Radio VHR - International

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Fools Garden - I BurnAus dem Anfang 2018 erscheinenden Album „Rise & Fall“ - Als Peter Freudenthaler und Volker Hinkel 1991 in Pforzheim die Band gründeten, ahnten sie nicht, dass ihre musikalischen Gewächse wenige Jahre später weltberühmt sein würden. 1993 erschien das erste Album „Once In A Blue Moon“. Mit dem Nachfolger „Dish Of The Day“ und dem Überhit „Lemon Tree" im Gepäck brachen Fools Garden sämtliche Verkaufsrekorde – auch außerhalb Deutschlands. >>

Von Norwegen über Irland bis hin zu Singapur und Malaysia – die Schwaben und ihre Musik gingen um die Welt. Es folgte das volle Programm: Jede Menge Gold - und Platinauszeichnungen, der Bambi, der Echo - um nur einige zu erwähnen.

Seit dem Welthit gelangen der Band mit Songs wie „Wild Days“, „It can happen“, „Why did she go“, „Suzy“ immer wieder Radiohits und Chart Entries. Mit der Ballade „Dreaming“ avancierten Fools Garden in Russland zu Superstars. Im Herbst 2009 veröffentlichte die Band „High Times“, das „Best Of Album“ von Fools Garden, 2012 erschien „Who is Joe King?“ mit dem Radiohit „Innocence“. Bis heute gibt die Band auf der ganzen Welt Konzerte. In den letzten Jahren trat Fools Garden u.a. in England, Litauen, Russland, Kasachstan, Singapur, Südafrika und China auf. Fools Garden nahm als einzige deutsche Band an einem international besetzten Benefizkonzert für die Erdbebenopfer in China teil und trug so dazu bei, dass über 10 Millionen Euro Spenden eingespielt wurden.

2015 wurde Fools Garden von RTL Nitro und Sony Music eingeladen, in der kompletten Herbst-Staffel der legendären Musiksendung mit Peter Illmann „Formel 1“ (Thema: die 90er Jahre) mitzuwirken und aus jedem Jahr einen Hit zu covern. Das zugehörige Album „Flashback“ erschien am 27.11.2015.

2016 feierte Fools Garden 25-jähriges Bandjubiläum. Anfang 2018 wird nun das neue, inzwischen elfte Studioalbum „Rise and Fall“ erscheinen. Zwei Jahre haben sich Fools Garden dafür Zeit genommen und dabei ein Konzept verfolgt – so Peter Freudenthaler: „eine Songidee, die an einem Tag entstanden war, auch an genau diesem Tag kompositorisch zu vollenden und nicht halbfertig liegen zu lassen.“

Mit der nun vorliegenden ersten Singleauskopplung „I Burn“ ist der Band ein wunderschöner melancholischer Song gelungen, der den Hörer mit einer ganz eigenen Magie in seinen Bann zieht und auf eine emotionale Reise entführt. Ein Song über das Wunder des Lebens und die großen Fragen eines Jeden von uns.

Fools Garden sind:

Peter Freudenthaler (Vocals)
Volker Hinkel (Guitar/Vocals)
Dirk Blümlein (Bass/Vocals)
Gabriel Holz (Guitar/Vocals)
Thorsten Kiefer (Keyboard))
Jan Hees (Drums)

Quelle: Ladybird Music

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 5 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
  • Keine Kommentare gefunden