Radio VHR - Meine Stars - Meine Musik | Schlager - Pop + Rock

TOP News und Nachrichten - Pop, Rock und Schlager

Tina York - Typisch Ich! So bin ich - so war ich

Tina York - Typisch Ich! So bin ich - so war ich

Tagline

Wenn ein großer Künstler bereits über 40 Jahre hinweg die Menschen begeistert und mitreißt, kann selbst manch treuer Fan den Überblick verlieren. Wer war und wer ist diese energiegeladene, kleine Frau mit der ansteckenden Fröhlichkeit? Wie hat sie sich in all den Jahren entwickelt und gibt es Dinge, die sich über all die Zeit nie verändert haben? Mit ihrer brandneuen…

Weiterlesen...
Roland Kaiser - Seelenbahnen (Das neue Album ab 30.05.2014)

Roland Kaiser - Seelenbahnen (Das neue Album ab 30.05.2014)

Roland Kaiser - Seelenbahnen (Das neue Album ab 30.05.2014)

„Wir wissen oft selbst nicht, warum wir lauschen. Unser Herz wird uns plötzlich ganz weit und wir lassen sie durch unsere Seelen rauschen, die herrlichsten Lieder unserer herrlichsten Zeit. Im März haben meine Band und ich mit den Aufnahmen für mein neues Album im Hansa-Ton-Studio begonnen. Am Pult saßen mein Freund und Co-Produzent Peter Wagner und unser Arrangeur Alex Wende.…

Weiterlesen...
Lena Valaitis - Heute scheint mal die Sonne

Lena Valaitis - Heute scheint mal die Sonne

Lena Valaitis - Heute scheint mal die Sonne

Mit der neuen Single „Heute scheint mal die Sonne“ gibt LENA VALAITIS ihren Einstand im Hause DA Music. Die beliebte Wahlmünchnerin meldet sich mit einem Ohrwurm voller guter Laune im flotten Motown-Rhythmus eindrucksvoll zurück. Wer erinnert sich nicht an die zahlreichen Hits von der aus Litauen stammenden Sängerin mit dem angenehmen und unverwechselbaren Timbre? Da war 1971 „Ob es so…

Weiterlesen...
Cliff Richard - Schmetterlings-Küsse

Cliff Richard - Schmetterlings-Küsse

Cliff Richard - Schmetterlings-Küsse

Er ist ein Frauenschwarm seit Generationen für Generationen. Und auch nach einer über 50 Jahre währenden Karriere ist CLIFF RICHARD ein charmanter und gut aussehender Sänger, dessen Herz für den Rock’n’Roll und gefühlvolle Songs schlägt. Wenn CLIFF RICHARD im Mai auf seiner großen Still Reelin‘ and A-Rockin‘-Tour in fünf deutschen Städten auftritt, wird er speziell für seine deutschen Fans eine…

Weiterlesen...
Sigrid & Marina mit Oberkrainer Allstars (Gemeinsam und Einzigartig)

Sigrid & Marina mit Oberkrainer Allstars (Gemeinsam und Einzigartig)

Sigrid & Marina mit Oberkrainer Allstars (Gemeinsam und Einzigartig)

Sigrid & Marina gehören seit ihrem Sieg beim Grand Prix der Volksmusik 2007 zu den fixen Größen in der volkstümlichen Unterhaltung. Doch wie hat alles begonnen? Im engsten Familienkreis, durch ihre Oma, die den beiden Schwestern aus dem oberösterr. Salzkammergut in sehr jungen Jahren richtige Volksmusik näher brachte. Diese Verwurzelung zur Musik, Tradition und Heimat war von Anfang an ein…

Weiterlesen...
Nicki - Der Rest der Nacht

Nicki - Der Rest der Nacht

Nicki - Der Rest der Nacht

Nicki feiert 30jähriges Bühnenjubiläum. Man reibt sich fast die Augen beim Lesen dieser Meldung, denn soll das wirklich schon so lange her sein? Für die heute Mittdreißiger bis Endvierziger ist Nicki ebenso fester Bestandteil ihrer Jugend wie Alf, Arnold Schwarzenegger, die Supernasen oder die NDW. Dass das nun schon drei Jahrzehnte zurückliegen soll, mag stimmen, es fühlt sich aber definitiv…

Weiterlesen...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.

Die neuesten Videos

Semino Rossi zu Gast im Studio von Radio VHR

HDVS_CATEGORY: Interviews
Views: 1371

Quelle: Telamo

HDVS_CATEGORY: Musik Video
Views: 873

Quelle: Telamo

HDVS_CATEGORY: Musik Video
Views: 771

Quelle: Telamo

HDVS_CATEGORY: Musik Video
Views: 1037
HDVS_CATEGORY: Musik Video
Views: 992

Schlager - Aktuelle News und Nachrichten

Schneewittchen - Keine Sekunde schweigen

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Schneewittchen - Keine Sekunde schweigenDramatisch. Melodisch. Gut. - Schneewittchen lieben die voluminöse Geste und das große Gefühl; Die kolossale Lust am Verkleiden, wildes Make-Up und ausufernde Klamotten - das Theatralische und die große Geste sind bei Sängerin Marianne Iser und Tastenmann Thomas Duda, die gemeinsam Schneewittchen sind, immer dabei. Ihre Musik ist ... immer dramatisch, wie eine Opernarie. Immer ausdrucksstark melodisch, trotz einer gewissen Rauheit. Immer Liebeserklärung und Klage zugleich. Immer Breitwandformat. Ein Gesamtkunstwerk aus viel Musik, viel Vokalmagie, viel Theater und vollem Ernst.

Radio VHR - CD Shop

1995 trafen sich Marianne Iser und Thomas Duda im verschlafenen Hildesheim, wo Thomas noch zur Schule ging und Marianne Theater studierte. Es war wie gesucht und gefunden. Zunächst traten sie unter ihren bürgerlichen Namen auf, gingen in jede Kneipe, in der ein Klavier stand, und spielten, egal ob die Leute wollten oder nicht. Später spielten sie in Altersheimen, Schulen und auf Partys, bevor die beiden den Sprung auf Kleinkunstbühnen schafften und in kürzester Zeit diverse Preise einheimsten – nicht ohne ihr Publikum zu irritieren und polarisieren. Ihre Lieder handelten vom Scheitern und Mord, vom monströsen unstillbaren Lebenshunger und von der Sehnsucht nach dem Tod. Ihre Wurzeln haben Schneewittchen im rauschhaften französischen Chanson und der deutschen Todesromantik der Schubert- und Schumann-Lieder sowie im Punk zur seiner Entstehungszeit. Heute kennen Schneewittchen keine Grenzen. In den Konzerten versammelt sich eine wilde Mischung von Menschen: solche, die sonst in der Oper anzutreffen sind, ebenso coole Jazzbegeisterte oder Schlagerfanatiker, dann Anhänger des harten Rocks oder die Tänzer zu Poptönen. Für diese Vielfalt gibt es einen triftigen Grund. Es sind die sensiblen, reduzierten Meisterwerke, in denen Schneewittchen dem Lied seine ursprüngliche Kraft und Frische zurückgeben. Dabei ist nichts gekünstelt. Schneewittchen legen den Hörern ihr Herz zu Füßen. Hörern, die zumeist wie Schneewittchen in keine Schublade passen und passen wollen.

Während Marianne Iser schon von Kindesbeinen immer ein Lied auf den Lippen hatte und stets etwas vorführen wollte, hat Thomas Duda zwischen vier und sieben Jahren Mozartarien inhaliert. „Bei unseren Nachbarn drehte sich Mozart ohne Unterlass auf dem Plattenteller und drang lautstark durch die Wand“, lacht er, „mich hat sofort das Dramatische und Tragische gepackt. Der Fröhlichkeit der schnellen Stücke habe ich immer misstraut.“ So kann es nicht ausbleiben, dass sein Klavierspiel überschwänglich und schwärmerisch wird und fortwährend einen Unterton von tragischer Ironie transportiert. Mit Marianne Iser hat er die ideale Partnerin für das sinnliche Zwiegespräch zwischen Stimme und Klavier gefunden. Ein Gespräch, in dem sie sich immer wieder finden und immer wieder neu verlieren. Die große Triebkraft für all das, was Schneewittchen künstlerisch tun, ist ihr unstillbarer Hunger nach Leben. Und die pure Lust, dieses in ihren Liedern einzufangen und abzubilden.

Auf der aktuellen CD „Keine Sekunde Schweigen“ wird das Piano von einer Armada von elektronischen Tastenspielereien massiv unterstützt. Üppige Streicher und Flügelhorn verleihen den Stücken Glanz und musikalische Wärme; poetische Präzision und Stimme sorgen für Intensität und Magie. Vom Publikum werden Schneewittchen für diese Stilmixtur heiß geliebt. Das Album "Keine Sekunde Schweigen" erscheint im Sommer 2012.

Quelle: Ariola

Diesen Beitrag teilen
FacebookXingTwitterGoogle Plus

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Radio-VHR.de - Alfred Krandick