Radio VHR - Schlager | Deutsch Pop

Michael Hirte - Sehnsuchtsmelodien (Die größten Hits zum Träumen)Album erscheint am 23.10.2015; "Hey Wahnsinn. Wir haben damals für Dich angerufen - können wir ein gemeinsames Foto machen?" ein bisschen schüchtern, aber dann doch, kommt das volltätowierte Enddreißiger Pärchen während des Video-Drehs am Strand auf ihn zu. „Herr Hirte, können wir vielleicht ein Autogramm von Ihnen haben?“ auch die Teenager-Mädchen abends auf der Restaurant-Terrasse trauen sich nach etwas Zögern.

Ein Gruppenfoto gibt es natürlich auch. Die Hausfrau am nächsten Tag in Potsdam freut sich ebenso: „ Micha, schön, dass Du mal wieder vorbeischaust. Viel Glück weiterhin und mach weiter so.“

Michael Hirte ist etwas vergönnt, was nicht viele von sich behaupten können: er berührt die Menschen. Menschen verschiedenen Alters, Geschlechts, Herkunft und jeglicher Couleur. Immer noch. Denn wenn man die Halbwertszeit eines typischen Casting-Show-Gewinners betrachtet, müsste er eigentlich schon längst wieder von der Bildfläche verschwunden sein. Aber Michael Hirte ist alles andere als typisch - und wenn überhaupt, dann „typisch Michael Hirte“. Der Nahbare, der Kumpel, der etwas Schüchterne, der auf dem Boden Gebliebene, der Mann mit der Mundharmonika.

Über Michael Hirte ist vieles bekannt und wurde auch schon einiges erzählt: Grandioser Sieg beim „Supertalent“ 2008, davor u.a. Truckfahrer, schlimmer Unfall, Koma, Straßenmusiker, u.v.m. Doch wie alles angefangen hat, was ihn bewegt, wissen die Wenigsten.

Auf seinem neuen Album „Sehnsuchtsmelodien - die größten Hits zum Träumen“ gewährt der geborene Spremberger einen Einblick in sein Seelenleben. Der Name ist Programm. Für die neue Produktion hat Michael 16 Lieder und Melodien ausgewählt, die ihm viel bedeuten und die ein Teil seines Lebens sind.

So wie das Lied, mit dem vor über 40 Jahren alles begann. Als der damals achtjährige Micha in den Sommerferien seine Verwandtschaft in Stralsund besucht und von Onkel Hugo & Tante Christel seine erste Mundharmonika geschenkt bekommt. Schon 30 Minuten später, sein allererstes „Wohnzimmer-Konzert“ mit „Sah‘ ein Knab ein Röslein stehen“...
Oder „Sag mir, wo die Blumen sind“, das der junge Vater jeden Abend vor dem zu Bett gehen seinen Kindern vorspielen und -singen „muss“ („Papa, bitte bitte das Lied mit den Blumen“). Man merkt: musikalisch wie stilistisch hat sich Michael Hirte bei der Titelauswahl für „Sehnsuchtsmelodien“ über alle vermeintlichen Schubladen hinweggesetzt. Träume kennen eben keine Grenzen!

Ob die Sehnsucht nach Freiheit („Hinterm Horizont“) oder die Liebe zu Natur und Heimat („Hohe Tannen“); der Schlager-Evergreen, der Freundschaft und Zusammenhalt besingt („Die kleine Kneipe“) oder internationale Pop-Hits („I have a dream“, „The Power of Love“) - Michael Hirte verbindet mit seinem Instrument und seiner Musik.

Auch die weiteren Lieder sprechen für sich: „Amoi seg‘ ma uns wieder“ | „Nessaja (Ich wollte nie erwachsen sein)“ | „Fang das Licht“ | „Paloma blanca“ | die Straßenmusiker-Hymne „Stand by me“ | „Ich liebe das Leben“ | „Ganz in weiß“ | „Von guten Mächten“ – das wunderschöne Kirchenlied, das Michael Hirte seinem Onkel Hugo zu Ehren bei dessen Beerdigung gespielt hat.

Produziert wurde „Sehnsuchtsmelodien“ erneut von dem Schweizer Erfolgsproduzenten Tommy Mustac. Die klassischen Arrangements wurden von dem Streichorchester Sinfonietta aus Riga beigesteuert - u.a. wunderschön umgesetzt bei der Eigenkomposition „Meine Sehnsucht“, die eindrucksvoll beweist, dass Musik auch textbefreit Gedanken und Gefühle freisetzen kann.

Das gab es noch nie!

Worauf viele Fans sieben Jahre warten mussten: am 23.10.15 erscheint neben dem Album ERSTMALS auch eine DVD von Michael Hirte! Er spricht über seine Geschichte und bereist wichtige Stationen seines Lebens, die den idealen optischen Rahmen für die neuen Lieder bieten - wie z.B. eine Kahnfahrt im Spreewald, in dem er früher auch als Fährmann gearbeitet hat oder natürlich ein Besuch bei Tante Christel in Stralsund…

„Sehnsuchtsmelodien“ – Träumen mit Michael Hirte.

Quelle: Agentur TexTour / Dagmar Ambach

Suche

Newsflash - Schlager

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (21.02.2020)

Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Julia Lindholm - Boom (Album) | Karel Gott + Darinka - Fang das Licht (Stereoact Remix) | Annemarie König - Kann des sein | Manderes - Auf meinem Planeten | Matthias Roedder - Fuehlen atmen brennen | Franco Ferraro + Christopher Held - Ich will mit dir tanzen | Zeit-Flug - Mach ich die Augen auch zu >>

Weiterlesen ...

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (14.02.2020)

Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Eva Luginger - Eigentlich bist Du nicht mein Typ | Marianne Rosenberg - Im Namen der Liebe | Calimeros - Sommer Sonne Honolulu | Julian David - So viel zu leben | >>

Weiterlesen ...

Julian David - So viel zu leben

Julian David - So viel zu leben"So viel zu leben“ gibt es noch bei Julian David, der uns mit dieser Single rausholt aus der trüben Winter- Stimmung, die uns gerade so richtig auf das Gemüt schlägt. Also ergreifen wir nur zu gern dieses rettende „glückliche Händchen“, das uns JULIAN so lebensfroh entgegenstreckt und das er auch immer wieder mit seinen Singles und >>

Weiterlesen ...

Calimeros - Sommer Sonne Honolulu

Calimeros - Sommer Sonne HonoluluMit ihrem signifikanten Calimeros-Sound und dem melodischen Verständnis Musik mit hohem Wiedererkennungswert zu produzieren schickt das erfolgreichste Schlagertrio Europas „Sommer, Sonne, Honolulu“ ins Rennen. >>

Weiterlesen ...

Marianne Rosenberg - Im Namen der Liebe

Marianne Rosenberg - Im Namen der LiebeMit der Titelsingle „Im Namen der Liebe“ verkürzt Marianne Rosenberg die Wartezeit aufs gleichnamige Album, das am 13. März 2020 via LOLA/Telamo erscheint. Schon die erste Vorab-Single „Wann (Mr. 100%)“ hatte in kurzer Zeit mit mehreren hunderttausend Aufrufen des Musikvideos eine enorme Resonanz bei den Fans und >>

Weiterlesen ...

Newsflash - Deutsch Pop

Yann Sterling - ZU VIEL GEFÜHL(T)

Yann Sterling - ZU VIEL GEFÜHL(T)Mit einer Vielzahl junger Hamburger Talente, selbst komponierten und produzierten Stücken, die sich durch eine behutsame Instrumentierung auszeichnen (melancholische kräftige Piano-Chords, Bass Lines + drückende Beats) ist "ZU VIEL GEFÜHL(T)" das Debüt-Album des Hamburger Produzenten Yann Sterling. >>

Weiterlesen ...

Katrin Huß - Weeste

Katrin Huß - WeesteOffenherzigkeit ist ihr Markenzeichen und Klartext reden sowieso. Nachdem die TV-Journalistin Katrin Huß auf dem Höhepunkt ihrer Fernsehkarriere beim MDR nach 20 Jahren einfach ausstieg, schrieb sie ihr Buch „Die traut sich was“ und führt seitdem erfolgreich ihre eigene Yogaschule. Sie hält Vorträge über ihre Reise-Abenteuer am Mount Everest, Kilimandscharo, den New-York-City-Marathon, macht damit anderen Menschen Mut, sich im Leben mehr zuzutrauen und loszulassen, was nicht passt. >>

Weiterlesen ...

Heinz Rudolf Kunze - Der Wahrheit die Ehre (Album am 21.02.2020)

Heinz Rudolf Kunze - Der Wahrheit die Ehre (Album am 21.02.2020)Heinz Rudolf Kunze twittert nicht. Er bringt ein neues Album heraus, wenn es etwas zu sagen gibt. Und es GIBT derzeit etwas zu sagen für den Pop- und Politpoeten, und zwar nicht zu knapp. >>

Weiterlesen ...

2raumwohnung - Hier sind wir alle

2raumwohnung - Hier sind wir alle"Hier sind wir alle - Musik für ein Generation, die nicht aufgibt. Wir sind Hope-Punks. Utopien statt Dystopien! Das KOMMT ZUSAMMEN des Jahres 2020. „Schlaf oder Tod - es kommt ein Morgenrot“"

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.