headerlogo

Werbung

Géraldine Olivier - Heut' Nacht will ich allesEs ist eine der Schlagersensationen des Jahres. Seit Anbeginn ihrer mittlerweile 23 Jahre andauernden Kariere im Showbusiness, hat man schon viele musikalische Wandlungen an und mit ihr feststellen können. Aber das ist jetzt eine wirkliche Verwandlung. >>

Mit einer ganz frechen Kurzhaarfrisur präsentierte sich die bisherige „Julia Roberts“ des deutschen Schlagers zum ersten Mal bei „Brisant“ und in der Presse. Zu Ihrem anstehenden 16. Album „Narben auf dem Herz“, welches im Januar 2019 erscheint, zeigt sie sich jetzt zur Vorabveröffentlichung von „Heut Nacht will ich alles“ zum ersten Mal mit kurzen Haaren.

So mancher Fan wird erstmal ahnungslos an ihr vorbeilaufen, aber das wird sich sicherlich sehr schnell ändern. Eine kompromisslose Verwandlung, die auch mit den neuen Tönen der Schweizerin einhergeht.

„Schon längere Zeit war es mein Wunsch, mal etwas zu verändern. Musikalisch habe ich ja schon viele Richtungen eingeschlagen, aber nun wollte ich einen lang gehegten Wunsch umsetzen. Ich hoffe, dass es meinen Fans genauso gut gefällt wie mir. Meine Familie und Freunde lieben den neuen Pixie cut. Es war halt an der Zeit mal etwas Neues auszuprobieren.“

Also sozusagen von Pretty Woman zu Pink.Aber nicht nur optisch zeigt sich Géraldine von einer neuen Seite. Musikalisch wird der Schlagerpfad wieder beschritten und das nach einer über einer siebenjährigen Schlagerpause. Das neue Album fügt sich aber nahtlos in die neuen Trends und sounds ein.

„Heut Nacht will ich alles“ ist die kompromisslose Ansage, das Leben nach einer Trennung wieder in die Hand zu nehmen und sich wieder darauf einzulassen. Oft sind die Frauen die Verlassenen und Géraldine möchte diesen Frauen wieder Mut machen, den Trübsal und das Selbstmitleid hinter sich zu lassen und dem Leben wieder „Hallo“ zu sagen. Raus aus dem Kreisverkehr nur noch geradeaus. Moderner Schlager mit griffigen E-Gitarren und Live Drum-sets machen den Song zu einem eingängigen und sehr gut tanzbaren Schlager. Aus der Feder von Willy Klüter und Bernd Meinunger. Produziert und arrangiert von Willy Klüter. Gemischt von Jeo Mezei.

Quelle: GREJO Records

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Alexander Martin - Wir ziehn das durch (Das neue Album am 18. Februar 2022)

Alexander Martin - Wir ziehn das durch (Das neue Album am 18. Februar 2022)Kräftige E-Gitarren, smarte Texte und viel Power in der Stimme: Alexander Martin steht für authentischen Rockschlager. Bereits mit Hits wie „Hier im Himmel ist die Hölle“, Alles halb so wild“ oder „Wenn ich du wär“ hat er sich einen festen Platz in der deutschen Musiklandschaft erobert. >>

Weiterlesen ...

Tempelhof - Augenblick (Single ab dem 28. Januar)

Tempelhof - Augenblick (Single ab dem 28. Januar)Das Jahr 2022 startet das Duo Tempelhof mit ihrem neuen Titel „Augenblick“. Während sie das vergangene Jahr nutzten, um neue Titel zu schreiben und ihren Sound reifen zu lassen, hielten sie diesen Prozess in dem Song „Augenblick“ fest. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Anzeige (2)

Anzeige (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.