Werbung

headerlogo

Werbung

SANTIANO - Wenn die Kälte kommtChart-Rekorde für die Ewigkeit liegen in ihrem Kielwasser, ebenso wie ausverkaufte Konzerttourneen durch die größten Arenen des Landes und Dutzende Gold- und Platin-Awards. Der Erfolg von Santiano ist ein Phänomen in der Deutschen Musiklandschaft. Jetzt steht das fünfte Studio-Album der Giganten des Shanty-Rocks kurz vor der Veröffentlichung, und die Erwartungen sind groß. >>

Gerade in einer Zeitenwende in der der Konsum von Musik zunehmend digitaler und schnelllebiger wird, brechen Santiano bewusst mit dem Trend und präsentieren ein ganzheitliches musikalisches Konzept, über den Verlauf des gesamten Albums. Vier Jahre warten die Fans schon auf neue Songs und sollen nun endlich erhört werden: „Wenn die Kälte kommt“ lautet der Titel der ersten Vorabsingle und auch des kommenden Albums - und der Titel ist Programm für das gesamte neue Werk.

Santiano brauchen keine zwei Sekunden, um ihren Fans zu zeigen, mit was für einem Album sie rechnen können. Vom ersten Augenblick an strotzt „Wenn die Kälte kommt“ vor kraftvollem Sound und echtem Rock. Das wuchtige Schlagzeug treibt die Mannschaft vor sich her, die sich den Gesang teilt und im Refrain zum Chor vereinigt. Fiddler on the Deck Pete Sage setzt seine filigranen Melodien gekonnt über das mächtige Fundament. Man spürt förmlich die Boxentürme von der Stadionbühne schallen, denn dafür ist die Musik gemacht und dorthin wird die Band sie führen.

Das Thema, dessen Santiano sich mit der Single und dem ganzen Album angenommen haben, ist der Vorstoß in den nördlichsten Teil unseres Planeten. Die Eroberung des endlosen Eises und der Wille, bis an die äußersten Grenzen der Welt vorzudringen. Santiano lassen sich nicht nur historisch in ihren Songs von den Abenteuerreisen in den arktischen Ozean inspirieren. Erst vor wenigen Wochen startete der Polarforscher Arved Fuchs auf seine Mission „Ocean Change“ in Richtung Norden. Die Band traf ihn in Kiel auf seinem Schiff und unterstützt seine Forschungsreise mit dem Ziel, das ewige Eis zu verstehen und zu bewahren. Es sind andere Herausforderungen, vor denen wir heute stehen, und doch brauchen wir ebenso viel Kampfgeist und Forscherdrang wie die Männer, die aufbrachen, um die ersten am nördlichsten Punkt der Welt zu sein.

Mit „Wenn die Kälte kommt“ schlagen Santiano ein weiteres Mal die Brücke zwischen dem Geist der alten Seefahrer und unserer modernen Welt. Musikalisch wie thematisch reißen sie uns mit hinein in den Kampf mit den erhabenen wie grausamen Naturgewalten. „Wenn die Kälte kommt“ ist ein Kracher im Werk der fünf Nordmänner, und dennoch nur ein erster Schritt und Ausblick auf all das, was sie in den kommenden Wochen und Monaten mit uns vorhaben.

Quelle: (C) 2021 Universal Music GmbH

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Werbung

Koko's Home

Newsflash - Deutsch Pop

Laura Van Berg - Warum

Laura Van Berg - WarumDie 22jährige Singer-Songwriterin Laura Van Berg veröffentlicht mit "WARUM" eine weitere Single aus ihrem Debütalbum "Burschen wie Du". Soll man alles so lange zulassen, bis es nicht mehr geht und man sich die Frage stellt, warum man überhaupt noch hier ist? >>

Weiterlesen ...

Benoby - Was für immer bleibt (Das Handwerk)

Benoby - Was für immer bleibt (Das Handwerk)Heute veröffentlicht Benoby seinen neuesten Song mit dem Titel „Was für immer bleibt“. Das Lied ist eine musikalische Hommage an die 5,5 Millionen Handwerkerinnen und Handwerker in Deutschland, die tagtäglich einen unverzichtbaren Beitrag dazu leisten, das Land am Laufen zu halten. >>

Weiterlesen ...

JORIS - Komm Zurück

JORIS - Komm ZurückDas Leben als ewiges Wechselspiel aus Glück und Schmerz. Wie nahe diese entgegengesetzten und doch eng verknüpften Emotionen sich sein können, zeigt JORIS mit seiner brandneuen Single „Komm zurück“! >>

Weiterlesen ...

YAENNIVER - Halb so ich

YAENNIVER - Halb so ichMit „Halb so ich“ gibt Jennifer Weist ihrer Verletzlichkeit Raum, ohne sich davon einnehmen zu lassen. Bisher hat sie ihre Überzeugung nie zurückgesteckt, auch wenn sie von außen dafür einstecken musste, bewahrt immer Haltung, auch wenn das Gefühl innerer Leere manchmal an den Kräften zehrt. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.