschließt sich Andreas Martin, eine Coverversion von “Aber Dich gibt´s nur einmal für mich” (dem Evergreen der Nielson Brothers) aufzunehmen. Einen Text den jeder kennt, in einer diesmal absolut tanzbaren Version – diese Kombination wird von den feierfreudigen Gästen in den Discotheken und ihren dazu gehörenden DJ´s begeistert aufgenommen. Zuerst nur zur Bemusterung vorgesehen, entschließt sich die Plattenfirma aufgrund der zahlreichen Anfragen im Mai 2010 doch noch zu einer Veröffentlichung als Maxi-CD. Dieser Song gilt gleichzeitig als der Vorbote für das neue Album „Lichtstrahl“, dessen Veröffentlichung für Juli 2010 vorgesehen ist und das auch sofort in der VÖ-Woche den Sprung in die TOP 100 der Alben-Charts in Deutschland und der TOP 75 in Österreich schafft.

Die erste Auskopplung aus „Lichtstrahl“, – der Song „Im Himmel ist der Teufel los“ – wirbelt die diversen DJ-Charts ordentlich durcheinander und erreicht überall vorderste Plätze. Auch die weiteren Auskopplungen aus dem Album “Lichtstrahl” erweisen sich als absolute Tanzflächenfüller und die DJs haben wirklich die Qual der Wahl! Andreas Martin auch 2010 – mächtig gereift – immer noch ein „Lichtstrahl in der Schlagerszene“!

Quelle / Vorlage: andreasmartin.de



Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Newsflash - Schlager

LAURA + MARK - Es tut so gut (Seit 2016 leben, lieben und musizieren LAURA UND MARK zusammen)

LAURA + MARK - Es tut so gut (Seit 2016 leben, lieben und musizieren LAURA UND MARK zusammen)Wenn ein Paar „betrunken von der Liebe“ ist. Wenn die „Angst, dass wir uns nicht mehr seh'n, obwohl du vor mir stehst“ jeden Tag zu einer emotionalen Achterbahnfahrt macht. >>

Weiterlesen ...

MASCHINE - Gloria (Die neue Single ab dem 29.07.2022)

MASCHINE - Gloria (Die neue Single ab dem 29.07.2022)Gute Nachrichten: Dieter „Maschine“ Birr arbeitet an einem neuen Album, das Ende 2022 erscheinen soll. Es ist sein erstes auf Premium Records, die auch Extrabreit und Klee unter ihre Fittiche genommen haben. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Anzeige (2)

Anzeige (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.