Werbung

Radio VHR - Schlager

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nik P. - Come On Let's Dance - Best Of Remixab 20.07.2012 im Handel; Vor einigen Wochen ist Nik P. 50 geworden. Normalerweise fängt es da so ganz allmählich an hier und da zu zwicken und der Mensch wird ruhiger. Bei Nik P. war allerdings noch nie was "normal". So auch jetzt nicht. Er hatte noch nie im Leben mehr Power, mehr Lebenslust und...

mehr Leidenschaft für das, was er tat. Seit seinem "Stern" gehört Nik P. zu den erfolgreichsten und meist eingesetzten Acts in Europas Diskotheken. Der gebürtige Kärntner, dessen Vater aus Russland stammt, hat in den letzten Jahren Hit auf Hit abgeliefert und sämtliche Alben in den Charts platziert. Mit seinem neuen Album setzt er sich gewissermaßen selbst dafür ein Denkmal. "Come On Let's Dance" heißt einer der Dauerbrenner unter seinen Singles. Er ist auch der Namensgeber für das Album, das am 20.07.2012 erscheint: "Come On Let's Dance - Best Of Remix".

Radio VHR - CD Shop

1997 entstand "Ein Stern (der deinen Namen trägt)". 1998 wurde der Titel veröffentlicht. Es war die Anfangszeit von Nik P. auf dem Plattenmarkt. Der Song trug zunächst nur kleine Früchte. Fast zehn Jahre dauerte es, bis er zum Über-Wunder des deutschen Schlagers wurde. Folglich hatten es Nik-P.-Songs in den ersten Jahren schwer auf dem deutschen Markt. "Meine Stimme war den Redakteuren zu rau und die Musik vielen zu kantig", diagnostiziert Nik ein paar Jahre später. In seinem Heimatland Österreich hatte er hingegen von Anfang an Erfolg. Erfolg mit Liedern, die nach 2007 auch in Deutschland für den großen Aufschlag sorgten: "Gloria", "Deine Spuren in mir", "Ireen" und "Weil wir tief im Herzen Kinder sind" kennt heute jeder. Darum gehören sie natürlich auch in neuen Versionen auf das Album "Come On Let's Dance - Best Of Remix". Mit seinen Alben kletterte er nach dem Signing bei Ariola immer weiter nach oben in den Charts, bis er schließlich im letzten Jahr an der Spitze ankam: "Der Junge mit der Luftgitarre" landete auf Platz 1 in Österreich, Top 25 in Deutschland! Aus dieser jüngeren Zeit stammen Radio- und Live-Granaten wie "Hundertmal", "Der Mann im Mond", "Der Sonne entgegen", "Leb deinen Traum" und "Hörst du mich". Auch weniger bekannte Tracks kommen in den Remix-Versionen von Starpoduzenten wie Christian Seitz, Erich Öxler und Stefan Pössnicker oder Niks jahrelangem musikalischem Soundmeister Matze Roska zu neuen Ehren. "Braungebrannte Haut", "Einmal hast du Lust" und "Undercover Lover" werden auch diejenigen begeistern, die sich bislang mit Niks Single-Titeln auf Samplern oder im Radio zufrieden gaben: Hier steckt mehr drin!

Eröffnet wird das Album natürlich von dieser einzigartigen, unsterblichen Hymne "Ein Stern, der deinen Namen trägt". Am Schluss stehen zwei Songs ganz anderer Machart, bei denen sich das Zuhören lohnt: "Hörst du mich" erzählt die Geschichte eines Astronauten, der bei der Rückkehr zur Erde nur noch einen blinden Fleck entdeckt. Nachdenkenswert. Genauso der andere Abschlusstrack, der sich inzwischen zum zweiten Massen-Phänomen neben dem Stern entwickelt hat und schon jetzt ein Evergreen ist: "Der Fremde". Wem die Titelzeile nichts sagt: Sie kennen es! "Hey-o – siehst du denn nicht, wie schön das Leben ist..." Die Geschichte vom Unbekannten in einer Bar, der den dort Versammelten eine Lektion in Sachen Demut und Glück erteilt, sie ist noch lange nicht zu Ende erzählt. Noch immer rotiert der Song im deutschsprachigen Radio. Die weit verbreitete Remix-Version gibt's auf "Come On Let's Dance - Best Of Remix" jetzt endlich auch zu kaufen. Ein Hitmix aus Nik P.s größten Erfolgen ("Wo die Liebe deinen Namen ruft", "Gloria" u.a.) rundet die Compilation ab und beweist, dass der Erfolg sich hier vollkommen zu recht eingestellt hat und von diesem fabelhaften Musiker auch in Zukunft noch eine Menge zu erwarten ist.

Nik P.s Album "Come On Let's Dance - Best Of Remix" erscheint am 20. Juli. Einen Tag später ist Nik zu Gast in der Eurovisions-Show "Wenn die Musi spielt".

Quelle: Ariola



Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 5 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
  • Keine Kommentare gefunden

Radio VHR

Radio VHR - Einschalten

Radio VHR - Musik Wunschbox

Radio VHR - Musik Wunschbox

Anzeige

Das Weihnachtsradio

Weihnachtsradio - Einschalten

Anzeige

Werbung