headerlogo

Radio VHR - Schlager | Deutsch Pop

Paul Falk - 1000 Lieder (Album am 14.07.2017)Als Kaiser Karl begeistert er deutschlandweit die Besucher des Erfolgsmusicals „Luther“. Er spielte in „Tatort“, „Alarm für Cobra 11“, „Herzensbrecher“, „Danni Lowinski“ und zahlreichen weiteren Filmen und Serien. Doch die Schauspielerei ist nur eine Facette des 20-jährigen Multitalents: Paul Falk gehört nicht nur als Mitglied der Familienband Falk & Sons definitiv zu den ...

begabtesten Newcomern im deutschen Showgeschäft. Er ist auch und vor allem ein eigenständiger Künstler. Ein Pianist, Songwriter, Produzent – und ein Sänger, dessen Stimme die Hörer vom ersten Ton an elektrisiert. Wer Paul Falk einmal hört, spürt sofort: Tausend Lieder sind nicht genug.

„1000 Lieder“ ist in jedem Fall der Titel von Pauls Debütalbum, eine Art Porträt des Künstlers als junger Mann, der der Welt zeigt, wozu er fähig ist. Zunächst einmal hat er viel zu sagen. Paul erzählt Geschichten aus seinem jungen Leben, in dem offenbar schon viel passiert ist. Daraus zieht er jede Menge positive Energie – auch wenn es durchaus melancholische Momente gibt, mit denen er nicht hinterm Berg hält. Klar, die Pose des empfindsamen Singer-Songwriters ist momentan ziemlich angesagt. Doch Paul lässt diese Haltung als bloße Attitüde weit hinter sich. Er füllt seine Musik äußerst überzeugend mit echtem Leben, mit beeindruckender künstlerischer Substanz und Kraft.

Sein Auftritt ist stark, variantenreich und immer authentisch. Gleich im ersten Song, dem Titelstück des Albums, zeigt er, wohin die Reise geht. Gemeinsam mit seiner hervorragenden jungen Band treibt er die Nummer voller Power und Spielfreude nach vorne – um dann in der eher intimen Atmosphäre hingetupfter Klavierakkorde behutsam die erste Strophe zu entwickeln: Zunächst eher zurückhaltend und doch energiegeladen fühlt sich seine Stimme vorsichtig bis ins Falsett vor, während die Band im Hintergrund bereits den Refrain vorbereitet – der sich dann mit großer Geste hymnisch entlädt: „Und ich schrei‘, weil ich weiß: Tausend Lieder sind nicht genug!“ Paul zelebriert diese Gewissheit mit einer Dynamik, die gnadenlos mitreißt. Weich und zugleich druckvoll trägt seine Stimme die Melodie. Und da wo es rockt, lässt er sie immer wieder genussvoll kratzen. Die Musik ist dabei in jedem Moment mehr als das gemachte Bett, in das sich der Sänger vertrauensvoll fallen lassen kann. Gitarrist Simon Manthey, Bassist Christoph Terbuyken und Drummer Benni Koch bilden die ebenso solide wie inspirierende Basis und zugleich eine künstlerische Einheit mit Paul, der sich ganz nebenbei auch als brillanter Pianist erweist. Und das Schöne ist: Dieses kraftvolle Konzept zieht sich äußerst produktiv und wohltuend konsequent durch das gesamte Album.

Die im hauseigenen Studio gemeinsam mit seinem Vater, dem Produzenten und Komponisten Dieter Falk, in Düsseldorf aufgenommenen Songs handeln von der Freude am Leben, von Beziehungen zu Menschen, die einem wichtig sind, aber auch von jugendlichem Herzschmerz, wie in der ersten Single-Auskopplung „Allererste Liebe“. In „Tanzen“ feiert Paul das Leben, in „Kindheit“ gönnt er sich einen wehmütigen Rückblick auf unbeschwerte frühe Jahre, um in „Weg von hier“ der verlorenen Poesie des Alltags nachzuspüren. Jeder Track beweist Pauls musikalische Souveränität, sein beachtliches handwerkliches Können und eine erfrischende künstlerische Eigenständigkeit. Da kann man auch selbstbewusst ein Lied („Immer mehr“) seiner Mutter widmen. Schließlich gibt’s obendrein den „Abisong“ von 2015; das dazugehörige Video wurde bereits an die 300.000 Mal bei YouTube geklickt. Alles in allem bleibt festzuhalten: Nach diesem Debütalbum darf man auf jede Menge weiterer Musik von Paul Falk gespannt sein. Bei seinem Talent sind möglicherweise sogar tausend Lieder nicht genug.

Quelle: RL Promotion

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Newsflash - Schlager

Géraldine Olivier - Wir tragen Narben auf dem Herz (ab 27.03.2020)

Géraldine Olivier - Wir tragen Narben auf dem Herz (ab 27.03.2020)Besondere und schwere Zeiten erleben wir gerade und in diesem Moment überlegt man sich erst recht, wie man sie musikalisch begleiten soll. Alle Planungen werden neu gefasst und so hat sich auch Géraldine Olivier ganz spontan entschieden einen Titel als Single zu veröffentlichen, der diesen Zeiten gerecht wird. >>

Weiterlesen ...

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (17.03. - 24.03.2020)

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (03.03. - 09.03.2020)Wichtiger Hinweis in eigener Sache: Es handelt sich bei der Wunschbox nicht um eine Klickparade! Wir werden verstärkt darauf achten, ob es sich wirklich um Hörer handelt oder um User, welche einfach nur klicken, um eine gute Platzierung für "ihren" Interpreten zu erreichen! Auf Platz 1 in der Radio VHR - Musik Wunschbox in dieser Woche Linda Feller (Hätt ich ein andres Herz). Es folgt auf Platz 2 Ute Freudenberg (Das bin ich). Auf Platz 3 platziert sich dann Howard Carpendale (Unter einem Himmel). Berücksichtigt sind alle regelkonformen Musikwünsche. >>

Weiterlesen ...

Anni Perka - Kleines großes Glück (ab 27.03.2020)

Anni Perka - Kleines großes Glück (ab 27.03.2020)Nach zwei erfolgreichen Alben veröffentlicht Sängerin Anni Perka am 3. April 2020 ihre neue Single “Kleines großes Glück”. Damit präsentiert die Hamburgerin eine emotionale Popschlager-Hymne, die den besonderen Menschen in unserem Leben gewidmet ist und den Nerv dieser aufreibenden Zeit trifft. >>

Weiterlesen ...

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (20.03.2020)

Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Pietro Lombardi - LOMBARDI (Album) | Wincent Weiss - Irgendwie anders (Live Edition) | Sebel - Zusammenstehen (Corona Virus Lied) | Feuerherz - 1x2x3x | Laith Al-Deen - Du bist es wert | Ella Endlich - Nichts tut mehr weh | >>

Weiterlesen ...

Feuerherz - 1x2x3x

Feuerherz - 1x2x3xDer Karriereweg der sympathischen Schlagerband Feuerherz geht auch 2020 weiter steil bergauf. Insbesondere bei ihrer neuen Singleauskopplung „1x2x3x“ aus dem aktuellen Album „VIER“ dürfte es schwierig werden nicht sofort auf die Tanzfläche zu wirbeln und die schönen Seiten des Lebens zu genießen. >>

Weiterlesen ...

Newsflash - Deutsch Pop

Berge - Kinder (Sind so kleine Hände) - ab 27.03.2020

Berge - Kinder (Sind so kleine Hände) - ab 27.03.2020Seit vielen Jahren setzen sich Berge für eine hoffnungsvolle Vision einer menschlicheren Welt ein und bringen das durch ihre Musik und Texte zum Ausdruck. Wenn wir von einer besseren Zukunft träumen, dann müssen wir heute den Kindern dieser Welt Liebe und Zuwendung schenken, denn sie werden die Gesellschaft von morgen bilden. >>

Weiterlesen ...

STEVY Wilhelm - AUF AMOL (is alles anders)

STEVY Wilhelm - AUF AMOL (is alles anders)STEVY, der Frontmann der Schürzenjäger hat die Auftrittspause, bedingt durch den Corona-Virus, genutzt und sich kreativ betätigt. Inspiriert (oder frustriert) durch die derzeit herrschende Quarantäne in Tirol ist dann der Song "Auf Amol" entstanden, den er dann auch gleich musikalisch umgesetzt hat. >>

Weiterlesen ...

Déborah Rosenkranz - Liebe ist lauter (Album)

Déborah Rosenkranz - Liebe ist lauter (Album)Zum ersten Mal in ihrer Muttersprache: Mit ihren neuen Songs erzählt Déborah Rosenkranz Geschichten aus ihrem eigenen Leben. Unfassbar ehrlich geht sie darin auf Schmerz und Zerbruch aus ihrer eigenen Biografie ein - und versprüht dennoch Hoffnung und Stärke, die einfach himmlisch ist. >>

Weiterlesen ...

Wincent Weiss - Irgendwie anders (Live Edition)

Wincent Weiss - Irgendwie anders (Live Edition)Erfolgsalbum „Irgendwie anders“ in neuer Limited Deluxe-Edition inklusive neuer Songs und Live-Mitschnitt der Arena Tour. Es ist ein Fest schon vor dem Oster Fest und ein besonderes Geschenk an alle Fans und Freunde bester Popmusik! >>

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.