Radio VHR - Interviews

  • Faun - Live im Studio von Radio VHR (Teil 2)
  • Faun - Live im Studio von Radio VHR (Teil 1)
  • Radio VHR - Schlager, Pop und Rock
  • Michael Hirte Interview  bei Radio VHR
  • Immer wieder Weihnacht mit Stefan Mross
  • Radio VHR präsentiert Iris Hohlbauch im Interview
  • Radio VHR präsentiert Stefanie Hertel im Interview
  • Daniela Martinez im Interview bei Radio VHR
  • Anita & Alexandra Hofmann im Interview bei Radio VHR
  • Eva Luginger im Interview bei Radio VHR
  • Thomas Godoj im Interview bei Radio VHR (Teil 2)
  • Thomas Godoj im Interview bei Radio VHR (Teil 1)
  • Der Sozialverband VDK im Interview bei Radio VHR
  • Viva Voce im Interview bei Radio VHR
  • Sebastian Niklaus im Interview bei Radio VHR
  • NICOLE im Interview bei Radio VHR
  • Jörn Schlönvoigt im Interview bei Radio VHR
  • Maria Levin im Interview bei Radio VHR
  • G.G. Anderson im Interview bei Radio VHR
  • Nadine Sieben im Interview bei Radio VHR
  • Judith + Mel im Interview bei Radio VHR
  • Weisser Ring - Die Opferhilfe in Baden Württemberg bei Radio VHR
  • Sandy Rose im Interview bei Radio VHR
  • Anna-Carina Woitschak im Interview bei Radio VHR

Radio VHR - Meine Stars - Meine Musik | Schlager - Pop + Rock

Schlager - Aktuelle Nachrichten

Rosanna Rocci - Glücksgefühle (Album)

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Rosanna Rocci - GlücksgefühleSeit dem 15. Lebensjahr als Sängerin dabei und immer noch "Glücksgefühle" angesichts dieses Berufs – das kann nicht jeder von sich behaupten. Sie schon: Rosanna Rocci. Wobei Rosanna an einer Stelle widerspricht: "Sängerin zu sein ist kein Beruf. Ich empfinde es als ein Geschenk, dass ich das machen kann;

dass es Leute gibt, die mich mögen und meine Musik gerne hören. Das ist alles nicht selbstverständlich."

Gerade weil sie das weiß, sucht sie immer wieder nach neuen Wegen die Menschen zu überraschen, sich weiter zu entwickeln, neue Wege zu gehen. Mit dem Album "Glücksgefühle" ist es Rosanna Rocci definitiv gelungen! Die Vollblutmusikerin aus den Abruzzen hält hier zum ersten Mal alle Fäden selbst in der Hand. "Das Album ist mein Baby", sagt sie, "und es gibt nicht Schöneres als das eigene Kind wachsen zu sehen – aber auch die Verantwortung dafür zu übernehmen."

Quelle: berlinieros


Diesen Beitrag teilen
FacebookGoogle Plus

Anzeige

Radio-VHR.de - Alfred Krandick