Radio VHR - Interviews

  • Gilbert im Interview bei Radio VHR
  • Juzi Open Air 2014 - Foto Impressionen
  • Patricia Mathys im Interview bei Radio VHR
  • Nadja di Grace im Interview
  • Reiner Kirsten im Interview bei Radio VHR
  • Die Amigos im Interview bei Radio VHR
  • Carla Scheithe - Die Akkordeon-Lady im Interview
  • Carla Scheithe - Die Akkordeon-Lady LIVE bei Radio VHR
  • Amigos - Album Präsentation in Greiz
  • Lanny Isis im Interview bei Radio VHR
  • Uwe Busse im Interview bei Radio VHR
  • Nockalm Quintett im Interview bei Radio VHR
  • Lanny Isis - Respekt (Live bei Radio VHR)
  • Stefanie Hertel im Interview bei Radio VHR
  • Lanny Isis - Kopf oder Zahl (Live bei Radio VHR)
  • Andreas Fulterer im Interview bei Radio VHR
  • Maria Voskania im Interview bei Radio VHR
  • Radio VHR - Silke + Dirk Spielberg im Interview
  • Radio VHR - Nik P. im Interview (Teil 2)
  • Radio VHR - Nik P. im Interview (Teil 1)
  • Linda Fäh im Interview (Teil 2)
  • Linda Fäh im Interview (Teil 1)
  • Die Seer im Interview (12.06.2014)
  • Roland Kaiser im Interview (12.06.2014)

Schlager - Aktuelle News und Nachrichten

Toby M - Ich werd hier auf dich warten

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Toby M - Ich werd hier auf dich wartenIch werd hier auf dich warten (Nicaragua); Das Lied „Ich werd hier auf dich warten“ hat Toby M für eine Dame geschrieben, die er bei einem seiner Konzerte kennen gelernt hat. Sie hat ihm erzählt, dass sie eine Zeit nach Nicaragua reisen wird, um dort eine Art Entwicklungshilfe-Projekt zu organisieren. Die Dame hat sich mit Toby für die Weihnachtsfeiertage auf einen Kaffee verabredet, hatte aber dann doch keine Zeit. Toby M, der alte Romantiker, hatte ihr aber schon das Lied geschrieben.

„Ich werd hier auf dich warten“ ist so eine Art auf den Kopf gestelltes „Leaving on a jet plane“, wobei diesmal der Mann zuhause bleibt und die Frau in die große, weite Welt hinauszieht. Ob es die Dame dann doch noch mal geschafft hat mit Toby auf einen Kaffee zu gehen bzw. ob sie sich wiedergesehen haben, hat Toby uns nicht verraten. Wie auch immer. Wenn man sich das Lied so anhört, war jedenfalls wieder mal eine Menge Romantik im Spiel.

Quelle: ballhaus Records

Diesen Beitrag teilen
FacebookGoogle Plus

Anzeige

Radio-VHR.de - Alfred Krandick