Apecrime - Stolz

Werbung

headerlogo

Apecrime - Stolz Es ist schwer, als Musiker ernstgenommen zu werden. Stets stellt sich die Frage, ob aus einem ambitioniertem Hobby, aus dem längst eine Passion geworden ist, nicht vielleicht auch in letzter Konsequenz ein Beruf werden kann. So eine Entscheidung ist stets unbequem und begleitet von der Skepsis der Außenstehenden. ...

Besonders bekamen das Andre, Cengiz und Jan zu spüren. Als Social Media Sensation ApeCrime gehörten die drei Youtuber mit mehreren Millionen Followern in den letzten Jahren zu den erfolgreichsten des Landes und gewannen renommierte Branchenpreise wie die 1Live Krone. Schnell saßen sie aber in einer Schublade, in der sie eigentlich so gar nichts zu suchen hatten.

Ein erstes Album in Eigenregie, mehrere kleine Touren, EPs und Singles hat es gebraucht, um sich selbst zu finden. Doch nun ist die Transformation abgeschlossen. Über ein Jahr haben ApeCrime nun schon an ihrem 2017 erscheinenden zweiten Album EXIT gearbeitet, um diesmal vor allem eines zu sein – ehrlich und persönlich.

„Lieber klingen wir etwas experimenteller und kantiger, sind dafür aber wirklich wir selbst, als uns zu verbiegen, nur um im Radio gespielt zu werden. Wenn wir das dann auch so mit unserer Musik schaffen sind wir super glücklich, aber diese Musik machen wir in erster Linie für uns. Das sind wir“, erläutern Andre, Cengiz und Jan.
Der Albumtitel EXIT ist dabei durchaus wörtlich zu nehmen: Es geht tatsächlich darum, den Ausgang zu finden und etwas hinter sich zu lassen, um Raum für Neues zu schaffen.

Die gleichnamige Tour zum Album beginnt am 17. Mai mit komplett neuem Bühnenprogramm. Die aufwendigen Vorbereitungen dazu laufen bereits seit Mitte des Jahres, denn die Messlatte liegt hoch. Man möchte die Besucher an dem Prozess teilhaben lassen, der sich fast so anfühlt, wie ein Neuanfang.

Quelle: Apecrime

Suche

Schlager + Deutsch Pop

Radio VHR - Schlager + Deutsch Pop einschalten

Schlager Hitradio

Schlager Hitradio einschalten

Volksmusik Hitradio

Volksmusik Hitradio einschalten

Pop + Rock (International)

Pop + Rock (International) einschalten

Christian Torchiani

Christian Torchiani - Total Genial (Album am 30.10.2020)

Werbung

Koko's Home

Newsflash - Deutsch Pop

Batomae - Für den Anfang

Batomae - Für den AnfangAlles auf Anfang. 2021 kann kommen, Batomae ist bereit. Aufbruchstimmung, ein klarer Blick nach vorn’ und Vorfreude auf das, was kommt. Das ist 2021, das ist Batomae. Mit seiner neuen Single „Für den Anfang“ versprüht der Ausnahmekünstler eine gesunde Portion Optimismus und Leichtigkeit. >>

Weiterlesen ...

Jazmine - Gemeinsam Einsam

Jazmine - Gemeinsam EinsamSobald Jazmine anfängt zu singen, ist die Überraschung für all jene, die sie nicht kennen, groß. Die warme, füllige und ungewöhnlich tiefe Stimme passt beim ersten Eindruck nicht so recht zu der zarten 22-Jährigen aus der Nähe von Stuttgart. >>

Weiterlesen ...

Gregor Meyle - Tutto andrà bene (Album am 04.12.2020)

Gregor Meyle - Tutto andrà bene (Album am 04.12.2020)„Tutto andrà bene“ – alles wird gut. Mit diesem Slogan haben sich die Italiener in Zeiten der Isolation gegenseitig Hoffnung gemacht und ihn auf Bettlaken geschrieben vor ihre Fenster gehängt. Für Gregor Meyle, erklärter Fan des Landes von La Dolce Vita, ist dieser Satz seit jeher starker Antrieb. >>

Weiterlesen ...

Marcella Rockefeller + Peter Plate - Ich hab genauso Angst wie du

Marcella Rockefeller + Peter Plate - Ich hab genauso Angst wie duMarcella Rockefeller und Peter Plate - spätestens seit dem durchschlagenden Erfolg von „Heller“ (High Heels), der im Sommer 2020 zusammen mit FASO und später auch Ross Antony auf dem Label MILCH MUSIK erschien, wissen wir, wie gut die Drag Ikone und der Rosenstolz-Gründer zusammenpassen. >>

Weiterlesen ...

Anzeige

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.