Fabian Wegerer - 501

Werbung

headerlogo

Fabian Wegerer - 501Ein Kleidungsstück als Symbol für die große Liebe, Sehnsucht und Trennungsschmerz? Kann das gut gehen? Fabian Wegerer zählt mit seiner ganz eigenen Sprachpoesie zu den momentan spannendsten Vertretern einer völlig neuen, jungen und unverbrauchten Generation von Deutschpop-Acts. >>

Mit seiner Single „501“ veröffentlicht der österreichische Singer/ Songwriter nun einen ganz besonderen Lovesong.

„Vintage-Hose 501, keine tanzt in der Levi`s so wie du“... - wahrscheinlich eines der ungewöhnlichsten Komplimente, das man seinem Herzensmenschen überhaupt machen kann. Sein besonderes Gespür für markante Sprachbilder hat Fabian Wegerer bereits mit seinen millionenfach gestreamten Vorgänger-Tracks unter Beweis gestellt. Die in Zusammenarbeit mit dem Münchener DJ- und Producer-Duo Achtabahn (u.a. Remixe für George Ezra, Andreas Bourani, Sarah Connor) entstandene Single „Wenn jetzt für immer wär“ verzeichnet fast 5 Millionen YouTube-Views sowie über 1,5 Millionen Spotify-Streams. Und auch die im Anschluss veröffentlichten Stücke „Besser wenn ich geh“ und „Gerne so anders“ entwickelten sich zu kleinen Genre-Hits innerhalb seiner stetig wachsenden Fan-Community.

Im Sommer 2018 war Fabian Wegerer als Featured Artist auf Gestört aber GeiLs ebenfalls millionenfach gestreamten Hit „Für immer wach“ zu hören und überzeugte bei seinen Supportauftritten (u.a. in der Berliner Wuhlheide Arena vor 17.000 Zuschauern) auch live das Publikum. Zeitgleich zu seinen momentanen Support-Shows für Wincent Weiss legt Fabian mit „501“ einen bittersüßen Ohrwurm zum Tanzen und Zuhören vor.

Mit „501“ verhilft der Wahl-Münchener nicht nur der amerikanischen Kult-Jeans zu einem unverhofften Revival innerhalb der Popmusik. Dem 23-jährigen Ausnahmemusiker geht es um die echten, um die wahren, um die großen Gefühle. Um schonungslose Ehrlichkeit, um Offenheit und Verletzlichkeit, die er in seinem eigenständigen Mix aus Deutschpop, Urban, ein wenig HipHop und eindringlichen Texten aus der Lebensrealität eines jungen Erwachsenen verpackt. „501“ ist eine Liebeserklärung aus der Ferne. Ein tanzbarer Club-Track über starke Emotionen, die selbst über die größte Distanz nichts an Intensität verlieren. Ganz egal, ob der/ die Liebste nur eine Tanzflächenlänge, oder tausende von Kilometern entfernt ist. Bis man sich wieder in die Arme schließt, bleibt zumindest die tröstende Erinnerung an ihre/ seine 501...

Quelle: UMD/ Polydor

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Diana Burger Interview

Diana Burger - Interview

Werbung

Koko's Home

Newsflash - Deutsch Pop

Ronin Rey - So wie du bist

Ronin Rey - So wie du bistDie brandneue Single des Deutsch-Italieners Ronin Rey, der im Vorjahr mit seinem selbstbetitelten Debüt-Album, vor allem mit seinen tiefgründigen und gehaltvollen Texten, zu beeindrucken wusste. Und diesen Weg setzt er auch mit "So wie du bist" fort: Der Song ist eine Antwort auf all die, die Andere nur mögen können, wenn sie ihren Vorstellungen entsprechen. >>

Weiterlesen ...

Rolf Brendel - Vergessene Helden (Album)

Rolf Brendel - Vergessene Helden (Album)2020 goes NDW und 80s. Wer wissen will, wie die Neue Deutsche Welle wohl in der heu- tigen Zeit klingen würde, muss nicht lange suchen – Rolf Brendel liefert dafür mit seinem am 02. Oktober 2020 erscheinenden Debüt-Solo-Album „Vergessene Helden“ den Soundtrack. >>

Weiterlesen ...

David Vidano - SLO MO (Album)

David Vidano - SLO MO (Album)Nicht München, Hamburg oder Berlin, sondern Ochtrup ist der Dreh- und Angelpunkt für David Vidano. Und vielleicht heißt es ja irgendwann auch: "Nach Unheilig scha!t es ein weiterer Ochtruper Künstler in die Charts". >>

Weiterlesen ...

Mandy Capristo - 13 Schritte

Mandy Capristo - 13 Schritte„Es fühlt sich an wie nach Hause kommen“ – mit diesen Worten kommentierte Mandy Capristo im Winter ihre Rückkehr zu Warner Music, wo sie von 2006 bis 2010 als Teil von Monrose vier Alben veröffentlichte, die sich allesamt in den deutschen Top 10 platzieren konnten. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.