headerlogo

Radio VHR - Schlager | Deutsch Pop | Deutsche Musik Pur

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Phela - Wegweiser (Album)Was ist der Wegweiser im Leben? Oder sollte man besser fragen: Wer? Phela hat ihre Antwort mit ihrer Musik gefunden. Seit die deutsche Singer-Songwriterin vor vier Jahren ihr erstes Album „Seite 24“ herausgebracht hat und mit Größen wie Philipp Poisel, Alin Coen und Cäthe auf Tour war, hat sie neue Pfade eingeschlagen. >>

Nicht zuletzt, weil sie Mama geworden ist. Klar also, dass sich Phela genau überlegt hat, wohin es ab sofort gehen soll – und vor allem: wohin nicht.

Eine Reflexion, in deren Folge sie ein komplett neues Team aufgestellt, mit ihrem eigenen Label neue Strukturen für ihre Musik gefunden und alles hinterfragt hat, was sich nicht mehr gut anfühlte. Oder kurz: Phela hat auf ihrem eigenen Weg ihre Stimme gefunden – als selbstbewusste Musikerin und Frau, die frei für sich entscheidet. Damit ist Wegweiser nicht einfach nur ein zweites Album. Es ist das berauschend ehrliche Debüt nach dem Debüt. Alles auf Anfang, und weiter geht’s - stärker und zugleich nahbarer als jemals zuvor. „Mit „Wegweiser“ habe ich mich von allen Erwartungen losgelöst und auf die Suche nach meinem eigenen Sound gemacht. Es ist wie eine zweite Geburt für mich gewesen. Jetzt fühlt sich alles richtig, erwachsener, selbstbestimmter an.“ – Phela.

Vom sanften Opener „Zuhause“ mit seinen warmen Gitarrenpickings und zarten Drummings über die emotionale Piano-Ballade „Mama“ und den verliebten Up-Tempo-Pop-Titel „Groß“ bis zum reduzierten Folk-Track „Eins“ – Wegweiser versammelt zwölf zeitlos schöne Songs, mit denen Phela ihren Findungsprozess vertont. Mitten in Teneriffa, zwischen imposanten Vulkanbergen, sind die neuen Titel aufgenommen worden, denen der deutsche Multi-Instrumentalist L’Aupaire als Produzent im Studio den letzten Schliff verliehen hat – ohne jemals zu sehr zu polieren: „Mir ging es nicht um Perfektion, sondern um Emotionen, um den Moment“, so Phela.

Man nehme „Reset“, eines der großen Highlights der Platte, mit dem sie von dem Gefühl erzählt, ihre Zweifel loszulassen und genau das zu machen, wofür sie brennt. Oder den Titelsong „Wegweiser“, mit dem für Phela eine Phase der Schreibblockade endete und der ihr bis heute die Kraft gibt, weiterzumachen. Eines haben all diese Songs in jedem Fall gemeinsam: Aus jedem von ihnen spricht eine inspirierende Frau, die sich von nichts und niemandem programmieren lässt und sich Herausforderungen stellt. „Ich kann deine Ronja sein / deine Räubertochter / und du mein Peter Pan“ singt Phela auf „Peter Pan“, und bringt es damit auf den Punkt: Manchmal müssen wir loslassen und uns in Fantasien und Abenteuer stürzen, um weiterzukommen – und zwar mit den Menschen, die uns für das lieben, was wir sind.

Quelle: recordJet