headerlogo

Gordon November - XIEs gibt ein Phänomen in Deutschland, das einem Engländer oder Amerikaner schwer bis gar nicht zu erklären ist, es trägt den ziemlich unschönen Namen „Fremdschämen“. Fast jeder Liedermacher, Songwriter, Popmusiker oder Rocker, der deutsche Verse liebt und singt, ist ihm schon auf den...

Leim gegangen, indem er – oder sie – Texte sang, die auf unerklärliche Weise irgendwie peinlich sind. Nur wenige Künstler sind der fiesen Falle bisher aus dem Weg gegangen. Einer von ihnen ist Gordon November.

Fragt sich jetzt, woran das liegen könnte. Lässt sich zum Glück einigermaßen leicht erklären, wenn wir Novembers neues Album „XI“ zu Rate ziehen. Selbiges arbeitet sich durch mannigfaltige Stile, Themen und Sounds, was es schon mal zu etwas Besonderem erhebt. Und selbst wenn diese Behauptung alles riskiert und sich sehr, sehr weit aus dem Fenster lehnt: Mit „XI“ wären Fans von Peter Maffay und den Toten Hosen, Pur und den Puhdys, Nena und den Ärzten oder Udo Jürgens und Laith Al Deen vor einer Bühne zu vereinen. Woran es absolut nichts zu kritisieren gibt. Wobei doch zu bemerken bleibt, dass Novembers Texte ein reichlich hohes Niveau niemals unterschreiten.

Sein Album startet musikalisch relativ wenig wagemutig, aber mit wunderbaren Melodien und Harmonien, entwickelt jedoch seinem Finale entgegen etliche Extravaganzen. Der Wechsel von den Spezialitäten zu den Delikatessen erfolgt von Titel 5 zu Titel 6, vom noch eher schmissigen „Heute lieber nein“ zum balladesk verträumten „Auf dem Mond brennt Licht“. Mit „Safari“ folgt ein afrikanisch infizierter Song, „Midas“ geriert sich wie eine Kampfansage an Westernhagens Pfefferminzprinzen, “Kavalier José“ verlegt Frankreichs Musik an die brasilianische Copacabana, und den zum Glück fast siebenminütigen Bonustrack „Heute nicht blamieren“ sollte sich Roger Cicero vielleicht mal anhören. Mit dem finalen „Traumprinz“ winkt uns zum Abschied der Poet mit der bunten Fahne und darf doch auch als Sound-Pionier gefeiert werden. „Hach, ist das schön“, sagte meine Freundin nach den letzten Noten. Ich nickte. Ging gar nicht anders.

Quelle: Artists & Acts GmbH

JPC

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Werbung

Diana Burger & Petra Zieger Feat. DJ Boneheart - Katzen bei Nacht

Newsflash - Schlager

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (30.06. - 07.07.2020)

Radio VHR - Auswertung Musik Wunschbox (03.03. - 09.03.2020)Platz 1 in der Radio VHR - Musik Wunschbox geht in dieser Woche an: Alexander Martin (Deine Flügel fangen Feuer). Auf Platz 2 dann Cristina Maria Sieber (Sternenmeer) und Linda Feller (Liebe ist ein andres Wort für Wahnsinn). Auf Platz 3 folgt dann Heinz Rudolf Kunze (Die Zeit ist reif).  Berücksichtigt sind ausschliesslich nur regelkonforme Musikwünsche. >>

Weiterlesen ...

Ben Luca - Ich geh meinen Weg (Album am 17.07.2020)

Ben Luca - Ich geh meinen Weg (Album am 17.07.2020)2020. Hier ist es und die Fans warten schon ungeduldig darauf - das Debütalbum von Ben Luca. Auf „Ich geh` meinen Weg“ hat Ben Luca all seine Visionen und Leidenschaft ausgelebt, für das, was in seinen Augen Lebenselixier bedeutet: die Liebe zur Musik. >>

Weiterlesen ...

Neue Songs in der Rotation von Radio VHR (03.07.2020)

Radio VHRRadio VHR - Der beste Mix aus Schlager | Deutsch Pop. Ab sofort bei uns zu hören: Jörg Bausch - Wahnsinn | Eloy de Jong - Barfuß im Regen | Marianne Rosenberg - Hallo mein Freund | Anita & Alexandra Hofmann - Wilde Zeiten | Nadia Kossinskaja - Nacht am Meer | >>

Weiterlesen ...

Anita & Alexandra Hofmann - Wilde Zeiten

Anita & Alexandra Hofmann - Wilde Zeiten„Wilde Zeiten“ kündigen Anita & Alexandra Hofmann mit ihrer neuen Single an, die uns im druckvollen Discofox-Rhythmus einstimmt auf ihr neues, gleichnamiges Album. Das wird uns schon im heißen Sommer-Monat Juli mit einem ganzen Dutzend starker Single-Tracks überraschen. >>

Weiterlesen ...

De Lancaster - Du hast ihre Augen (ab 03.07.2020)

De Lancaster - Du hast ihre Augen (ab 03.07.2020)Jürgen Renfordt lieferte im Jahr 1988 einen absoluten Dauerbrenner mit dem Titel: “Du hast ihre Augen“. Der Text beschreibt die Geschichte, die viele Papas aus ihrer eigenen Erfahrung kennen. Die Gefühle, wenn man sein Kind nur ab und zu sieht und dann noch die Augen an die verflossene große Liebe erinnern. >>

Weiterlesen ...

Newsflash - Deutsch Pop

Jeje Lopes - Bye

Jeje Lopes - ByeSie sagt „Auf Wiedersehen“ doch meint Hallo: Jeje Lopes, Hauptdarstellerin der RTLZWEI-Soap „Krass Schule“ geht zurück zu ihren musikalischen Wurzeln und startet mit ihrem neuen Song „Bye“ durch. Die mehrsprachige Wahlkölnerin verarbeitet auf Spanisch und Deutsch das Ende einer Beziehung - und nimmt als Powerfrau dabei kein Blatt vor den Mund. >>

Weiterlesen ...

Milou & Flint - Bin gleich zurück, chéri

Milou & Flint - Bin gleich zurück, chérimilou & flint lieben es, mit verschiedensten Klängen und Stilen musikalisch zu experimentieren. Die beiden Multiinstrumentalisten gehen mit ihrer neuen Single „Bin gleich zurück, chéri!“ ihrer Leidenschaft weiter nach. >>

Weiterlesen ...

Franzi Harmsen - Dein Shirt

Franzi Harmsen - Dein Shirt„Dein Shirt“ ist kein beliebiges Kleidungsstück, denn es steht für Nähe und Distanz, Wärme und Kühle sowie ein Stück Erinnerung und ein gemeinsames Symbol. Diese Gefühle und Gedanken transportiert Franzi Harmsen in ihrer neuen Single „Dein Shirt“. >>

Weiterlesen ...

Georg Stengel - Mars

Georg Stengel - MarsGeorg Stengel machte bereits letztes Jahr als Feature für das DJ Duo Anstandslos & Durchgeknallt mit der gemeinsamen Erfolgs-Single „Holterdiepolter“ auf sich aufmerksam. Über 30 Millionen Mal wurde der Song mit dem 26-jährigen Newcomer gestreamt. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.