headerlogo

Radio VHR - Schlager-Pop-Rock | Meine Hits | Meine Musik

VOYCE - Funkstille320.000 Kanal-Abonnenten, sechzig Millionen Video-Aufrufe, über 112.000 Fans bei Facebook, das dritterfolgreichste deutsche YouTube-Video des Jahres 2017… der Münchner Sänger, Songwriter und Produzent Voyce zählt zweifelsfrei zu den ganz großen Playern im Video-Streaming-Business. Anfang 2017 wurde das Interesse an dem Newcomer durch seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem DJ-Duo Gestört aber GeiL bei der Hitsingle „Millionen Farben“ befeuert. >>

Nach jahrelangem Buhlen um die Gunst des jungen Musikers fiel seine Wahl nun auf die Zusammenarbeit mit dem Berliner Label Four Music.

Den Anfang macht die unglaublich catchy Debütsingle „Funkstille“, mit der Voyce in Kürze seinen offiziellen Einstand beim Sony Music-Label feiern wird. Der Song widmet sich einem Zustand, der jedem vertraut sein dürfte. „Es geht um die Situation nach einem Streit, wenn keiner der beiden Parteien nachgeben will“, erklärt er. „Und obwohl beide Seiten an der herrschenden ‚Funkstille‘ verzweifeln, will keiner den ersten Schritt unternehmen“. Im Song gibt schließlich der männliche Ich-Erzähler klein bei und meldet sich. Authentisches Verhalten mit autobiographischem Hintergrund? „Wenn ich jetzt total cool sein wollen würde, dann würde ich sagen: ‚Ich warte, bis der andere ankommt‘“, schmunzelt er. „Aber in Wirklichkeit gebe ich schon nach. Aber jedes Mal sage ich: ‚Das war jetzt aber das letzte Mal!‘“

Für die Produktion wählte Voyce mit den Jugglerz (u.a. Bausa „Was du Liebe nennst“) deshalb eines der derzeit angesagtesten, besten und erfolgreichsten Studioteams.

Fun Fact: zu seiner Familie zählt u.a. sein Großonkel und Spider Murphy Gang-Frontmann Günther Sigl.

Quelle: SMD/ Four Music Productions