headerlogo

Werbung

Mirco Clapier - VielleichtMit dem modernen Schlagerpop-Titel “Vielleicht” veröffentlicht Mirco Clapier eine ganz persönliche und tiefgehende Liebesgeschichte zweier Seelenpartner. Diesen hitverdächtigen Pop-Schlager hat der sensible Musiker für seine verstorbene Ex-Freundin geschrieben. “Ich schreibe nur das, was ich fühle!” erklärt Mirco Clapier und produzierte gemeinsam mit Schlagerstar Jogl Brunner und Grand-Prix Produzent Charly Bereiter ...

den Titel “Vielleicht”. Ein poppiges und modernes Klangbild, das garantiert nicht nur alle Schlagerfans zum Tanzen auffordert, sondern auch Herz und Seele berührt.

Der Song “Vielleicht” spiegelt also eine wahre Geschichte zweier Seelenpartner wieder. Nachdem seine Ex-Freundin mit nur 27 Jahren verstarb, setzte sich Mirco Clapier intensive mit dem “was war” auseinander. “Wir haben uns wirklich geliebt und fühlten uns wie Seelenpartner,” erklärte Mirco. Mit seiner jungen und charismatischen Stimme geht der Song unter die Haut: Vielleicht hab’n wir uns damals gekannt und uns manchmal in Träumen verrant. Ob wir uns noch mal wiederseh’n? Was wird gescheh’n? Mirco Clapier schrieb den Text mit Herz und Seele. Obwohl es für ihn eher wehmütig war, vermittelt der Song eine positive Botschaft: Ich glaub’ an so viel mehr, ist das Leben auch manchmal nicht fair. Wir ler’n immer zu und geh’n voran.

Zur Single wurde ein Musikvideo in Rüthen (Sauerland) gedreht. Tolle Szenen in der prachtvollen Natur des Sauerlands reflektieren die Emotionen garantiert wieder.

Quelle: SONIOX MUSIC

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Song des Jahres 2022: Stand 20.01.2022

Radio VHR - Song des Jahres 2020

Zwischenstand Radio VHR - Song des Jahres 2022 . Auf Platz 1 Mo-Torres + Nico Gomez - Puzzleteil vor Ireen Sheer - Abschied ist wie ein neues Leben. Auf Platz 3 Björn Martins - Nicht allein. 4. Semino Rossi - Was Bitte Was 5. Romy Kirsch - Es gibt ein Wiedersehn

 

 

 

Radio VHR - Hitparade: Zwischenstand 20.01.2022

Radio VHR - Hitparade

Zwischenstand der Radio VHR - Hitparade: Auf Platz 1 Maria Voskania - Du bist die ganze Welt. Auf Platz 2 Carmen Lehmann - FEUERWERK. Auf Platz 3 folgt dann Arno Verano - Mein Herz es schlägt für dich allein. 4. Nockis - Amore Vero. 5. STEREOACT feat. LENA MARIE ENGEL - Offline. 

 

 

 

Anzeige

Anzeige (2)

Anzeige (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.