headerlogo

Werbung

Feuerherz - Album: "FEUERHERZ" erscheint am 25.05.2018Kaum zu glauben, dass FEUERHERZ 2018 bereits ihren dritten Bandgeburtstag feiern – es scheint gerade gestern gewesen zu sein, als die vier blutjungen Sänger mit ihrem Debüt „Verdammt guter Tag“ aus dem Stand in die Albumcharts stürmten und den Airplay-Charts im Dezember 2015 mit drei Titeln gleichzeitig gewaltig den Kopf verdrehten. Mit dem Album-Nachfolger „Genau wie du“ toppten die Jungs ihren Erfolg noch und sicherten sich nicht nur die unangefochtene #1 der Schlagercharts und #11 in den Albumcharts, sondern hielten sich auch drei Monate in den Hitlisten und gingen danach mit Genre-Stars wie Florian Silbereisen und Maite Kelly auf Tournee. >>

Album HIER bestellen

Nach unzähligen gefeierten Shows und Auszeichnungen, wie dem Nachwuchs-Preis von Radio B2, haben Dominique, Matt, Karsten und Sebastian genug Erfahrung, um 2018 ihr bisher persönlichstes Album abzuliefern. „Feuerherz“ trägt nicht umsonst den Namen der Band: Zum ersten Mal legen sie die Boys einen eigenen Song vor und gehen im Herbst auf ihre allererste eigene Deutschland-Tour.

Die Freude über die verdienten Lorbeeren ist auch bei Karsten, dem 25-jährigen Hobby-Beachvolleyballer mit der klassischen Klavierausbildung, riesig: „Die Tour ist das größte Geschenk für uns. Wenn man merkt, dass man mit dem was man tut andere Menschen inspirieren und etwas bewirken kann, macht einen das sehr glücklich.“ Auch Matt, der Tausendsassa aus den Niederlanden, der bis heute erfolgreich modelt und über jede Menge Band- und Musicalerfahrung verfügt, liebt die positive Energie, die bei allen FEUERHERZ-Liveshows präsent ist: „Unsere Band ist wie eine zweite Familie – heutzutage passieren genug schlechte Dinge, deshalb möchten wir einfach gute Laune verbreiten.“

Der ehemalige Rettungsschwimmer Dominique tanzt und singt schon seit Kindesbeinen und träumt neben all den aufregenden Zielen, die FEUERHERZ gemeinsam haben, von einer Stiftung gegen Mobbing und für hilfsbedürftige Menschen. „Unsere Musik verschafft mir inneren Frieden und die Chance, Menschen von einem schwierigen Alltag abzulenken. Nach einem Schlagerkonzert geht man mit einem Lächeln nach Hause. Das ist fast wie eine Therapie.“ Sebastian, der 24-jährige Naturliebhaber, startete seine Karriere als Kind mit der Trompete und trat mit seinen Solo-Alben u.a. in China auf – wie alle Bandmitglieder ist aber auch er immer auf dem Teppich geblieben: „Die schönsten Erlebnisse sind die Auftritte, bei denen man in die strahlenden Gesichter der Fans blickt. Im Herbst wollen wir wieder zeigen, was alles in uns steckt – eine eigene Tour ist unser Lebenstraum.“

Es ist sicher kein Zufall, dass die Erfüllung dieses Traums mit dem bisher intimsten aller FEUERHERZ-Alben zusammenfällt. Auf der brandneuen Platte ist nicht zu überhören, wie die sich vier Jungs entwickelt haben und wie viel echte Emotion in allen zwölf Songs steckt. Gleich die erste Single „In meinen Träumen ist die Hölle los“ katapultiert die Messlatte direkt auf Wolke Sieben, denn im Kopfkino von FEUERHERZ läuft ein Blockbuster, der aus feinsten Feierbeats, unwiderstehlichen Vocals und hochansteckendem Chorus besteht. Und wenn die vier Singles dann noch singen: „Ich werd’ verrückt, sag mal, was machst du bloß? Schließ ich die Augen zu, brichst du jedes Tabu – machst mich zum Romeo“, dann träumen nicht nur alle weiblichen Fans denselben Traum, aus dem man auch beim rhythmisch wiegenden „Diese Nacht ist nicht nur zum Schlafen da“ auf keinen Fall wieder aufwachen möchte.

Um wunderschöne Gefühle geht es, neben den wie immer genial einfühlsamen FEUERHERZ-Balladen wie „Das bist du für mich“, auch auf Up-Tempo-Tracks wie „Warum nicht jetzt“ oder „Wenn du nicht Stopp sagst“. Der charmante Vierer hat es einfach in jeder Taktung drauf, mit einem strahlenden Lächeln bei unserem Seelenleben anzuklopfen und immer den passenden Song dabei zu haben. Auch wenn es drunter und drüber geht und man nur loslassen und alles vergessen will, hat „Steh auf und tanz mit mir“ die richtigen Worte: „Lass dich fallen und um dich herum wird alles egal. Fühl dich frei wie der Wind und dreh dich wie ein Kind.“ Gepaart mit federleichten, euphorischen Keyboards, bei denen wirklich niemand still sitzen kann, und lichterloh leuchtender Pop-Melodie, die die Arme von alleine in die Luft reißt, kommt hier schon den Soundtrack zu all den unvergesslichen Momenten der kommenden FEUERHERZ-Tour, auf die sich Basti, Domi, Matt und Karsten so freuen. Eins steht aber jetzt schon fest: 2018 wird ein glühend heißes FEUERHERZ-Jahr!

Der Vorverkauf für die mit Spannung erwarteten, aufwendig choreographierten Liveshows ist soeben gestartet.

Quelle: Electrola

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Newsflash - Schlager

Giovanni Zarrella - Non Puoi Lasciarmi Cosi ( Quit Playing Games) (Die neue Single erscheint am 05. August 2022)

Giovanni Zarrella - Non Puoi Lasciarmi Cosi ( Quit Playing Games) (Die neue Single erscheint am 05. August 2022)Das dazugehörige Album „PER SEMPRE“ kommt am 19. August 2022 Große Tournee ab Anfang September. Auf seinem neuen Album „PER SEMPRE“ schlägt Giovanni Zarrella eine wunderschöne Brücke zwischen den größten Hits der internationalen Musikgeschichte und der Sprache seines Herzens,

wenn er den Schlager-Orbit verlässt und den Blick stattdessen auf jene Pop-Meilensteine richtet, die ihn persönlich seit vielen Jahren begleiten. Nachdem er das neue Studioalbum mit seiner packenden Interpretation von „Angels“ („UN ANGELO“) angekündigt hatte, taucht er nun noch tiefer ein in die Neunziger – und in die Ära der Boygroups: Mit der neuen Single „NON PUOI LASCIARMI COSI“ präsentiert Giovanni ein grandioses Update zum Backstreet-Boys-Meilenstein „Quit Playing Games“ – ab dem 05.08. überall im Stream und zum Download.

Der von Max Martin produzierte Mittneunziger-Megahit „Quit Playing Games“ von den US-Jungs um Nick Carter wird bei ihm zum ultragefühlvollen „NON PUOI LASCIARMI COSI“ – was die mit viel Rom- antik aufgeladene Melodie aus dem Jahr 1996 nicht nur klanglich ins südeuropäische Hier und Jetzt holt, sondern passend zum italienischen Gesang mit noch mehr Sunshine-Exotik und Beachparty-Vibes daherkommt, für die Giovannis angestammter Produzent Christian Geller sorgt. „Ich sag’s ganz ehrlich: in den Neunzigern wollte jeder ein Backstreet Boy sein – das galt für alle meine Freunde und natürlich auch für mich. Wir wollten auch so ein Typ aus einer Boy-Band sein, weil wir dachten, ‘Hey, das sind einfach die Coolsten.’ Allein deshalb wollte ich unbedingt einen Song von den Backstreet Boys auf dem neuen Album haben“, so sein Kommentar über den Megahit der US-Gruppe, die damit vor gut 25 Jah- ren die internationalen Charts überrollen konnte. Tatsächlich gab es schon damals eine italienische Version mit dem Titel „NON PUOI LASCIARMI COSI“, deren Strophen damals von Kevin und Howie ein- gesungen worden waren...

Dass Giovanni Zarrella bis heute ein Riesenfan der Boygroup-Ära ist, hört man mehrfach im Verlauf des neuen Albums, für das er sonst auch Meilensteine von ABBA, Elton John, Wham!, Chris Isaak & Co. neu interpretiert hat. „Das waren einfach die schönsten Balladen“, sagt der Allrounder, für den kurz nach der Jahrtausendwende schließlich alles in der Gruppe Bro’Sis anfangen sollte, weiter über den Boyg- roup-Sound der Neunziger.

Insgesamt bezeichnet Giovanni das neue „PER SEMPRE“-Album, das zwei Wochen nach der neuen Sin- gle erscheint, als Schlusspunkt und großes Finale jener Trilogie, die er 2019 mit „La Vita è Bella“ be- gonnen und zuletzt mit „CIAO!“ erfolgreich fortgesetzt hatte: Indem er den Blick auf die internationale Hitlandschaft richtet, kann er nicht nur in seine geliebte Boygroup-Ära eintauchen, sondern auch in- ternationale Gäste wie Michael Bublé an seine Seite holen – und so die dritte Stufe dieser Trilogie zünden. „Das sind ausnahmslos Songs, die mich ein Leben lang begleitet haben – und die an verschie- denen Punkten meines Lebens eine ganz besondere Bedeutung hatten“, so Giovanni über Soloalbum #3.

Mit seinem zweiten Soloalbum „CIAO!“ sollte er zuletzt alles abräumen und nicht nur zum ersten Mal als Solokünstler Platz #1 der deutschen und österreichischen Charts erobern (flankiert von Platz #2 in der Schweiz!), sondern obendrein auch noch das „erfolgreichste Schlageralbum des ersten Halbjahres 2021“ abliefern. Gut 20 Jahre nach seinem Durchbruch ist Giovanni Zarrella damit so erfolgreich wie nie zuvor: Inzwischen mit eigener Musikshow im Primetime-TV angekommen, richtet er seinen Blick dieses Mal über den mitteleuropäischen Tellerrand und taucht ein in die internationale Musikge- schichte ...

Noch ein Grund zur Vorfreude: Ab September tritt Giovanni Zarrella seine erste große Solo-Tournee an – dann auch mit den brandneuen Hits von „PER SEMPRE“ im Gepäck!

Das Sommeralbum 2022 heißt „PER SEMPRE“ und ist ab 19. August überall erhältlich. Neben einer CD und einer Doppelvinyl gibt es auch wieder eine exklusive limitierte Fanbox, die zusätzlich zu den 15 neuen Songs einen exklusiven Early Entry Vip Pass zum Soundcheck der Live Tour 2022, ein One- size Tour T-Shirt und ein Schlüsselband – alles im neuen PER SEMPRE Design – enthält.

Quelle: Telamo

Ricky Maier - Love is in the air

Ricky Maier - Love is in the airEine Handvoll Worte und man hat sofort die Melodie im Ohr. Völlig nebensächlich, ob man Englisch versteht oder nicht! 1977 erstmals veröffentlicht, umarmte dieser ultimative Lovesong von Australien aus mehrfach die Welt. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Anzeige (2)

Anzeige (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.