Werbung

headerlogo

Werbung

Herbert GrönemeyerIm November geht die Reise weiter: mit den Jubiläums-Clubkonzerten „Blick zurück – 30 Jahre: Halbzeit“ in wenigen Städten. Auf dem Programm stehen ausschließlich Songs, die länger nicht mehr zu hören waren. Was gespielt wird, bestimmen die Fans. Am 14.Juli beendete Herbert Grönemeyer mit ... einem fulminanten Konzert beim Montreux Jazz Festival den zweiten Teil der erfolgreichen „Schiffsverkehr Tournee 2012“.

Bereits im März 2012 war er mit dem Deutschen Musikpreis ECHO in der Kategorie „Bester Live-Act national“ ausgezeichnet worden – offenbar zu Recht: Von Mai bis Juli spielten Herbert Grönemeyer und seine Band in sechs europäischen Ländern vor 250.000 Zuschauern. Damit haben 2011 und 2012 insgesamt mehr als 750.000 Menschen die Konzerte zum Nummer-1-Album „Schiffsverkehr“ besucht.

Immer wieder waren auf den Shows Fans zu hören, die sich lange nicht gespielte Lieder aus Herbert Grönemeyers dreißigjähriger Bühnenkarriere wünschten. Und obwohl er und seine Band selten früher als nach drei Stunden von der Bühne gingen, reichte die Zeit nicht aus, diese Wünsche zu erfüllen. Doch im November bleibt mal wieder alles anders. Auf der Jubiläumstour „Blick zurück – 30 Jahre: Halbzeit“ spielen Herbert Grönemeyer und Band genau die Songs, die in den letzten Jahren auf den großen Bühnen nicht mehr zu hören waren. Was gespielt wird, können sich die Fans aussuchen. Auf www.groenemeyer.de haben sie die Möglichkeit, eine Auswahl aus 55 Titeln zu treffen. Die 25 beliebtesten Lieder werden schließlich gespielt.

Herbert Grönemeyer und seine Band werden zudem nicht in Stadien oder Arenen, sondern in Clubs und kleineren Hallen auftreten. So versprechen die Konzerte für die Künstler wie auch für das Publikum besondere Erlebnisse zu werden – nicht nur wegen des ungewöhnlichen Musikprogramms oder der Konzertatmosphäre, in der sich Musiker und Publikum näher sind als sonst üblich. Denn mit „Blick zurück – 30 Jahre: Halbzeit“ wird etwas gefeiert, das den Blick nach vorn immer beflügelt hat: der Zusammenhalt.

HERBERT GRÖNEMEYER: BLICK ZURÜCK – 30 JAHRE: HALBZEIT – TOUR HERBST 2012

05. November 2012        München – Circus Krone
06. November 2012        Köln – E-Werk
08. November 2012        Neu Isenburg – Hugenottenhalle
09. November 2012        Dortmund – Westfalenhalle 2
11. November 2012        Leipzig – Haus Auensee
12. November 2012        Hamburg – Große Freiheit
14. November 2012        Berlin – Columbiahalle

Herbert Grönemeyer hat sich entschieden, für seine Jubiläumskonzerte ausschließlich personalisierte Hard-Tickets zum Preis von 59,60 Euro zzgl. Versand zu vergeben. Die Tickets sind ab dem 28. Juli 2012 um 9.00 Uhr unter www.groenemeyer.de erhältlich. Beim Ticketkauf nennt jeder Käufer seinen eigenen und den Namen seiner Mitbesucher. Auf diese Weise kann er maximal vier Karten erwerben, die ihm kurz vor dem Konzert per Post zugeschickt werden. Ziel ist es, den Ticketverkauf für den einzelnen Besucher transparent zu machen und Schwarzhändlern und Wiederverkäufern keine Chance zu geben, die Preise in die Höhe zu treiben.

Quelle: Kick Media AG / Michael Brembach

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Newsflash - Schlager

Roland Kaiser - Zuversicht (Die neue Single ab HEUTE)

Roland Kaiser - Zuversicht (Die neue Single ab HEUTE)Auf seinem neuen Album „Perspektiven“ beleuchtet Roland Kaiser die verschiedenen Facetten des Lebens: Liebe und Erotik, Veränderung und Weiterentwicklung, aber auch Einsamkeit und Schmerz. >>

Weiterlesen ...

Jini Meyer - Du bist nicht allein (Die neue Single ist gleich bei uns zu hören)

Jini Meyer - Du bist nicht allein (Die neue Single ist gleich bei uns zu hören)Ein jeder kennt diesen Song, der bis heute immer wieder im Radio gespielt wird: „1000 km bis zum Meer“. Dieser wunderbare Titel war 2008 der Start zu der fast 11jährigen Karriere der Band Luxuslärm >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Anzeige (2)

Anzeige (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.