FEE. - Beweg dein Arsch

Werbung

headerlogo

FEE. - Beweg dein ArschIhr eigener Hintern: Längst in Dauer-Bewegung. Lange war sie auf Musik-Pilger-Tour... Straßenmusik, Wohnzimmerkonzerte, WG-Sofakanten, Studentensuppenküchen, Texte(n) ‚on the road’ – das ganze FEE.-Ding geht immer vorwärts. Richtung Glück. >>

Heute längst auf größeren Bühnen. Aber nie gleich mit dem Kopf in den Wolken, aus denen Geld oder ein Spotify-Stream regnen könnte. Erfolg, JA: zu ihren Konditionen – kein Fake, kein Schreib-Camp, kein musikalisches Allwetterjäckchen. Und? Geht!

2018 hatte FEE. ihr erstes Album fertig. Frech, direkt und ehrlich spielte sich die Frankfurter Singer/Songwriterin mit ihrem Debütalbum EIN ZIMMER KÜCHE BAD bundesweit auf Tour in die Herzen der Fans handgemachter Musik und authentischer Texte. Auch im Vorprogramm von Katie Melua, Milow und Tom Odell nimmt sie die Bühne ein, als gäb's keinen anderen Platz für sie. Sich eine Bühne eigen zu machen, genau ihr Ding! Und dann? Wird Tacheles geredet! Bei FEE werden die Sachen auf den Punkt gebracht, ohne Wenn und Aber, ohne polierte Hookline. Ihre Songs: ungestüme Oden ans Leben, skurrile Beobachtungen, Selbstironie, Schwesternhaftigkeit, alles geht, was von Herzen kommt. Mal laut, mal leise, mal inbrünstig, mal intim. FEE. geht es um Ausdruck, Haltung, Freude, auch mal Tränen. Nur bitte: Kein Nörgeln. Was ist das für eine Haltung? Gar keine, richtig! Da muss mehr gehen, wenn... ja, wenn der Hintern mitzieht und nicht an der Sofakante in Grübelpose verweilt...

„Beweg dein Arsch dahin wo du glücklich bist - ganz egal ob das ein Haus, 'ne Stadt am Meer oder im Garten ist.“

Mit ihrer neuen Single setzt FEE. deutliche akustische Ausrufezeichen samt Signatur unter ihre fühlbaren Song-Weisheiten. Die Notwendigkeit, sich auf die Suche nach dem ehrlichen Ziel unserer Wünsche zu machen, kann man kaum auffordernder und nachdrücklicher vertonen, als es mit dieser liebvoll-rotzigen und von der DIY Punkrock-Attitüde in FEE.s Kopf getragenen 2:40 Nummer gelingt. Letztlich schließt dieser Power-Song sogar noch eine klaffende Lücke: die der kraftvoll-intelligenten Songwriter-Musik, die uns gefühlt seit Wir Sind Helden abhanden kam...

Quelle: o-tone music

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Christian Torchiani

Christian Torchiani - Total Genial (Album am 30.10.2020)

Werbung

Koko's Home

Newsflash - Deutsch Pop

Batomae - Für den Anfang

Batomae - Für den AnfangAlles auf Anfang. 2021 kann kommen, Batomae ist bereit. Aufbruchstimmung, ein klarer Blick nach vorn’ und Vorfreude auf das, was kommt. Das ist 2021, das ist Batomae. Mit seiner neuen Single „Für den Anfang“ versprüht der Ausnahmekünstler eine gesunde Portion Optimismus und Leichtigkeit. >>

Weiterlesen ...

Peter Cornelius - Tageslicht (Album am 29.01.2021)

Peter Cornelius - Tageslicht (Album am 29.01.2021)Am 29. Januar 2021 wird Peter Cornelius 70! Der Singer-Songwriter begeht diesen runden Geburtstag auf seine eigene Art. Auf dem Doppelalbum ‚Tageslicht‘ erscheinen 24 Songs aus bald 50 Karrierejahren. Peter Cornelius, der Wassermann. 1973 der Durchbruch. Der Titel ‚Die Wolk'n‘ war ein erster erfolgreicher Fingerzeig. >>

Weiterlesen ...

Sarah Connor - Bye Bye (Abschiedslied 2020)

Sarah Connor - Bye Bye (Abschiedslied 2020)Sarah Connors zweites deutschsprachiges Album „HERZ KRAFT WERKE“ (VÖ: 31.05.2019) knüpfte nahtlos an die Erfolge des mit 5-fach Platin ausgezeichneten Vorgängers „Muttersprache“ (VÖ: 22.05.2015) an und stieg nur eine Woche nach der Veröffentlichung von 0 direkt auf Platz #1 der deutschen Albumcharts ein. >>

Weiterlesen ...

Christina Stürmer - Das ist das Leben

Christina Stürmer - Das ist das LebenChristina bleibt Daheim. Die überaus sympathische, weil authentische Musikerin sieht das nicht pandemisch. Sondern künstlerisch. So packte sie sechs wohlsortierte Lieder ihres Albums Überall zu Hause am Krawattl, dazu noch ihre Band und machte es sich in den eigenen vier Akustikwänden gemütlich. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.