headerlogo

Radio VHR | Pop + Rock International | Aktuelle News

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Céline Dion: Encore un soirDrei Jahre nach „Loved Me Back to Life“, das 2013 die Top Ten der Offiziellen Deutschen Albumcharts erreichte, veröffentlicht Céline Dion mit „Encore Un Soir“ ein neues Studioalbum. Der Longplayer enthält u.a. den Titelsong „Encore Un Soir“, der von Jean-Jacques Goldman geschrieben wurde. Es war die erste Zusammenarbeit der beiden nach zwölf Jahren. Erstmals schrieben die legendären französischen Songwriter Francis Cabrel...

und Serge Lama ein Lied für die Kanadierin. Ihr langjähriger musikalischer Partner und Vertrauter Jacques Veneruso, von dem unvergessliche Dion-Hymnen wie „Je Ne Vous Oublie Pas” und „Parler À Mon Père” stammen, steuerte ebenfalls einen neuen Song bei.

Der Poetry-Slam-Künstler Grand Corps Malade, der bereits an Célines Album „Sans Attandre” mitgewirkt hatte, ist auch auf dem neuen Werk mit seiner Poesie vertreten.

Die musikalische Familie erhielt allerdings noch weiteren Zuwachs: die kanadische R&B-Sängerin Zaho, die mit ihrem Song „Tourner La Page“ eindrucksvoll bewiesen hatte, dass sie weiß, wie man Crossover-Hits schreibt, war an der Entstehung der Musik auf „Encore Un Soir“ beteiligt. Darüber hinaus finden sich die Namen Florent Mothe und Mutine in den Songwriting-Credits von vier weiteren großartigen Popsongs des Albums.

Als Hommage an ihr geliebtes Quebec und dessen große Musikgeschichte nahm Céline den Robert Charlebois-Klassikers „Ordinaire“ neu auf. Hinzu kommt eine Zusammenarbeit mit Marc Dupré, einem in Quebec vielfach mit Platin ausgezeichneten Künstler und Komponisten zahlloser Nummer-Eins-Radio-Hits. Nicht zu vergessen Daniel Picard, dessen Song „À La Plus Haute Branche“ aus über viertausend Einsendungen eines Songwritingwettbewerbs auf Céline Dions Website ausgewählt wurde.

Inhaltlich widmet sich die 48-jährige Sängerin, die mehr denn je in die Entstehung der Texte involviert war, auf „Encore Un Soir“ durchweg optimistischen und lebensbejahenden Themen.

Neben ihrer Residency in Las Vegas standen für Céline Dion im Juni, Juli und August in Antwerpen (zwei Konzerte), Paris (neun Konzerte), Montréal (zehn Konzerte) und Québec (fünf Konzerte) auf dem Programm. Die Shows wurden von der Kritik euphorisch gefeiert.

Quelle: SMI/ COLUMBIA

Suche

Radio VHR einschalten

Jetzt läuft:

Radio Bocholt

Radio Bocholt

Radio Borken

Radio Borken

Werbung

Koko's Home

Deutscher Popschlager

Werbung

Sebastian Bringmann

Radio Vreden

Radio VHR - Empfang

Radio VHR empfangen

Werbung

Banner, 160 x 600, mit Claim

Anzeige

Anzeige

Werbung

Newsletter

 Ihre E-Mail-Adresse:

 

Datenschutz/Verfahrensverzeichnis