headerlogo

Werbung

Beatrice Egli - BuntSie hat dem deutschen Schlager zu einem riesigen Comeback verholfen: In den vergangenen sieben Jahren hat sich Beatrice Egli zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten Sängerinnen innerhalb der deutschsprachigen Pop-Schlagerwelt entwickelt. 2020 nimmt sich die sympathische Schweizerin erstmalig Zeit, auf das Erreichte zurückzublicken. >>

Mit der Mitte August erscheinenden Best Of Sammlung „BUNT“ lädt Beatrice ihre Fans ein zu einer farbenfrohen Reise in ihre musikalische Vergangenheit. Als ganz besondere Überraschung enthält die Zusammenstellung sechs brandneue Bonus-Songs im mitreißenden 80er-Jahre-Sound – mit dem Titeltrack von „BUNT“ legt Beatrice Egli nun die erste Vorabsingle zu ihrer bunten Zeitreise vor!

Mit mehr als 1,5 Millionen verkauften Einheiten ihrer sechs bisher veröffentlichten Studioalben, über 380 Millionen Streams ihrer Songs und Videos, restlos ausverkauften Arena-Touren durch Deutschland, die Schweiz und Österreich sowie unzähligen Awards und Edelmetallauszeichnungen ist Beatrice Egli aus der deutschsprachigen Musik nicht mehr wegzudenken. Auf der 23 bzw. 24 (als physische CD) Tracks umfassenden Best Of „BUNT“ lässt die 32-jährige Schweizerin die wichtigsten Songs ihrer unglaublichen Karriere nun noch einmal Revue passieren: Angefangen bei ihrer Top 1-Durchbruchs-Single „Mein Herz“, über die ansteckende Motivationshymne „Kick im Augenblick“, bis hin zum lebensfrohen Wellness-Track „Le Li La“ von ihrem aktuellen Album wirft Beatrice einen Blick zurück auf ihr facettenreiches Schaffen, während sie gleichzeitig in Form von sechs bisher unveröffentlichten Exklusivsongs nach vorne schaut.

Mit dem Vorab-Outtake „BUNT“ löst Beatrice Egli nun das Ticket zu ihrer aufregenden Zeitreise. Trotz ihres grossen Erfolges hat sie sich ihre frische Neugierde bewahrt, nach immer neuen musikalischen Wegen und Ausdrucksformen zu suchen. Ein weiterer Motor: Die Reaktionen ihrer Fans, auf die das blonde Energiebündel immer wieder gespannt ist – so wie auch bei ihrer brandneuen Single „BUNT“, auf der sie Einflüsse des 80er-Jahre Pop mit modernen Schlager-Elementen mixt. „Wer hätte diesen Sound von mir erwartet?“, so Beatrice lachend. „Niemand! Ich finde es schön, die Leute immer wieder zu überraschen und die Spannung aufrecht zu erhalten, was ich mir schon wieder ausgedacht habe.“ Auf „BUNT“ huldigt Beatrice nun dem Spirit der schrillen 80er, den sie auf eine moderne und freche Art ins Jetzt und Hier transportiert. Kim Wilde und Madonna lassen ebenso grüßen, wie der knallige Neon-Look oder Aerobic-Training im TV.

„Ich liebe den Synthie-Pop aus dieser Ära. Für mich klingt dieser Sound auch gar nicht alt oder antiquiert – ganz im Gegenteil. Ich denke oft, dass sich diese Musik wieder super modern anhört. Wie ein Kleiderschrank, in dem man Stücke von früher findet, die heute wieder top-aktuell sind. Ich freue mich darauf, gerade meinen jüngeren Fans diesen Sound vorzustellen, den sie vielleicht bisher noch nie gehört haben. Und die älteren Fans dürfen nochmal mit mir in der Vergangenheit schwelgen. Ich versuche, das alles in meinem zeitlosen Schlagerpop-Stil einzufangen.“

Neben sechs brandneuen Songs enthält die Deluxe-Version des „BUNT“-Albums zusätzlich eine weitere Bonus-Disc, auf der Beatrice ihre beliebtesten, aber auch neue Songs in ihrer Muttersprache Schweizerdeutsch, Französisch und Italienisch, performt. Beatrice Eglis neue Single „BUNT“ erscheint am 24.07.; das gleichnamige Best Of Album folgt am 14.08.2020.

Quelle: UMD/ Polydor

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Newsflash - Schlager

Giovanni Zarrella - Non Puoi Lasciarmi Cosi ( Quit Playing Games) (Die neue Single erscheint am 05. August 2022)

Giovanni Zarrella - Non Puoi Lasciarmi Cosi ( Quit Playing Games) (Die neue Single erscheint am 05. August 2022)Das dazugehörige Album „PER SEMPRE“ kommt am 19. August 2022 Große Tournee ab Anfang September. Auf seinem neuen Album „PER SEMPRE“ schlägt Giovanni Zarrella eine wunderschöne Brücke zwischen den größten Hits der internationalen Musikgeschichte und der Sprache seines Herzens,

wenn er den Schlager-Orbit verlässt und den Blick stattdessen auf jene Pop-Meilensteine richtet, die ihn persönlich seit vielen Jahren begleiten. Nachdem er das neue Studioalbum mit seiner packenden Interpretation von „Angels“ („UN ANGELO“) angekündigt hatte, taucht er nun noch tiefer ein in die Neunziger – und in die Ära der Boygroups: Mit der neuen Single „NON PUOI LASCIARMI COSI“ präsentiert Giovanni ein grandioses Update zum Backstreet-Boys-Meilenstein „Quit Playing Games“ – ab dem 05.08. überall im Stream und zum Download.

Der von Max Martin produzierte Mittneunziger-Megahit „Quit Playing Games“ von den US-Jungs um Nick Carter wird bei ihm zum ultragefühlvollen „NON PUOI LASCIARMI COSI“ – was die mit viel Rom- antik aufgeladene Melodie aus dem Jahr 1996 nicht nur klanglich ins südeuropäische Hier und Jetzt holt, sondern passend zum italienischen Gesang mit noch mehr Sunshine-Exotik und Beachparty-Vibes daherkommt, für die Giovannis angestammter Produzent Christian Geller sorgt. „Ich sag’s ganz ehrlich: in den Neunzigern wollte jeder ein Backstreet Boy sein – das galt für alle meine Freunde und natürlich auch für mich. Wir wollten auch so ein Typ aus einer Boy-Band sein, weil wir dachten, ‘Hey, das sind einfach die Coolsten.’ Allein deshalb wollte ich unbedingt einen Song von den Backstreet Boys auf dem neuen Album haben“, so sein Kommentar über den Megahit der US-Gruppe, die damit vor gut 25 Jah- ren die internationalen Charts überrollen konnte. Tatsächlich gab es schon damals eine italienische Version mit dem Titel „NON PUOI LASCIARMI COSI“, deren Strophen damals von Kevin und Howie ein- gesungen worden waren...

Dass Giovanni Zarrella bis heute ein Riesenfan der Boygroup-Ära ist, hört man mehrfach im Verlauf des neuen Albums, für das er sonst auch Meilensteine von ABBA, Elton John, Wham!, Chris Isaak & Co. neu interpretiert hat. „Das waren einfach die schönsten Balladen“, sagt der Allrounder, für den kurz nach der Jahrtausendwende schließlich alles in der Gruppe Bro’Sis anfangen sollte, weiter über den Boyg- roup-Sound der Neunziger.

Insgesamt bezeichnet Giovanni das neue „PER SEMPRE“-Album, das zwei Wochen nach der neuen Sin- gle erscheint, als Schlusspunkt und großes Finale jener Trilogie, die er 2019 mit „La Vita è Bella“ be- gonnen und zuletzt mit „CIAO!“ erfolgreich fortgesetzt hatte: Indem er den Blick auf die internationale Hitlandschaft richtet, kann er nicht nur in seine geliebte Boygroup-Ära eintauchen, sondern auch in- ternationale Gäste wie Michael Bublé an seine Seite holen – und so die dritte Stufe dieser Trilogie zünden. „Das sind ausnahmslos Songs, die mich ein Leben lang begleitet haben – und die an verschie- denen Punkten meines Lebens eine ganz besondere Bedeutung hatten“, so Giovanni über Soloalbum #3.

Mit seinem zweiten Soloalbum „CIAO!“ sollte er zuletzt alles abräumen und nicht nur zum ersten Mal als Solokünstler Platz #1 der deutschen und österreichischen Charts erobern (flankiert von Platz #2 in der Schweiz!), sondern obendrein auch noch das „erfolgreichste Schlageralbum des ersten Halbjahres 2021“ abliefern. Gut 20 Jahre nach seinem Durchbruch ist Giovanni Zarrella damit so erfolgreich wie nie zuvor: Inzwischen mit eigener Musikshow im Primetime-TV angekommen, richtet er seinen Blick dieses Mal über den mitteleuropäischen Tellerrand und taucht ein in die internationale Musikge- schichte ...

Noch ein Grund zur Vorfreude: Ab September tritt Giovanni Zarrella seine erste große Solo-Tournee an – dann auch mit den brandneuen Hits von „PER SEMPRE“ im Gepäck!

Das Sommeralbum 2022 heißt „PER SEMPRE“ und ist ab 19. August überall erhältlich. Neben einer CD und einer Doppelvinyl gibt es auch wieder eine exklusive limitierte Fanbox, die zusätzlich zu den 15 neuen Songs einen exklusiven Early Entry Vip Pass zum Soundcheck der Live Tour 2022, ein One- size Tour T-Shirt und ein Schlüsselband – alles im neuen PER SEMPRE Design – enthält.

Quelle: Telamo

Ricky Maier - Love is in the air

Ricky Maier - Love is in the airEine Handvoll Worte und man hat sofort die Melodie im Ohr. Völlig nebensächlich, ob man Englisch versteht oder nicht! 1977 erstmals veröffentlicht, umarmte dieser ultimative Lovesong von Australien aus mehrfach die Welt. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Anzeige (2)

Anzeige (3)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.