headerlogo

Radio VHR - Schlager | Pop | Rock | Meine Hits - Meine Musik

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Udo Lindenberg: 70 Charterfolge zum 70. GeburtstagKurioser Zufall, doch bei Udo Lindenberg verwundert nichts mehr: Passend zu seinem 70. Geburtstag ist das Platin-Album „Stärker als die Zeit“ der 70. Tonträger, den der Panikrocker in den Offiziellen Deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, unterbringt. Zudem knackt Lindenberg in diesen Tagen auch die magische Marke von...

1.000 Chartplatzierungen. Mit 22 Singles und 48 Alben rangierte der Ausnahme-Sänger zusammengerechnet bislang 1.004 Wochen in den Hitlisten. Alleine sein erfolgreichstes Werk, „MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic“, mischte 114 Wochen das Feld auf.

Für sein 34. Studioalbum „Stärker als die Zeit“, das direkt von null auf eins schoss, wurde der Warner Music-Künstler auf Mallorca mit dem „Nummer 1 Award der Offiziellen Deutschen Charts“ geehrt. Dieser von GfK Entertainment in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Musikindustrie entwickelte Preis geht an Interpreten, die an der Spitze der wöchentlich veröffentlichten Album-Hitliste landen. Auch in Woche zwei bleibt die Musiklegende auf dem Thron.

Udo Lindenberg mischt seit über vier Jahrzehnten die Hitlisten auf. Sein Chartdebüt markierte zugleich den Karriere-Durchbuch: Das gemeinsam mit dem Panik-Orchester entstandene „Alles klar auf der Andrea Doria“ kletterte 1974 bis auf Rang 23 der Offiziellen Deutschen Album-Charts. Es folgte eine der kreativsten Phasen Lindenbergs, die den Kultplatten „Ball Pompös“ (1974), „Votan Wahnwitz“ (1975) und „Galaxo Gang“ (1976) den Weg in die Top 5 ebnete. Insgesamt 13 seiner Alben eroberten die Top 10; drei davon den ersten Platz (neben „Stärker als die Zeit“ und „MTV Unplugged - Live aus dem Hotel Atlantic“ auch „Stark wie zwei“).

Die Offiziellen Deutschen Single-Charts beehrte Lindenberg erstmals im Jahr 1981 mit seinem pazifistischen Song „Wozu sind Kriege da?“ (mit Pascal, 27 Wochen platziert). Seine höchstnotierten Lieder sind „Cello (MTV Unplugged)“, (vier, mit Clueso), „Sonderzug nach Pankow“ (fünf) und „Wenn du durchhängst“ (zehn).

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Quelle: GfK Entertainment GmbH
Fotocredit: Tine Acke