Bei Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop läuft:

Radio VHR | Deutsch Pop + Deutsch Rock | Aktuelle Nachrichten

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Max Herre - SiebzehnLike son, like father. Auf seinem neuen Song spiegelt Max Herre die Beziehung zu seinem ältesten Sohn in der Erinnerung an sein junges Selbst. >>

“Siebzehn” ist ein Song über das Heranwachsen und das heranwachsen Lassen, über Rebellion und Verklärung - und nicht zuletzt darüber, wie scheinbare Nichtigkeiten Lebenswege spalten können.

“Ich weiß noch genau, wie das alles begann / Schon lange kein Kind mehr, noch lange kein Mann.” Es beginnt mit einer Reminiszenz an die späten achtziger und frühen neunziger Jahre. Durch die Linse der HipHop-Kultur, die ihn geprägt hat, erinnert sich Max Herre an die Kontraste und Konflikte seiner Jugend.

In der zweiten Strophe wechselt er die Perspektive und reflektiert sein eigenes Vatersein im Spiegel dieser Erinnerung. “Meine alten Lügen muss ich dir jetzt glauben,” rappt er an einer Stelle. Die Blättchen im Rucksack, das Dagegen im Kopf: Gehört es dazu oder gehört es unterbunden? Herre macht es nicht explizit, aber “Siebzehn” dreht sich auch darum, wie vermeintliche Gewissheiten über die Jahre immer bleicher werden, wie Antworten, die wir einst suchten, sich in noch mehr Fragen auflösen.

Der stetig wechselnde Beat im Hintergrund spielt mit der Ästhetik der jungen Tokioter Lofi-Beats-Szene, die ihre ganz eigene Brücke aus der vermeintlichen Golden Era des Rap ins Jetzt schlägt – mit dem SP-404-Sampler und der Kraft der Imagination. So schließt sich ein weiterer Kreis für Max Herre und seinen Co-Produzenten Samon Kawamura, der wie Max mit dem Rap der neunziger Jahre sozialisiert wurde und heute eine Art Grandseigneur der Beats-Welt ist. “Siebzehn” ist also auch musikalisch eine Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit und damit, wie sich Geschichte wiederholt, aber Perspektiven verändern.

“Siebzehn” ist Grown-Up Rap im besten Wortsinn: dem Gestern eingedenk und dem Morgen zugewandt, melancholisch und radikal nüchtern zugleich.

Quelle: UMD/ Vertigo Berlin

Suche

Werbung

Koko's Home

Werbung

Sebastian Bringmann - Du kannst meine Seele sehen

Deutscher Popschlager

Anzeige

Newsflash - Deutsch Pop

Robin Henderson - Liebe wen Du willst

Robin Henderson - Liebe wen Du willstLiebe wen Du willst - Ein Song gegen Diskriminerung, Mobbing und Gewalt. In Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein „Liebe wen Du willst“ veröffentlicht Robin Henderson am 6.12.2019 sein nächstes musikalisches Meisterwerk. >>

Weiterlesen ...

Wincent Weiss - Kein Lied (ab 06.12.2019)

Wincent Weiss - Kein Lied (ab 06.12.2019)Am 06.12. erscheint mit dem Song „Kein Lied“ ein brandneuer Song, eine wahrlich emotionale Piano Ballade, die sich in ihrer Anmutung >>

Weiterlesen ...

FAYZEN feat. CLUESO - Von ganz allein

FAYZEN feat. CLUESO - Von ganz alleinFayzen hat einen Song mit Clueso gemacht - Text und Musik gab es schon lange von Fayzen und Clueso hatte sofort Lust mitzumachen! >>

Weiterlesen ...