Werbung

headerlogo

Radio VHR - Deutsch Pop + Deutsch Rock

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Faun - FeuerWann immer in der Musikszene mythisch-mittelalterliche Sounds, Zauber und wilde Feuertänzer auftauchen, dann ist die Mittelalter-Folk-Band FAUN nicht weit. Die sechs Musiker, alle spezialisiert auf mittelalterliche Instrumente und Musik, wollen den Hörern die zauberhafte, musikalische Welt des Mittelalters näherbringen und das machen sie mit großem Erfolg. So erschien im Jahr 2012 nach gut einem Jahrzehnt, in denen die Band ihre CDs selbst veröffentlichte, ihr Major-Debüt "Von den Elben". Der Erfolg des Albums übertraf alle Erwartungen. >>

Album HIER direkt bestellen

Es stieg vom Start weg in die Top Ten der deutschen Charts ein und erreichte Platin Status. "Von den Elben" ist auch heute noch das meistverkaufte Album einer deutschen Mittelalterband. Auf "Von den Elben" folgten die CDs "Luna" - erreichte auch Goldstatus - und "Midgard". Umrahmt wurden diese Veröffentlichungen mit fantasievollen TV Auftritten, bei denen die Band eine Hymne an "Hekate" oder bei einer großen Samstagabendshow einen Lobgesang an die heidnische Walpurgisnacht sangen.

Jetzt, nach genau zwölf CD- und drei DVD-Veröffentlichungen mit über 120 Liedern, über 1000 Konzerten in Deutschland und der Welt bringen FAUN mit "XV – Best Of" ein Album heraus, dass durch die spannende Zusammenstellung der Songs einen gelungenen Überblick über das Schaffen der Band gibt. Wobei natürlich auch zwei nagelneue Songs auf "XV – Best Of" zu finden sind.

Das neue Lied "Feuer" ist die erste Single aus dem kommenden Album. Bei "Feuer" geht es um den archaischen Kampf gegen einen bösen Herrscher und um die von einer Frau geführte und mit Hilfe von Feuer und Drachen gewonnene Revolution. FAUN wurden zu diesem Song durch die bekannte Fantasy Serie "GAME OF THRONES" inspiriert und verstehen "Feuer" auch als Hommage an die dort zu findende Figur der emanzipierten Herrscherin, der "Mutter der Drachen". Auch inhaltliche Brücken zu autokratischen Machthabern und gesellschaftlichen Misständen unserer Zeit sind hier durchaus übertragbar.

Zu dem Song wurde ein atmosphärisches und emotional fesselndes Mittelalter-Video gedreht, das den lyrischen Text und die dichte Atmosphäre des Songs in eindringliche Bilder verpackt.

Quelle: Electrola, a division of Universal Music GmbH

Suche

Radio VHR - Schlager hören

Pop - Deutsch + International

Newsletter

 Ihre E-Mail-Adresse:

 

Werbung

Banner, 300 x 250, mit Claim

Werbung

Banner, 160 x 600, mit Claim

Musik Wunschbox

Musik Wunschbox

Empfang

Radio VHR empfangen

Radio VHR - App

Video Interviews

TV Interviews

Radio VHR

Radio VHR - Einschalten

Anzeige

Anzeige

Werbung

Gütesiegel

SiteLock