headerlogo

Radio VHR | Pop + Rock International | Aktuelle News

Julian Perretta - On the LineIm Alter von nur 29 Jahren hat Julian Perretta bereits eine extrem imposante Karriere vorzuweisen - eine Musik-Story, die aus hingerissenen Lobeshymnen und weltweiten Erfolgsmeldungen besteht. Seine Reise beginnt im Mai 2008, als Produzent Mark Ronson (u.a. Adele, Amy Winehouse, Bruno Mars) Julian auf seine Europatour einlädt, auf der die mitreißenden Auftritte des aufstrebenden Künstlers durchgehend für mediale Begeisterung sorgen. >>

Einhellig wird Perretta eine strahlende Zukunft vorausgesagt und die Anzahl seiner Follower explodiert, weil sich Millionen Fans einloggen, um mehr über das neue Pop-Wunderkind zu erfahren. Die Euphorie erreicht schließlich auch Superstar Beyoncé, die ihn prompt auf ihre US- und UK-Arenatour mitnimmt. 2010 unterschreibt Perretta bei Universal Music und veröffentlicht „Wonder Why“, das sich als endgültiger Durchbruch erweist. Radiosender nehmen den Track reihenweise auf Rotation und flankieren damit sowohl Julians Top-Entries in den Charts als auch den Release seines Debütalbums „Stitch Me Up“, das seine erstaunlich ausgereiften Songwriting-Qualitäten und einzigartige Bandbreite dokumentiert.

Nach seiner 200 Termine umfassenden Welttour verordnet sich Julian selbst eine Pause, um Songs für andere Künstler zu schreiben. Auf den folgenden Trips nach New York, London, Berlin und Paris entdeckt er seine Liebe zu anderen Musikstilen und lernt globale Elektro-Superstars wie Dimitri Vegas & Like Mike (für die er später „Body Talk“ komponiert, das 22 Millionen Views generiert und in zehn Ländern in die Top Ten einsteigt), Lost Frequencies (in 24 Ländern Nummer Eins mit „Are You With Me?“), Felix Jaehn (Produzent von OMIs „Cheerleader“), The Avener und Kygo kennen.

Von diesen Begegnungen inspiriert, konzentriert Julian sich wieder auf eigenes Material und bringt 2016 „Miracle“, das wochenlang die Spitze der französischen Airplay- und Download-Charts dominiert. Der beeindruckende Erfolg wird in Europa und weltweit zum Katalysator und beschert dem Track die #1 in Deutschland, Belgien, Spanien, Russland, Italien und der Schweiz sowie eine Einladung zur Eröffnung der UEFA Championships, wo er vor einer Million Menschen auftritt. „Miracle“ wird zur internationalen Hymne, die er bei einem erneuten Treffen mit Beyoncé im Stade De France vor ihren 80.000 begeisterten Fans spielt. Bis dato hat sich „Miracle“ weltweit über vier Millionen Mal verkauft.

Auch die Single-Nachfolger „I Cry“ und „Karma“ erreichten souverän die Topregionen der Charts und zementierten Perrettas Ansehen in der Elektro-Pop-Szene. 2017 bezauberte Perretta sein Publikum dann erneut mit aufregenden Kollaborationen wie der Zusammenarbeit mit The Magician auf „Tied Up“ sowie der Ko-Produktion mit der französischen Elektro-Sensation Feder auf „Goodbye“, das in zwanzig Ländern auf #1 ging. Jetzt meldet sich Perretta mit „On The Line“ zurück, dem Vorboten aus seiner kommenden Veröffentlichung, an der er aktuell mit Produzenten-Legende Miles Walker (u.a. Rihanna, Katy Perry, Coldplay, Beyoncé, Kygo) arbeitet. Zweifellos wird auch „On The Line“ wieder ein Riesenerfolg für Julian Perretta werden und seinen Aufstieg zur globalen Ikone weiter vorantreiben.

Quelle: SMD/ B1 Recordings

Suche

Radio VHR einschalten

Werbung

Banner, 300 x 250, mit Claim

Bühne Pepperoni - Bocholt

Radio VHR - DANCE

Radio VHR - OLDIES

Radio VHR - POP

Radio VHR - Empfang

Radio VHR empfangen

Werbung

Banner, 160 x 600, mit Claim

Anzeige

Anzeige

Werbung

Newsletter

 Ihre E-Mail-Adresse:

 

Datenschutz/Verfahrensverzeichnis