Radio VHR - Interviews

  • Amigos - Album Präsentation in Greiz
  • Lanny Isis im Interview bei Radio VHR
  • Uwe Busse im Interview bei Radio VHR
  • Nockalm Quintett im Interview bei Radio VHR
  • Lanny Isis - Respekt (Live bei Radio VHR)
  • Stefanie Hertel im Interview bei Radio VHR
  • Lanny Isis - Kopf oder Zahl (Live bei Radio VHR)
  • Andreas Fulterer im Interview bei Radio VHR
  • Maria Voskania im Interview bei Radio VHR
  • Radio VHR - Silke + Dirk Spielberg im Interview
  • Radio VHR - Nik P. im Interview (Teil 2)
  • Radio VHR - Nik P. im Interview (Teil 1)
  • Linda Fäh im Interview (Teil 2)
  • Linda Fäh im Interview (Teil 1)
  • Die Seer im Interview (12.06.2014)
  • Roland Kaiser im Interview (12.06.2014)
  • Seer - Ständchen zum Geburtstag von Astrid
  • Tom Astor Interview (Teil 2)
  • Tom Astor Interview1
  • Lycienne im Interview
  • Oliver Thomas Interview (Teil 2)
  • Oliver Thomas Interview (Teil 1)
  • Franziska - Interview vom 09.12.2013
  • Annemarie Eilfeld im Interview (Teil 1)

Schlager - Aktuelle News und Nachrichten

Melanie Miric - ungezähmt

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Melanie Miric - ungezähmtab 24.08.2012 im Handel; Übermütig, wild, feminin. Sie ist ein Kind der 90er Jahre, wächst irgendwo am schönen Bodensee auf. Boygroups sind populär wie nie zuvor, Plateauschuhe erleben ein Revival und Pop-Stars erobern das Fernsehen. Dazwischen eine noch junge, ungezähmte Melanie Miric. Eine Reise der damals erst Achtjährigen in ...

die Metropole Berlin "gab meinem Leben einen fundamentalen Impuls", erinnert sie sich.

 

Melanie Miric - ungezähmt

Mit großen Augen und voller Neugier ging es auf dem Beifahrersitz durch die großstädtischen und in Nebel gehüllten Häuserschluchten. Vorbei an allem Möglichen. Und vorbei an einem riesigen, hellerleuchteten Plakat einer erfolgreichen Sängerin. "Wie elektrisiert habe ich mich umgedreht und mir fast den Hals verrenkt", erinnert sie sich. Die Sängerin war Britney Spears. Das Plakat blieb Melanie lange vor Augen.

Ihre Eltern ahnten damals schon, wie sehr Melanie die Musik faszinierte und emotional bewegte. "In manchen Nächten fuhr dieses große, schrille Plakat in meinem Kopf Karussell", sagt sie heute, "nach einem Konzertbesuch mit meiner Freundin stand für mich unwiderruflich fest, dass ich nicht im Publikum sondern dort oben auf der Bühne stehen wollte." Wenn auch nicht als Teenie-Popstar, sondern mit guter, emotionaler, deutschsprachiger Musik. "Der Wunsch, die Menschen mit meiner Musik zu erreichen und ihre Seelen zu streicheln, machte mir eine Gänsehaut." Im Sommer 2012 erscheint nun Melanie Mirics erstes Album "ungezähmt", produziert von keinem Geringeren als Eugen Römer, einem der erfolgreichsten deutschen Produzenten der letzten Jahre.

Wie aber kommt man als Nachwuchs-Sängerin an so jemanden? "Irgendwann flimmerte Musik von Eugen über den Bildschirm. Von da an gab es nur noch den Wunsch mit ihm zusammenzuarbeiten. Für mich war seine Musik wie mein kleines, aber fernes Hollywood. Er produziert für mich Liebe und Gefühle pur." Nach langem Zögern schickte Melanie ihm eine E-Mail und hängte zwei mp3-Files ihrer Songs an. Der Produzent antwortete sofort. Schon wenige Tage später trafen sie sich in seinem Studio in Köln. Es war Magie pur. "Unsere musikalischen Gedanken verschmolzen zu einem Ich", sagt die Sängerin heute. Fast ein Jahr später ist das erste Album "ungezähmt" im Kasten. Darauf zwölf wunderbare Songs, die die bildschöne Sängerin mit ganzer Liebe eingesungen hat. "So ganz nah am Leben geht es um die leidenschaftliche Liebe, Gefühle und ungezähmte Lust. Wir haben gemeinsam getextet, geändert, wieder geändert und dann strahlten wir uns an und waren überglücklich: Der erste Titel 'Es war Frühling in Paris' hatte Flügel bekommen." In der Folge entstand dann auch die Vorab-Single "Wieviel Fantasie hat die Nacht", mit dem Melanie Miric im Frühjahr auf sich aufmerksam machte.

"Im Rausch der Träume" habe sie sich befunden, sagt sie. Und auch der Produzent scheut keine großen Worte: "Melanie Miric hat mich musikalisch wach geküsst. Sie ist für mich eine Traumbesetzung. Eine charismatische, junge Frau mit soviel künstlerischem Potenzial, dass ihre Art Songs zu interpretieren jeder Seele ein Geheimnis entlockt. Eine Frau zwischen Sinnlichkeit und ungezähmter Ekstase. Übermütig, wild, feminin. Sie singt über die Liebe, als wäre es ihr eigener Kosmos."

Quelle: Ariola

Diesen Beitrag teilen
FacebookGoogle Plus

Anzeige

Radio-VHR.de - Alfred Krandick