headerlogo

Radio VHR | Pop + Rock International | Aktuelle News

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

The Kelly Family We Got Love (Live At Loreley)20 Jahre nach der letzten Veröffentlichung stürmte „WE GOT LOVE“, das Comeback-Album der THE KELLY FAMILY, Anfang 2017 auf die #1 der deutschen Charts. Mit über 700.000 abgesetzten Tonträgern und mehr als 400.000 Fans auf der ausverkauften „WE GOT LOVE“-Europatour 2017/2018 schaffte THE KELLY FAMILY was nicht einmal sie selbst für möglich gehalten hatten: >>

„Was wir auf dieser Tour erlebt haben ist einmalig. Fans von jung bis alt, Eltern mit ihren Kindern, aber auch unglaublich viele neue Fans - sie alle haben mit uns Abend für Abend das Leben und die Musik zelebriert. Gemeinsam haben wir gelacht, getanzt, geweint und gefeiert“, so das berührende Fazit der Musiker.

Ihr vorläufiges Finale feierte die Sensationstour auf der Freilichtbühne Loreley am 24. und 25. August 2018, als die Band an den für sie geschichtsträchtigen Ort zurückkehrte. Zusammen mit fast 30.000 Fans ließen sie tief bewegt Erinnerungen an 1995 aufleben, als die irische Band dort eins ihrer legendärsten Freiluftkonzerte der „Over The Hump“-Ära gab. Als perfekte Ergänzung zum 2017er Live-Release, der die ersten Comeback-Hallenshows dokumentiert, fängt „WE GOT LOVE – LIVE AT LORELEY“ mit einer um viele neue Hits und Überraschungen erweiterten Setlist das überwältigende Open-Air-Gefühl auf dieser historischen KELLY-Livebühne ein – und für die Ewigkeit fest.

„WE GOT LOVE – LIVE AT LORELEY“

Neben den weltbekannten Singles, ist das Tracklisting des neuen Releases auch für langjährige Fans ein echter Schatz: Emotionale Coverversionen von Klassikern wie „Let It Be“ und „The Rose“ sind genauso zu entdecken wie liebgewonnene Traditionals wie „Let My People Go“ oder „Sick Man“ – allesamt Songs, die auch schon 1995 Teil der Loreleyshow waren und damit spannende Updates der damaligen Fassungen darstellen. Aber auch Raritäten wie das spanische „Madre Tan Hermosa“ finden sich Seite an Seite mit ganz aktuellen KELLY-Hits wie „Nanana“ und „Brothers And Sisters“. Wer also das ultimative Flair dieser herausragenden Live-Band für Zuhause sucht und gleichzeitig auf eine Zeitreise durch das gesamte Werk der THE KELLY FAMILY gehen möchte, kommt an „WE GOT LOVE – LIVE AT LORELEY“ nicht vorbei. Sahnehäubchen der DVD und Blu-Ray-Formate sind das sehr persönliche Making-of-Material der Shows sowie die hautnah festgehaltene Verleihung der 5-fach Goldawards für „WE GOT LOVE“ live auf der Loreley-Bühne. „WE GOT LOVE – LIVE AT LORELEY“ erscheint als Doppel-CD, Doppel-DVD, Blu-Ray und Deluxe-Edition mit zwei CDs und zwei DVDs sowie in einer streng limitierten Fanbox in Bus-Optik mit den Ton- und Bildtonträgern der Deluxe-Edition, Turnbeutel, Magnet-Set, Postkarten und – als ganz besonderes Geschenk: „The Kelly Family – Live At Loreley 1995“. Der Konzertmitschnitt von 1995 wurde neu aufbereitet und erscheint damit als Teil der limitierten Fanbox erstmalig als DVD im Handel!

„WE GOT LOVE – LIVE AT LORELEY“ CD-TRACKLISTING:

CD 1:
1. Thunder
2. No Lies
3. I Can't Help Myself
4. Come Back To Me
5. Why Why Why
6. Imagine
7. First Time
8. Key To My Heart
9. Fell In Love With An Alien
10. Fathers Nose
11. Red Shoes
12. We Got Love
13. Loch Lomond
14. The Rose
15. Let My People Go
16. Let It Be

CD 2:
1. When The Boys Come Into Town
2. Keep on Singing
3. Sick Man
4. Drum Solo
5. Please Don't Go
6. The Wolf
7. Cover The Road
8. An Angel
9. Only Our Rivers Run Free
10. Dan O’Feefes (Irish Jig)
11. Wearing Of The Green
12. Good Neighbor
13. Nanana
14. Take My Hand
15. Who'll Come With Me (Davids’s Song)
16. Brothers And Sisters


„WE GOT LOVE – LIVE AT LORELEY“ DVD-TRACKLISTING:

DVD 1:
1. Thunder
2. No Lies
3. I Can't Help Myself
4. Come Back To Me
5. Why Why Why
6. Imagine
7. First Time
8. Key To My Heart
9. Fell In Love With An Alien
10. Fathers Nose
11. Red Shoes
12. We Got Love
13. Loch Lomond
14. The Rose
15. Let My People Go
16. Let It Be
17. When The Boys Come Into Town
18. Keep on Singing
19. Sick Man
20. Drum Solo
21. Please Don't Go
22. The Wolf
23. Cover The Road
24. An Angel
25. Only Our Rivers Run Free
26. Dan O’Feefes (Irish Jig)
27. Wearing Of The Green
28. Good Neighbor
29. Nanana
30. Take My Hand
31. Who'll Come With Me (Davids’s Song)
32. Brothers And Sisters

DVD 2 – EXTRAS:
1. Making of – Doku
2. Award-Verleihung


„WE GOT LOVE – LIVE AT LORELEY“ BLU-RAY-TRACKLISTING:

1. Thunder
1. Thunder
2. No Lies
3. I Can't Help Myself
4. Come Back To Me
5. Why Why Why
6. Imagine
7. First Time
8. Key To My Heart
9. Fell In Love With An Alien
10. Fathers Nose
11. Red Shoes
12. We Got Love
13. Loch Lomond
14. The Rose
15. Let My People Go
16. Let It Be
17. When The Boys Come Into Town
18. Keep on Singing
19. Sick Man
20. Drum Solo
21. Please Don't Go
22. The Wolf
23. Cover The Road
24. An Angel
25. Only Our Rivers Run Free
26. Dan O’Feefes (Irish Jig)
27. Wearing Of The Green
28. Good Neighbor
29. Nanana
30. Take My Hand
31. Who'll Come With Me (Davids’s Song)
32. Brothers And Sisters

EXTRAS:
1. Making of – Doku
2. Award-Verleihung

Quelle: ELE/ Airforce1

Suche

Radio VHR einschalten

Werbung

Banner, 300 x 250, mit Claim

Bühne Pepperoni - Bocholt

Radio VHR - DANCE

Radio VHR - Weihnachtsradio

Radio VHR - POP

Radio VHR - Empfang

Radio VHR empfangen

Werbung

Banner, 160 x 600, mit Claim

Anzeige

Anzeige

Werbung

Newsletter

 Ihre E-Mail-Adresse:

 

Datenschutz/Verfahrensverzeichnis