headerlogo

Radio VHR - Schlager | Pop | Rock | Meine Hits - Meine Musik

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Stefan Jürgens: Fliegen könnenWie die Marienkäfer zieht es auch uns nach oben. Wir lieben die Ausblickspunkte, Berggipfel und Anhöhen und geniessen die Blicke ins Tal, über die Stadt, die verzweigten Strassen unter uns , die Lichter in der Nacht in der Ferne. Hier oben verlieren wir das Gefühl von Enge und Schwere. Hier oben atmen wir ruhiger. Wir denken anders und fühlen uns freier. ...

Wir haben das Gefühl klarer zu sehen. Und wir verspüren den Wunsch, über den Rand zu treten und in sicherer Höhe über unsre Welt zu schweben.

Fliegen können wäre schön.

Die neue Single von Stefan Jürgens aus dem nun erscheinenden Album "Grenzenlos Mensch", erzählt von unsrer Sehnsucht nach Leichtigkeit, in einer Zeit, die bleiern und undurchschaubar erscheint.

Wunderschön und zeitlos.

"Grenzenlos Mensch" ist das vierte Studioalbum von Stefan Jürgens, in Wien und Berlin aufgenommen mit 12 starken Titeln, die wie immer unter die Haut gehen. Bekannt geworden durch die legendäre RTL-Comedyshow "Samstag Nacht", als Berliner Tatortkommissar Hellmann oder als rauhbbeiniger Major Carl Ribarski in der Soko Wien/Donau, weiß Stefan Jürgens, dass Schauspiel und Musik eigentlich zwei Fulltimejobs sind, doch das hindert ihn nicht daran, beidem nachzugehen. Schon im Alter von 16 Jahren war er mit Bands unterwegs, er ist sich treu geblieben und tourt noch immer regelmässig durch die Lande.

Auf die Alben "Langstreckenlauf", "Heldenzeiten"und "Alles immer möglich" folgt nun "Grenzenlos Mensch". Produziert von Ingo Politz (Udo Lindenberg, Glasperlenspiel), Bernd Wendlandt (Silbermond, Silly) und Johnny Bertl und Manfred Schweng (Rainhard Fendrich , Ludwig Hirsch).

Quelle: Scheibmaier & Schilling, 2017