headerlogo

Radio VHR - Schlager | Deutsch Pop | Deutsche Musik Pur

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

George Garcia - Mittendrin (Album am 14.07.2017)Wie viel Gefühl ist in einem Lied erlaubt? Der Münchener Singer/Songwriter George Garcia schreibt Songs von entwaffnender Emotionalität, bei der sich nicht nur sein südländisches Temperament Bahn bricht, sondern auch das Bedürfnis, seinem Gegenüber einen Blick hinter die eigene Maske zu gewähren. Seine Lieder brauchen weder Übersetzungen noch Beipackzettel, man ...

kann sie genauso nehmen, wie sie sind. Gefühle können nicht warten. Deshalb veröffentlicht Garcia seine ersten Songs in 2017 auf seiner Debüt-EP „Mittendrin“.

Der in Andalusien geborene Song-Poet hat ein bewegtes Leben hinter sich. Vom Autoverkäufer über ein abgebrochenes Medizinstudium bis zum Label Manager und Plattenproduzenten. Vieles bewegt und doch immer wieder den Weg korrigiert. Sein Weg bis zu diesem Punkt, ein weit verzweigtes Netz wie ein Flussdelta, das dennoch am Ende immer im Erfolg mündet. Authentische Kunst entsteht immer aus dem Leben heraus. George Garcia singt über Gefühle, die er selbst durchlebt hat.

Und hier sind sie nun, seine ersten Lieder, die weder erklärt noch mit griffigen Formeln beworben werden müssen, sondern einfach nur gehört werden wollen. Jede Interpretation oder inhaltliche Vorgabe wäre an dieser Stelle völlig deplatziert. Wer Ohren hat, der höre. Diese unbefangenen Bekenntnisse zu einer vollen Breitseite Leben sind das Ergebnis einer langen Häutung, die mit vielen Fragen verbunden war, auf welche es letztlich Antwort zu finden galt. Denn jedes Lied erzählt eine Geschichte, und um die Geschichten geht es.

Stilistisch schlägt Garcia mit diesen Liedern einen weiten Bogen vom Chanson bis hin zur Jazz-Ballade. Jeder Song bekommt genau, was er braucht. Das warme Lodern des Südens geht bei ihm eine unterschwellige Liaison mit der sehnsüchtig kühlen Verklärung des deutschen Romantikers ein.

Die erste Single Auskopplung der EP Mittendrin ist der Song „Ich wär so gern Dein Held“ zu dem auch parallel ein Video auf den Markt kommt. Es mag simpel klingen, aber dieser Song setzt beim Hörer nichts Anderes voraus als zwei Ohren und ein offenes Herz. George Garcia mag in seinem Leben viel aufgesammelt haben, doch mit seinen Liedern geht er bei Start los. Und genau dort holt er seinen Hörer ab.

Quelle: Autentico