headerlogo

Werbung

Mickie Krause: Duette (Album am 21.10.2016)Seit beinahe 20 Jahren mischt er an der Spitze der Partyzunft die Szene auf: Mickie Krause. Ob feierfreudige Balearen-Urlauber, Ski-Haserl beim Après Ski oder jedes beliebige Festzelt quer durch die Republik – Mickie Krause rockt sie alle! Jetzt bringt die kultige Stimmungskanone ein neues Album heraus und widmet sich darauf einem Genre, für das gereifte Künstler seit je her eine Vorliebe haben: Duette! ...

Auf dem nun vorliegenden Album findet sich ein bunter Strauß von meist schon älteren aber auch drei nagelneuen Duetten, die Mickie Krause zusammen mit Gästen wie Jürgen Drews, Loona, Mickies holländische Freunde die Gebroeders Ko, Ingrid & Klaus bekannt aus Stefan Raabs TV Total sowie Stimmungsgrößen wie Klaus und Klaus und Gottlieb Wendehals aufgenommen hat.

Und speziell die drei neu produzierten Duette haben es in puncto Stimmungs- und Partyfreuden gehörig in sich!
Für teuer Geld werden sie immer wieder mal angeboten: Tickets zum Mond für jedermann (mit entsprechend dickem Bankkonto, versteht sich). Da freut sich doch der klamme Geldbeutel, dass dieser Trip auch zu erschwinglichen Preisen zu haben ist. Und das mit keinem Geringeren als Mickie Krause – tanzbarer Beat und Ohrwurmrefrain inbegriffen! In seinem brandneuen Titel „Richtung Mond“ beamt uns der Meister aller Partyzelte nullkommanichts hoch in seinen intergalaktischen Stimmungssound. Der Song aus der Feder von Dominik Ofner hält, was man dem aus Österreich stammenden Komponisten zuschreibt - „heavy Schlager“ vom Feinsten, bei dem auch eine Portion Romantik nicht fehlen darf. „Wir fliegen alle Richtung Mond, weil dort für uns die Liebe wohnt“, heißt es in dem hymnenartigen Refrain, bei dem auch ruhig die Feuerzeuge geschwenkt werden dürfen.

Thronfolger trifft König – so könnte man das Duett beschreiben, bei dem sich die beiden derzeitigen musikalischen Platzhirsche am Ballermann mit viel Humor liebevoll selbst auf die Schippe nehmen. „Ich hab den Jürgen Drews gesehn“ erzählt nämlich genau davon: wie Mickie Krause den Star der mallorquinischen Partyszene einst auf der Disco-Bühne erblickte: „Ich sah ihn auf der Bühne steh’n, er wollte nicht mehr runter geh’n“. Und eben jener König von Mallorca kontert in der nächsten Strophe: „Ich weiß vor über 20 Jahr’n, als ich ihn vor der Bühne sah, den Jungen mit den krausen Haar’n, ja da versang ich mich beinah“. Die Chance, dass die beiden einmal zusammen das „Mikro schwingen“ würden, war damals ziemlich gering. Aber manchmal werden Wunder ja bekanntlich wahr… Bekannt als „Ich hab Alain Delon gesehn“ wurde der Titel mit neuem Text und neuem Sound versehen und ist eine eingängige Huldigung an den König von Mallorca.
Nummer drei im Strauß der Neuheiten ist ein Song von Klaus & Klaus, der bereits Kultstatus hat und in der Interpretation von Mickie Krause jetzt definitiv durch jede Festzelt-Decke gehen wird: „Die Krankenschwester“. Diese mitsingtaugliche Hymne auf den weißkittligen Berufsstand bedient sich sämtlicher Klischees aus Arztromanen und Vorabendserien und kreiert daraus einen Stimmungshit, der beim Tanz Volk jedes Fieberthermometer zum Bersten bringt.
Wenn der Refrain ertönt – „Ich brauch nicht Vater, Mutter, Bruder, ich will ein schneeweißes Luder, die ist schöner, blonder, fester, denn sie ist Krankenschwester“ –, bleibt kein Auge trocken und kein „Krankenschwester“ lieben!

Sie singen gerne, am liebsten gemeinsam mit vielen anderen? Sie lieben es zu feiern und gegen tanzähnliche Bewegungen haben sie auch nichts einzuwenden? Dann ist der Titel von Mickie Krause und Gebroeders Ko genau ihr Lied! „Schatzi schenk mir ein Foto“ ist ein Stimmungshit der Kategorie A+++. Mickie Krause legt sich, wie es seine Art ist, mächtig ins Zeug und beweist, dass er zu Recht als Großmeister der Partyszene gilt. „Schatzi schenk mir ein Foto“, das ursprünglich von dem niederländischen Brüder-Duo stammt, hat nicht nur Goldstatus erreicht, sondern hält die Stimmung des hoffnungslosesten Singles auf und hat sich nicht nur auf der Münchner Wiesn als Mitsing-Partykracher schon vielfach bewährt! Neben dem kultigen „Schatzi-Song“ ist mit dem Hit „Nur noch Schuhe an“ auch noch ein zweiter Duett-Titel mit den Gebroeders Ko auf dem Album zu finden.

Ein halbes Jahrhundert hat der Song mittlerweile „auf dem Buckel“ und ist so frisch wie eh und je. Frank Sinatra und Tochter Nancy machten ihn in ihrer Version einst zum Evergreen – die Rede ist von „Somthin’ Stupid“. Und jetzt kommt Mickie Krause daher und verwandelt den Titel mit deutschem Text im Duett mit Loona zu einem absoluten Übersong: „Was kann ich denn dafür“ ist schnoddrig ehrlich, charmant, liebenswert und dabei ein Ohrwurm ohnegleichen. In wunderbarer Harmonie mit der Stimme der niederländischen Dance-Queen überrascht uns Mickie Krause hier mit der Erkenntnis, dass an dem Ballermann-Star auch ein Gentleman verloren gegangen ist – mit kleinem aber deutlichem Augenzwinkern, versteht sich. Ein weiterer epochaler Mega-Schlager ist ganz klar „Rot sind die Rosen“. Das Lied singt Mickie zusammen mit dem streitlustigen Kult-Paar aus Raabs „TV Total“ Ingrid und Klaus. Mit diesem „Schlager aller Schlager“ kommen auf „Duette“ auch die hartgesottensten Schunkelfans auf ihre Kosten.

Man stelle sich vor: Der Abend ist fortgeschritten, die Stimmung feucht-fröhlich, es fehlt nur noch ein letzter Kick, um das Publikum auf die Bänke hüpfen zu lassen. Dann kommt Mickie Krause und singt: „Sind Sie nicht die Frau für mich“. Im Duett mit keinem Geringeren als Gottlieb Wendehals, der nicht nur zur Karnevalszeit qua Präsenz seine Fans regelmäßig zu Polonaisen animiert, ist dies ein Festzelt- und Partysong par excellence!

Mickie Krause beweist auf „Duette“, dass er auch als Duett-Partner schlicht und einfach ein Meister seines Fachs ist. Die Auswahl seiner bekannten Sanges-Duellanten ist dabei mehr als genial. Die nächste Party kann also kommen und Mickie und seine Freunde sind garantiert dabei!

Quelle: Electrola - a Division of Universal Music GmbH

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (07.01.2022)

Neue Songs in der Rotation von Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Daniela Alfinito - Löwenmut (Album) | Pures Party Glueck - Nur mit Dir (Discofox-Mix) | Anna Valerian - Ich laufe dir nicht mehr hinterher | Anstandslos + Durchgeknallt feat. Joelina Drews - Wiedersehen | Esther Graf - Letzte Mail | Klaus Lage - Wenn’s Mal Wieder So Wär | LØWE - Kapstadt | Marleen - Planet Amore | Mike Singer, KAYEF - Lass mich los | Nina Monschein - Was wenn

https://webradio.radio-vhr.de
https://s35.derstream.net/radiovhr.mp3

Radio VHR - Musik Wunschbox: https://wunschbox.radio-vhr.de/web/playlist.php

Gaby Baginsky - Man muss das Leben tanzen (Album am 28. Januar)

Gaby Baginsky - Man muss das Leben tanzen (Album am 28. Januar)Eine der großen Ikonen der ZDF-Hitparade ist zweifelsohne GABY BAGINSKY, die schon bei DIETER THOMAS HECK immer wieder ihre Fans zu begeistern wusste und insgesamt 15-mal in der Kultshow zu Gast war. Songs wie „Diebe kommen am Abend“ und „Der Rum von Barbados“ sind bis heute Hits. >>

Weiterlesen ...

Mario Steffen - Nie zu früh und nie zu spät (Nur So! Remix)

Mario Steffen - Nie zu früh und nie zu spät (Nur So! Remix)Mario Steffen ist ein Sänger dessen Leben die Bühne ist. Vom ersten Ton eines Konzertes an versprüht er seinen unverwechselbaren Charme und jeder Zuschauer merkt sofort, dass hier ein Künstler voller Leidenschaft auf der Bühne steht. Kein Wunder, denn für Mario Steffen spielt der Schlager von Kindesbeinen an eine große Rolle. >>

Weiterlesen ...

Civia - Keine Antwort

Civia - Keine AntwortKeine Antwort – Mit Ihrer neusten und vierten Single setzt die gebürtige Bocholterin Civia wieder einmal einen Song im UK-Two-Step Stil um und erzählt über Ihre Erlebnisse und Erfahrung mit einer vergangenen Beziehung. >>

Weiterlesen ...

Newsflash - Deutsch Pop

Revelle - einschlafen

Revelle - einschlafen„Schreiben hat mich schon oft gerettet“, sagt revelle – und wenn man die Lieder der 23-Jährigen hört, glaubt man ihr das sofort. Die Singer-Songwriterin bringt kleine Beobachtungen, Gedanken und Gefühle aufs Papier und macht daraus große Songs. >>

Weiterlesen ...

Jan-Marten Block - Unendlich

Jan-Marten Block - UnendlichNoch nie hat sich Jan-Marten Block davor gescheut, in seinen Songs auch extrem persönliche Gedanken und Gefühle auf eine oftmals schmerzhaft offene Art mit seinen Fans zu teilen. Mit dem nachdenklichen „Warum nicht unendlich“ legt der norddeutsche Sänger und Songwriter nun ein berührendes Stück vor, das er seinem verstorbenen Vater gewidmet hat. >>

Weiterlesen ...

YAENNIVER - Ich setz dir ein Zeichen

YAENNIVER - Ich setz dir ein ZeichenJennifer Weist aka Yaenniver hat vorgelegt: Mit “Intro” veröffentlichte sie ihre erste Single als Solo-Künstlerin, um damit den Ton ihres kommenden Albums “Nackt” (Release: 18. Februar 2022) anzugeben. Mit “Halb so ich” folgte ein Track, der ihren Zuhörer:innen tiefe Einblicke in die Gedankenwelt der Musikerin lieferte, ihrer Verletzlichkeit Raum gab. >>

Weiterlesen ...

LINDA - Deine Armee

LINDA - Deine ArmeeMit jeder weiteren Single beweist LINDA, dass sie eine der spannendsten Newcomerinnen des letzten Jahres ist. Die 29-jährige Sängerin, Texterin und Komponistin ist dabei auf dem Schlagerparkett ebenso zuhause wie auf der großen Pop-Bühne. „Deine Armee“ zählt dabei eher zur letztgenannten Kategorie. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.