headerlogo

Werbung

Toni de Grandi - So natürlichJeder da draußen wird diese Momente kennen: Man hört Radio und es läuft der alltägliche Standard aus den Charts. Typischer amerikanischer Pop, musikalisch eher etwas, das man im Hintergrund laufen lässt, ohne sonderlich darauf zu achten. Dann plötzlich! Ein Song, der aufhorchen lässt. Anspruchsvollere Instrumentierung. Etwas, das schon durch die Melodie etwas ist, das unter die Haut gehen könnte. Man wartet gespannt auf den Gesang. Und siehe da: Der Song ist in deutscher Sprache gesungen! >>

Ja, inzwischen befinden wir uns in einer Zeit, in der sich deutschsprachige Musik vom Einheitsbrei abhebt und das Zeug hat, richtig zu begeistern. Doch das typische Radio-Problem, das wir seit Jahren beklagen, muss auch heute noch überwunden werden – und zwar die Tatsache, dass leider immer die gleichen Lieder gespielt werden. Etwas Neues muss her! Etwas, das frischen Wind in die Gehörgänge bringt und gleichzeitig einfach diese typische Geborgenheit versprüht, die man von deutschsprachiger Musik erwarten kann.

Und so tritt Toni de Grandi auf den Plan. Der 27-Jährige aus Baden-Württemberg, der schon seit Kindesbeinen Klavier spielt und Sohn eines Sängers und Entertainers ist, hatte schon immer eine besondere Leidenschaft für deutschsprachige Musik. Als sein guter Freund Felice Pedullá ihm dann einen Song zeigte, der ihn so fesselte, dass er ihn einfach singen musste, war der Grundstein für eine echte Sänger-Karriere gelegt. Und nun ist die allererste Single von Toni de Grandi bereit für die Öffentlichkeit – und trägt den passenden Titel „So natürlich“.

Produziert wurde der Titel von Christoph Seipel und Felice Pedullá, im Cocoloco – Recording – Studio in Offenbach.

Wenn ein brandneuer Song eines brandneuen Künstlers direkt mit wunderschönen Piano-Anschlägen beginnt, dann weiß man, dass man Zeuge eines besonderen Moments wird. Tonis leidenschaftlicher Gesang schafft es bereits in den ersten Noten zu überzeugen, doch wenn es dann Richtung Refrain geht, ist man sich bereits sicher: Von diesem jungen Mann wird man noch viel hören! Aufmunternder Deutsch-Pop mit abwechslungsreicher Percussion, perfekt eingestreuter Streicher-Untermalung und eben einer durch und durch charismatischen Ausnahme-Stimme. Ein topmoderner Song, der einfach ins Radio gehört.
Und wenn das erst der Anfang ist, dann ist Toni de Grandi geradewegs auf dem Weg nach ganz oben. Was für eine Entdeckung!

Quelle: Solis Music

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Newsflash - Schlager

Giovanni Zarrella - Non Puoi Lasciarmi Cosi ( Quit Playing Games) (Die neue Single erscheint am 05. August 2022)

Giovanni Zarrella - Non Puoi Lasciarmi Cosi ( Quit Playing Games) (Die neue Single erscheint am 05. August 2022)Das dazugehörige Album „PER SEMPRE“ kommt am 19. August 2022 Große Tournee ab Anfang September. Auf seinem neuen Album „PER SEMPRE“ schlägt Giovanni Zarrella eine wunderschöne Brücke zwischen den größten Hits der internationalen Musikgeschichte und der Sprache seines Herzens,

wenn er den Schlager-Orbit verlässt und den Blick stattdessen auf jene Pop-Meilensteine richtet, die ihn persönlich seit vielen Jahren begleiten. Nachdem er das neue Studioalbum mit seiner packenden Interpretation von „Angels“ („UN ANGELO“) angekündigt hatte, taucht er nun noch tiefer ein in die Neunziger – und in die Ära der Boygroups: Mit der neuen Single „NON PUOI LASCIARMI COSI“ präsentiert Giovanni ein grandioses Update zum Backstreet-Boys-Meilenstein „Quit Playing Games“ – ab dem 05.08. überall im Stream und zum Download.

Der von Max Martin produzierte Mittneunziger-Megahit „Quit Playing Games“ von den US-Jungs um Nick Carter wird bei ihm zum ultragefühlvollen „NON PUOI LASCIARMI COSI“ – was die mit viel Rom- antik aufgeladene Melodie aus dem Jahr 1996 nicht nur klanglich ins südeuropäische Hier und Jetzt holt, sondern passend zum italienischen Gesang mit noch mehr Sunshine-Exotik und Beachparty-Vibes daherkommt, für die Giovannis angestammter Produzent Christian Geller sorgt. „Ich sag’s ganz ehrlich: in den Neunzigern wollte jeder ein Backstreet Boy sein – das galt für alle meine Freunde und natürlich auch für mich. Wir wollten auch so ein Typ aus einer Boy-Band sein, weil wir dachten, ‘Hey, das sind einfach die Coolsten.’ Allein deshalb wollte ich unbedingt einen Song von den Backstreet Boys auf dem neuen Album haben“, so sein Kommentar über den Megahit der US-Gruppe, die damit vor gut 25 Jah- ren die internationalen Charts überrollen konnte. Tatsächlich gab es schon damals eine italienische Version mit dem Titel „NON PUOI LASCIARMI COSI“, deren Strophen damals von Kevin und Howie ein- gesungen worden waren...

Dass Giovanni Zarrella bis heute ein Riesenfan der Boygroup-Ära ist, hört man mehrfach im Verlauf des neuen Albums, für das er sonst auch Meilensteine von ABBA, Elton John, Wham!, Chris Isaak & Co. neu interpretiert hat. „Das waren einfach die schönsten Balladen“, sagt der Allrounder, für den kurz nach der Jahrtausendwende schließlich alles in der Gruppe Bro’Sis anfangen sollte, weiter über den Boyg- roup-Sound der Neunziger.

Insgesamt bezeichnet Giovanni das neue „PER SEMPRE“-Album, das zwei Wochen nach der neuen Sin- gle erscheint, als Schlusspunkt und großes Finale jener Trilogie, die er 2019 mit „La Vita è Bella“ be- gonnen und zuletzt mit „CIAO!“ erfolgreich fortgesetzt hatte: Indem er den Blick auf die internationale Hitlandschaft richtet, kann er nicht nur in seine geliebte Boygroup-Ära eintauchen, sondern auch in- ternationale Gäste wie Michael Bublé an seine Seite holen – und so die dritte Stufe dieser Trilogie zünden. „Das sind ausnahmslos Songs, die mich ein Leben lang begleitet haben – und die an verschie- denen Punkten meines Lebens eine ganz besondere Bedeutung hatten“, so Giovanni über Soloalbum #3.

Mit seinem zweiten Soloalbum „CIAO!“ sollte er zuletzt alles abräumen und nicht nur zum ersten Mal als Solokünstler Platz #1 der deutschen und österreichischen Charts erobern (flankiert von Platz #2 in der Schweiz!), sondern obendrein auch noch das „erfolgreichste Schlageralbum des ersten Halbjahres 2021“ abliefern. Gut 20 Jahre nach seinem Durchbruch ist Giovanni Zarrella damit so erfolgreich wie nie zuvor: Inzwischen mit eigener Musikshow im Primetime-TV angekommen, richtet er seinen Blick dieses Mal über den mitteleuropäischen Tellerrand und taucht ein in die internationale Musikge- schichte ...

Noch ein Grund zur Vorfreude: Ab September tritt Giovanni Zarrella seine erste große Solo-Tournee an – dann auch mit den brandneuen Hits von „PER SEMPRE“ im Gepäck!

Das Sommeralbum 2022 heißt „PER SEMPRE“ und ist ab 19. August überall erhältlich. Neben einer CD und einer Doppelvinyl gibt es auch wieder eine exklusive limitierte Fanbox, die zusätzlich zu den 15 neuen Songs einen exklusiven Early Entry Vip Pass zum Soundcheck der Live Tour 2022, ein One- size Tour T-Shirt und ein Schlüsselband – alles im neuen PER SEMPRE Design – enthält.

Quelle: Telamo

Ricky Maier - Love is in the air

Ricky Maier - Love is in the airEine Handvoll Worte und man hat sofort die Melodie im Ohr. Völlig nebensächlich, ob man Englisch versteht oder nicht! 1977 erstmals veröffentlicht, umarmte dieser ultimative Lovesong von Australien aus mehrfach die Welt. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Anzeige (2)

Anzeige (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.