Bei Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop läuft:

Radio VHR | Pop + Rock International | Aktuelle News

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mousse T. - BoyfriendDer Star-Produzent, Grammy-Nominee, DJ und aktuelle „DSDS“-Juror definiert mit „Where Is the Love“ seine Version von Soul-, Funk- und Disco neu. Mit dabei: große Stimmen wie Andrew Roachford, Maxi Priest und „Horny“-Sängerin Emma Lanford. Mit Hits wie „Horny ’98“, „Is It ’Cos I’m Cool?” und „Pop Muzak” beherrscht MOUSSE T. seit über 20 Jahren die Dancefloors der Welt. Und dann das mit Musiklegende Tom Jones produzierte „Sex Bomb“! Die Nummer gehört längst zu den großen Klassikern des Pop. >>

Jetzt schaltet der Mann, der als Musiker, Arrangeur und Produzent Musikgeschichte geschrieben hat, noch einen Gang höher: Am 13. April 2018 erscheint bei Sony Music das erste neue MOUSSE T.-Album seit 14 Jahren. Titel: „Where Is the Love“!

Zu hören sind 19 Tracks mit stylischen Soul-, Funk- und Disco-Tracks. Die Ohrwurmqualitäten sind gnadenlos. Jeder Nummer geht zudem brutal in die Beine! Einen ersten Vorgeschmack bietet ab dem 23. März die erste Single-Auskopplung „Boyfriend“. Am 30. März folgt „Horny 2018“, eine neu gemasterte Version des Debüt-Hits von 1998. Den Titelsong, „Where is the Love“, gibt’s dann eine Woche vor der Veröffentlichung des Albums am 6. April.

Warum sich der Star-Produzent, Grammy-Nominee, DJ und aktuelle „DSDS“-Juror mit einem neuen Werk so lange Zeit gelassen hat und dies überhaupt erst sein dritter Longplayer ist? „Ich mache das immer nur, wenn ich was zu sagen habe“, sagt er lakonisch. Und diesmal hat er in der Tat etwas zu sagen. Auf „Where Is the Love“ definiert der Mastermind aus Hannover, was er unter Musik versteht. „Es muss etwas Grooviges sein, tanzbar und immer mit geilen Stimmen, das ist mir wichtig“, so MOUSSE T. „Der Track selbst darf eine gewisse rohe Attitüde haben und ein bisschen schmutzig klingen. Gleichzeitig muss der Gesang einfach Weltklasse sein.“ Genau das ist dem Gourmet de Funk einmal mehr in großartiger Weise gelungen: zupackende, gnadenlose Beats und hoch emotionale Vocals für große Gesten und Gefühle und den ganz großen Spaß an Musik für Kopf, Bauch und Beine.

Mit von der Partie sind der fantastische Andrew Roachford, mit dem MOUSSE T. schon früher zusammengearbeitet hat. Hinzu kommen Reggae-Superstar Maxi Priest und der Rapper Speech von der legendären US-Hip-Hop-Formation Arrested Development. Ebenfalls mit von der Partie ist die wunderbare Emma Lanford, deren Hammerstimme bereits auf „Horny ‘98“ zu hören war. Ihre bislang unveröffentlichte Version von MOUSSE T.s Tom Jones-Titel „Sex Bomb“ wurde ebenso auf das Album gepackt. Überhaupt überzeugt „Where is the Love“ durch einen selbstbewussten Mix aus jeder Menge coolen neuen Titeln und handverlesenen Klassikern, darunter auch ein spektakulärer Remix von Falcos „Der Kommissar“.

Quelle: SMD

Suche

Werbung

Sebastian Bringmann - Du kannst meine Seele sehen

Deutscher Popschlager

Anzeige

Newsflash - International

Tokio Hotel - Chateau

Tokio Hotel - Chateau"Chateau" ist einer der eindeutigsten Pop-Tracks des neuen Albums und die dritte Single des mit Spannung erwarteten sechsten Studioalbums von Tokio Hotel, das Anfang 2020 veröffentlicht wird. >>

Weiterlesen ...